Kaufberatung... D300 oder besser D700

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

spam

Auszeit
Registriert
Hallo Leute,

ich bin neu hier und habe gleich eine fette Frage an euch...
Das Schicksal war mir hold und ich habe nun 3000,- um mir endlich eine kamera zu kaufen.
Nach dem ich schon zur D300 greifen wollte, stieß ich gestern auf die D700.
Nun bin ich hin und her gerissen... welche soll es werden ?
Könnt Ihr mir weiterhelfen ?

vlg
 
Anzeigen
B

bob-emsland

Guest
Hallo 'spam',

wollen hoffen, das dein Name hier kein Konzept wird ...

wenn Du dir die Mühe gemacht hast dich in diesem Forum anzumelden, dann hast Du sicherlich auch den Hinweis auf Regeln und insbesondere die boardeigene Forumssuche gelesen, ja ...?

was hat Sie dir zum Thema 'D700' denn gesagt ..?
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Könnt Ihr mir weiterhelfen ?
Aktuell höchstens mit einer theoretischen Diskussion zum Thema DX vs. FX. Wäre dir damit gedient, dann ist es kein größeres Problem die Vor- und Nachteile der beiden Formate aufzuzählen.
Praktische Erfahrungen mit der D700 gibt es logischerweise noch nicht, das wären dann alles theortische Gedankengebäude auf dem Fundament von Erfahrungen mit D300 und D3.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

vobl

NF-Platin Mitglied
Platin
Registriert
Ne D300 und ein bis zwei gute Objektive, dann sind deine 3000 Euronen weg wie nix.
 
Kommentar

ppwill

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

die Frage ist was du willst?

Geld kannst du beliebig viel (nahezu) in die Fotografie stecken.
Was möchtest du wie Fotografieren ist eigentlich die Frage.

Warum? Wenn du zum Beispiel Natur und Trierbilder machen willst ist eine Kamera mit einem Cropfaktor alles andere als schlecht, wenn du das nicht glauben magst schau dir mal die Preise von großen guten Teleobjektiven an.

Was du bisher nicht verraten hast ist wie und womit hast du bisher Fotografiert hast. Wenn du insgesamt 3000€ hast ist das zuwenig für eine D700 denn du benötigts zu auch noch Objektive und hier sind die Vollformatkameras recht anspruchsvoll. Wenn du schon sehr gute Objektive hast kannst du gerne noch ein kurzes Weilchen warten und dir dann eine D700 holen.

Gruss

Patrick
 
Kommentar

Schulle76

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Könnt Ihr mir weiterhelfen ?

vlg

...aber klar doch....klick .
Sorry aber eine bessere Kaufberatung gibt es noch nicht....da es die D700 erst seid heute gibt und sich die Erfahrungen somit etwas in Grenzen halten :D .
Da musst Du halt etwas Gedult haben, oder Du kaufst Dir ne"alte" D300 und machst damit deine ersten Erfahrung.
 
Kommentar

ony

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Leute,

ich bin neu hier und habe gleich eine fette Frage an euch...
Das Schicksal war mir hold und ich habe nun 3000,- um mir endlich eine kamera zu kaufen.
Nach dem ich schon zur D300 greifen wollte, stieß ich gestern auf die D700.
Nun bin ich hin und her gerissen... welche soll es werden ?
Könnt Ihr mir weiterhelfen ?

vlg

Hallo vlg,

wenn ich etwa 3000.- € für eine Kamerausrüstung hätte und noch nichts habe würde ich mir folgendes kaufen:

D200 neu 900.-
AF-S 16-85 VR 550.-
AF-S 70-300 VR 500.-
AF-D 35/f2 280.-
SB 800 Blitz 360.-
Stativ 300.-
Tasche 100.-
Akkus, Kleinkram 150.-

Macht zusammen etwa 3140.-. Der Body allein bringt Dich ja noch nicht weiter...
Gruß, Roland
 
Kommentar
V

vc125

Guest
Die Kamera ist seit heute morgen bekannt. Keiner hat sie in der Hand gehabt.
Vergleich die Features , welche dir wichtig sind. Und dann kaufst du eine. Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen. Wenn genug Erfahrungen mit der D700 da sind, würde ich die Frage vielleicht noch einmal stellen !
 
Kommentar
S

SuperA

Guest
Im Grunde musst Du Dich nur zwischen FF und Crop entscheiden.
 
Kommentar

dkochina

Auszeit
Registriert
Natuerlich eine D300, die wird jetzt noch etwas im Preis sinken, und dann sind knapp 2000 Euro fuer 2-3 gute Objektive, Blitz, Stativ und Tasche nicht gerade ueppig.

Eine D700 mit SB900 und Objektiven steckt einfach nicht drin.

Ausserdem, wirst Du mit einer D300 genug lernen koennen (eigentlich schon eine Nummer zu "gross" fuer einen Einsteiger). Die Burnrate (das Geldverbrennen) wird sich (nachdem die D700 eingepreist wurde) in den naechsten 18 Monaten in moderaten Regionen bewegen.
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Mit "nur" 3000€ reicht es bei einem Neueinstieg weder für D300 noch D700.
Je nach Anspruch gehen nochmal das 2-5fache des Bodypreises für Objektive und Zubehör drauf. (siehe auch Rolands(ony) Aufstellung mit der D200).
 
Kommentar

Roland L.

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Mit "nur" 3000€ reicht es bei einem Neueinstieg weder für D300 noch D700.
Je nach Anspruch gehen nochmal das 2-5fache des Bodypreises für Objektive und Zubehör drauf. (siehe auch Rolands(ony) Aufstellung mit der D200).

Naja, mit einem Body und einem 50er kann man schon eine ganze Menge fotografieren. Man muss ja nicht alles gleich auf einmal kaufen.

@Spam: Kaufe die D700 und das 50/1.4 oder die D300 und das Sigma 30/1.4, da kannst Du schon mal fett fotografieren damit.
 
Kommentar
P

Pete Sahat

Guest
Nach dem ich schon zur D300 greifen wollte, stieß ich gestern auf die D700.
Nun bin ich hin und her gerissen... welche soll es werden ?
Könnt Ihr mir weiterhelfen ?

Also ich finde, die Frage allein sollte das Problem schon lösen. Wenn man nicht weiß, welche praktisch professionelle Kamera man sich als Einsteigerkamera zulegen sollte und die Kaufentscheidung allein vom Geldbeutel abhängig macht - kauf die D700. Ansonsten wirst du die Schuld an jedem misslungenen Foto auf deine unschuldige Kamera schieben.
 
Kommentar

MichelRT

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Du hast natürlich recht. Ich sollte nicht immer von mir ausgehen:D

Naja, mit einem Body und einem 50er kann man schon eine ganze Menge fotografieren. Man muss ja nicht alles gleich auf einmal kaufen.

@Spam: Kaufe die D700 und das 50/1.4 oder die D300 und das Sigma 30/1.4, da kannst Du schon mal fett fotografieren damit.
 
Kommentar

ppwill

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Krusty,

leider habe ich keine Digitale mit Vollformat aber ich höre schon oft das heulen wenn die die eine digitale Vollformat haben sich über die Probleme mit Ihren Objektiven beschweren.

Gerade bei dem Thema Randabdunklung sind Sensoren eben weitaus kritischer als Film so das man schon sehr gute Objektivs einsetzen sollte um auch wirklich was von seiner nicht billigen Kamera zu haben.

Gruss

Patrick
 
Kommentar

Frank.W

Auszeit
Registriert
Hallo Krusty,

leider habe ich keine Digitale mit Vollformat aber ich höre schon oft das heulen wenn die die eine digitale Vollformat haben sich über die Probleme mit Ihren Objektiven beschweren.

Patrick

Ich würde mal gerne mein 800mm auf eine D3 schrauben, was da wohl bei raus kommt ?
Gibt es jemanden am Niederrhein der das mal mit meinem Glas testen würde?

Grüße
Frank
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten