Kaufentscheidung für D80 ?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Rudolf

Aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Nikon-Freunde !

Die mehr als 2-jährige Spiegelreflex-Abstinenz nach dem F4s-Verkauf lässt den Gedanken nach der Anschaffung einer D-SLR im Kit mit dem 18-70 mm reifen.

Der Verwendungsumfang dieser Digi-Cam wird deutlich unter jenem der F4s liegen.
Will heißen, keine Fotos mehr für Auftraggeber. Nur mehr privates Fotografieren.
Und auch das nicht mehr so häufig wie früher aus Zeitgründen. Alle Bereiche,
die ein Profigehäuse sinnvoll machen, fallen bei dieser Anschaffung nicht ins Gewicht.

Die Anfangs- und oberste Kategorie möchte ich auslassen. Deshalb hat mir bei einem ersten Inforundgang die D80 gefallen. Scheint recht gut in der Mitte positioniert zu sein.

Deshalb frage ich euch, ob es negative wiederkehrende Erfahrungen und Erlebnisse mit der D80 gibt, die in keinem Prospekt stehen. Ich bitte um Infos zu markanten positiven und negativen Eigenschaften dieses Modells. Evtl. auch Alternativmodelle rund um die 750 € Preisklasse für den Body.

Ich bedanke mich recht herzlich für eure Kommentare.

Schönen Gruß vom Rudolf
 
Anzeigen

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Staff
da liegst du mit einer d80 sicherlich nicht verkehrt. bei der augenblicklichen marktsituation kommt allerdings die größere schwester d200 in die nähe deines budgets. diese erlaubt auch mit mf-objektiven eine ttl-belichtungsmessung und hat gegenüber der d80 auch ein solideres metall-gehäuse und mup. einzelheiten unter http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=25493
 
Kommentar

Rudolf

Aktives NF Mitglied
Registriert
Danke für eure Beiträge, AngelikaP und Schaedel.

Eine D200 ist gewiss eine merkbare, verlockend höhere Stufe angesiedelt als die D80.
Muss mich bei den Preisen für diese Cam erst schlau machen. Möchte nicht unbedingt schleichend meine Preisvorstellungen in deutlichem Maße verlassen.

Die FujiS5 ist auch beeindruckend. Ist aus schwer erklärbaren Gründen aber nicht mein Favorit. Stimmt die Info, dass sich FUJI in diesem Marktsgement nicht mehr um die vordersten Plätze bemüht ?? Will Nikon die Schwestermodelle nicht mehr als Konkurrenz haben ?

Gruß vom Rudolf
 
Kommentar

AngelikaP

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Hallo Rudolf,

was die Zukunftspläne von Fuji betrifft, kann ich dazu nichts sagen und warte dies einfach mal ab.

Da Du von einer F4s kommst, könnte ich mir vorstellen, dass Du Dich bezüglich "Anfassgefühl" eher mit einer D200 als mit einer D80 anfreunden könntest. Die aktuelle Preissituation der D200 ist mir allerdings nicht bekannt, aber wenn sie ähnlich wie die der Schwester S5 ist, dürfte sie Dein Budget ebenso wenig übersteigen.

Zu Stärken und Schwächen der D80 und D200 kann ich aus eigener Erfahrung nichts sagen, ich kann Dir nur empfehlen, in den Unterforen zu beiden Kameras zu lesen.

Gruß,
Angelika
 
Kommentar

kabelkasper

Unterstützendes Mitglied
Registriert
was mir dabei nur einfällt:

wenn du schonmal für Auftraggeber fotografiert hast, hast du es sicherlich Fototechnisch schon drauf.

Hoffe dann nur nicht, dass du mit der D80 Leistung an deren Grenzen stößt.
 
Kommentar

Rudolf

Aktives NF Mitglied
Registriert
@Schaedel, danke sehr für deinen Tipp. Bin schon mit dem Verkäufer im Mailkontakt.
Mal sehen, ob es ernst wird mit dem Ankauf. Werde mich wieder dazu melden.

Gruß vom Rudolf
 
Kommentar

sportphoto-bw

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

ich kann aus eigener Erfahrung mit der D80 sagen, das ich an ihr lediglich das Rauschverhalten (bei jpg) anmerken kann.
- ISO 800 noch akzeptabel
- ISO 1000 grenzwertig
- ISO 1250 nur zur Not wenn sonst gar nix geht und dann mit großem Aufwand...aber eigentlich nicht brauchbar
- ISO 1600 geht gar nicht
aber da ist die D200 auch nicht wirklich besser.

Musterbilder mit der D80 (Ok nur Sport) unter https://nps.nikon.de/de/04_01_01_fotografen_national.php?artist_id=1036

Sonst prima Cam

Jo
 
Kommentar
P

pdc.h

Guest
Hallo Rudolf,

was die Zukunftspläne von Fuji betrifft, kann ich dazu nichts sagen und warte dies einfach mal ab.

Da Du von einer F4s kommst, könnte ich mir vorstellen, dass Du Dich bezüglich "Anfassgefühl" eher mit einer D200 als mit einer D80 anfreunden könntest. Die aktuelle Preissituation der D200 ist mir allerdings nicht bekannt, aber wenn sie ähnlich wie die der Schwester S5 ist, dürfte sie Dein Budget ebenso wenig übersteigen.

Zu Stärken und Schwächen der D80 und D200 kann ich aus eigener Erfahrung nichts sagen, ich kann Dir nur empfehlen, in den Unterforen zu beiden Kameras zu lesen.

Gruß,
Angelika

Hallo Angelika, hallo Rudolf,

- Fuji wird meiner Information nach einen Nachfolger der S5Pro bringen.
- Die D200 ist meiner Erfahrung nach der S5Pro im Rauschverhalten und der "Insgesamt-Bildqualität" unterlegen: Die Bilder sind meinem Geschmack und meiner Bewertung nach einfach insgesamt stimmiger,
- die S5Pro kann der D200 in Sachen Bildverarbeitungs- und Serienbild-Geschwindigkeit nicht das Wasser reichen.
- Die Fuji geht deutlich sparsamer mit der ihr zur Verfügung gestellten Energie um: Meine ehemalige D200 schaffte maximal ca. 160 Bilder mit einem Akku, die S5Pro (bisher) 270 Bilder unter vergleichbaren Nutzungsbedingungen. Die Akkus der S5Pro sollen aber im Laufe der Zeit ausdauernder werden.
- Die D200 bietet mehr "Reserven" durch die höhere Anzahl an Pixeln, d.h. bei der Anfertigung von Ausschnitten ist sie im Vorteil. Ich selbst habe es noch nicht "zu spüren bekommen", da ich analog begonnen und mir direkt angewöhnt habe, das Bild nach Möglichkeit bereits beim Blick durch den Sucher zu gestalten.

LG
Peter

P.S. Ich denke derzeit über eine D80 als Backup-Gehäuse nach, da sie dewrzeit sehr günstig zu haben ist und ich nicht abschätzen kann, ob ihr Nachfolger einen intergrierten Motor für meine alten Stangen-AF-Objektive haben wird.
 
Kommentar

Rudolf

Aktives NF Mitglied
Registriert
Info an "Schaedel" und alle anderen Nikon-Freunde aus diesem Thread:

Das "Mailgespräch" mit dem D200-Verkäufer habe ich heute mit einer Absage abgeschlossen. Wenige Details haben mich von einem Kauf abgehalten.

Da keine Dringlichkeit besteht, warte ich nun einfach mal ab und beobachte den Markt. Irgendwann und irgendwo geht wieder mal eine Tür auf mit Blick auf ein schönes Angebot.

Danke für eure Beiträge und schönen Gruß vom Rudolf
 
Kommentar
Oben Unten