Kaufunterstützung: Nikkor 18mm/f2.8 oder 20mm/f2.8??

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

stroman22

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo NF-F ler,

ich spiele mit dem Gedanken, mir eine D700 zu kaufen. Dafür werde ich dann meine DX-Linsen verkaufen und dafür die Festbrennweiten erweitern. Geplant sind ein 50/1.4 und ein 85/1.4.

Offen ist der WW-Bereich. Hier bin ich mit dem 28/1.4 schon gut unterwegs, möchte aber am liebsten noch ein 18/2.8 haben. Diese Linse gibt es leider nur noch gebraucht und ist schwer zu bekommen.

Alternativ gibt es aktuell nur noch das 20/2.8, aber 2mm sind ja doch ein recht großer Unterschied im WW-Bereich.

Wenn Ihr Erfahrung mit einem der beiden (oder noch besser: mit beiden) Objektiven habt, bitte melden. Ich bin an optischer (Verzeichnung, Vignettierung an Vollformat, Kontrast, Schäfe, CA usw) und mechanischer Güte interessiert.

Und wenn einer sein 18/2,8 unbedingt loswerden will, bin ich natürlich auch interessiert:winkgrin:

Danke im voraus und Gruß aus HAnnover
Steffen
 
S

SuperA

Guest
Ich habe mich auch intensiv mit dem Thema beschäftigt und angeblich kommt man nicht am neuen 14-24 vorbei.
 
Kommentar
S

Schakaya

Guest
Man muss nicht immer alles glauben was geschrieben steht. Die Messlatte legst du dir übrigens selbst... ;)
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
20/2.8 AF-D an der D3, ohne rechnerische Vignettierungskorrektur

138024897293d093c9.jpg


138024897294adb544.jpg


138024897295d57cc9.jpg
 
Kommentar

soulman

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
mein vorschlag wird dich wahrscheinlich überraschen...

bis vor einem halben jahr besaß ich eine D70s und eine D2H, also DX-kameras, bis die D3 ins haus kam.
die kameras habe ich dann zu gunsten der D3 verkauft, das tokina 12-24 aber vorerst behalten.
bei einem test inwieweit es an der D3 tut, ist mir aufgefallen, dass ab ca. 19mm das vollformat vollständig ausgezeichnet wird. ebenso hält sich die vignettierung selbst bei deaktivierter vignettierungskorrektur in grenzen. alle anderen optischen fehler ebenso.
ich habe also beschlossen mein "neues 19-24/4" zu behalten.

evtl. ein denkansatz?

ps: mir ist schon klar dass es weder einem 14-24 noch einem 17-35 das wasser reichen kann. aber um den preis?
und ob ich bei der ebv ein paar mausklicks mehr machen muss, ist schon wurscht. zumindest mir.
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
evtl. ein denkansatz?

Eventuell ging es dem TE um Festbrennweiten? Und speziell um das 18er? Das man mit dem Zoom überhaupt nicht vergleichen kann, da es auf einen völlig anderen Bildwinkel gerechnet ist?


Na, egal. Dir ist aber schon klar, Steffen, dass das 18er zirkular ausgelegt ist, ergo einen - per SW herauszurechnenden - Fisheye-Effekt hat?

Ken Rockwell behauptet übrigens, dass der Unterschied zwischen dem 18er und dem 20er/2.8 marginal sei. Zudem soll die Linse anfällig für ghosting sein und zu deutlichen Randunschärfen neigen.

"It is a bit sharper than the 20/2.8 AF wide open, but never gets never perfectly sharp in the corners at any aperture."

Mehr dazu findest Du hier:

www.kenrockwell.com/nikon/1828af.htm
 
Kommentar

soulman

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Eventuell ging es dem TE um Festbrennweiten? Und speziell um das 18er? Das man mit dem Zoom überhaupt nicht vergleichen kann, da es auf einen völlig anderen Bildwinkel gerechnet ist?

ich kann lesen! deswegen habe ich ja auch denkansatz geschrieben!
und dass man FB mit zoom nicht vergleichen kann ist mir ebenfalls bekannt, das wort denkansatz impliziert das.

Na, egal. Dir ist aber schon klar, Steffen, dass das 18er zirkular ausgelegt ist, ergo einen - per SW herauszurechnenden - Fisheye-Effekt hat?

muaharharhar!!!! :lachen:
beinah hätt ich vor lachen jetzt mein wertvolles beck's gold auf die tastatur g'spuckt!

Ein 18/2.8 mit Fisheye-Effekt ist mir nicht bekannt. Ich meine, das 18/2.8 müsste rektilinear abbilden.

tut es auch, steffen. und gar nicht einmal schlecht, gemessen am bildwinkel.
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
ich kann lesen! deswegen habe ich ja auch denkansatz geschrieben!
und dass man FB mit zoom nicht vergleichen kann ist mir ebenfalls bekannt, das wort denkansatz impliziert das.

Und wenn ich neue Reifen benötige und dann den Rat bekomme, doch einen Spoiler zu montieren, fällt das wohl unter die gleiche Kategorie. Sorry, aber manche sogenannte "Denkansätze" riechen eher nach "Denksimulation".

Ein 18/2.8 mit Fisheye-Effekt ist mir nicht bekannt. Ich meine, das 18/2.8 müsste rektilinear abbilden.

Es gibt nur ein WW-Nikkor das wirklich glatt linear gerechnet ist und das ist das 14er. Alle anderen sind, wenn, nur annähernd linearisiert. Zugegeben, Fisheye-Effekt war wohl als Formulierung übertrieben.
 
Kommentar

soulman

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
heast du komavogel!

für diese woche borg i da mei signatur! :hehe:
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Registriert
heast du komavogel!

für diese woche borg i da mei signatur! :hehe:

Zu schade, dass ich nur Hochdeutsch verstehe. Danke trotzdem für das freundliche Angebot! Ansonsten könnten mal all diejenigen Koryphäen, die sich noch niemals verformuliert haben, kurz die Hand heben. Was denn, niemand? So what?
 
Kommentar

rcr

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

soulman

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
ja ich habs kurzfristig wieder rausgelöscht, weil sie aus unerklärlichen gründen plötzlich eigenartig unscharf waren.

ich stells jetzt hiermit nocheinmal rein:

232148975833de09a.jpg


f3.5, vignettierungskorrektur auf "stark" eingestellt.

23214897584bd6736.jpg


f8, vignettierungskorrektur wie oben
sonstige einstellungen: jpeg fine, grösse L, runterskaliert auf 1024x768, komprimierung auf opt. bildquali., WB auto, bildoptimierung neutral, ISO 400
und mein sensor ist verdammt dreckig.
und das ganze mit einem objektiv, das älter ist als so mancher user hier.
fokussiert habe ich auf das gelbe gebäude in der bildmitte.
 
Kommentar

rcr

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
ja ich habs kurzfristig wieder rausgelöscht, weil sie aus unerklärlichen gründen plötzlich eigenartig unscharf waren.

ich stells jetzt hiermit nocheinmal rein:
Danke für die Erklärung (schreibe evtl nochmal dazu welches Objektiv das war).

Die Unschärfe beim ersten Versuch könnte durch das Einbinden als Anhang entstanden sein(?).

Dennoch machen die Bilder den Eindruck als hättest Du auf den leeren Parkplatz fokussiert? :fahne:


f3.5, vignettierungskorrektur auf "stark" eingestellt.
trotzdem bei Offenblende immer noch eine deutliche Vignettierung, wie ich finde.

Viele Grüsse,
Ralf
 
Kommentar
Oben Unten