Kaufberatung bzw. Info Kauf für eine Nikon


A

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Hallo erst einmal an alle,

Ich bin neu in diesem Forum

Und benötige eure Hilfe. Ich möchte mir eine Nikon D70 Kaufen
fange erst gerade so richtig mit der Digital Fotografie an, habe vorher
nur mit meiner FM2 Fotografiert.Würde gerne bei Nikon bleiben es sei denn Nikon ist nicht so gut im Digital bereich habe leider keine ahnung.
Könnt ihr mir die D70 empfehlen oder sollte es doch ein anderes Modell sein

Vielen Dank vorab für eure Hilfe.
Gruß
Oli
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Christian B.

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Hallo Oli,

herzlich willkommen im Forum!

Was heißt "nur" mit einer FM2? Wenn Du mit der gut umgehen kannst, dann kannst Du es auch mit jeder Digitalen.

Ich selber habe keine D70, aber so wie ich die Diskussion hier verfolgt habe, werden die meisten Dir bestätigen, daß Du damit nicht viel falsch machen kannst. Das einzige Problem dürfte sein, daß Deine bisherigen Objektive damit nur bedingt einsatzfähig sind. Sie passen zwar, aber es funktioniert keine Belichtungsmessung. Du müßtest dann mit der D70 so fotografieren wie mit der FM2, wenn Du keine Batterie hineingetan hast. Das geht zwar auch, lotet aber die Möglichkeiten einer D70 nicht annähernd aus. Nahezu voll verwendungsfähig (jedenfalls mit deutlich mehr Möglichkeiten als bei einer FM2) sind Deine manuellen Objektive an der D1X und der D2H (um nur die aktuellen Modelle zu nennen), aber die sind auch entsprechend teuer, wenn Du sie nicht sehr günstig gebraucht bekommst.

Ich finde übrigends persönlich die Kombination einer digitalen (für Personen, Tiere und alles was schnell gehen muß oder gewissen Experimentierens bedarf) mit einer analogen MF-Kamera (für Landschaften) + gutem Scanner für eine ideale Ausrüstung. Das bekommst Du nur bei Nikon aus einer Hand.

Ich denke, die anderen werden noch etwas mehr von der D70 schwärmen.

Gruß und gute Nacht,
Christian
 
K

klaus harms

Guest
Re: RE: Kaufberatung bzw. Info Kauf für eine Nikon

Hallo Oli,

herzlich willkommen im Forum!

Ich denke, die anderen werden noch etwas mehr von der D70 schwärmen.

Gruß und gute Nacht,
Christian
Christians ersten Satz schliesse ich mich jetzt einmal unvoreingenommen an!:) Willkommen!

Nun, ich habe die D70 und die Sache mit der anfänglichen Schwärmerei hat sich relativiert und ist der nüchternen Erkenntnis gewichen, dass es eine Spitzenkamera in einem erschwinglichen Preissegment ist, die von der Qualität der Aufnahmen - wobei sicherlich das Objektiv eine nicht unerhebliche Rolle spielt - es durchaus mit teureren Modellen in dieser Produktreihe aufnehmen kann.

Digital habe ich vor Nikon mit Olympus ( 1400L, 2500L, E10, E20 ) fotografiert, von daher denke ich, dass ich diese Modelle vorheriger Generationen zusammen mit Leihstellungen einer 300D und einer D1 zur D70 beurteilen kann.

Sie ist allerdings keine Kompaktkamera oder Nikon Coolpix, und wer erwartet, nach dem Auspacken und dem Aufsatz eines Objektivs mit Coolpixerfahrung ohne intensives Studium der Anleitung oder hilfreicher Foren Spitzenfotos zu machen, wird schnell eines Besseren belehrt werden. Wer hier einige Jahre analoge Spiegelreflexpraxis vorhalten kann, ist sicherlich im Vorteil.

Wenn Du gewillt bist, Dich mit diesem Medium intensiv zu beschäftigen, kann ich nur raten, KAUFEN!:)
 
Kay

Kay

NF-F Platin Mitglied
Hallo Klaus,
ich hasse Bedienungsanleitungen,
1.), weil sie oft so dick sind, dass schon eine sog. "Kurzbedienungsanleitung" dabeiliegt, damit man überhaupt vor einem mehrmonatigen Studium anfangen kann und
2.), weil sie oft nach hinten verweisen und man beim vor- und zurückblättern merkt, dass sie im Prinzip unlogisch aufgebaut sind.

Die D70 versteht man durch die übersichtliche Menüführung fast von selbst.
Gruß Kay
 
Martin F.

Martin F.

NF Team
Re: RE: Kaufberatung bzw. Info Kauf für eine Nikon

Was heißt "nur" mit einer FM2? Wenn Du mit der gut umgehen kannst, dann kannst Du es auch mit jeder Digitalen.
Moin zusammen,

bzgl. der Funktionen von Blende, Bel.-Zeit und Scharfstellung mag das sein. Digitalfotografie endet aber nicht mit dem Druck auf den Auslöser, wie das z.B. bei Dias so ist. Der daran anschliessende Prozess ist eher vergleichbar mit einem Heimlabor, nur eben "trocken" via PC. Damit sollte man sich stark befassen (wollen).

Gruss - Martin
 
stw01

stw01

Unterstützendes Mitglied
Hallo fddw,

ich kann mich Klaus nur anschließen. Die D70 mit ihren Möglichkeiten ist es schon wert die Bedineungsanleitung intensiv zu lesen, auch ich gehöre zu den: "Ich mach mal und wenn ich nicht weiterkomme lese ich nach", habe mir das bei der D70 aber schnell anderst überlegt und die B.-anleitung durchgelesen - und nicht bereut!
Bei einer Digitalen sind die Einstellmöglichken zu einer Spiegelreflex wesentlich umfangreicher und einige Funktionen werden Dir auf anhieb nichts sagen (wenigstens ging es mir so) - ist bei den Profis oder Semiprofis klar anderst, wie Klaus schon sagte, dies kommt auf Dein Vorwissen an.

Du solltes Dir auch gleich über eine gute Software gedanken machen. Die Bilder die Du bekommst müssen in aller Regel etwas nachbearbeitet werden. Als Hobby-Fotograf ist man gewöhnt den Film abzugeben und nach ein paar Tagen die fertigen Bilder in einer meist brauchbaren Qualität zu bekommen. Jetzt bist Du das Fotolabor - hört sich vielleicht schlimmer an als es ist. Soll nur heisen, daß die Bilder nicht nur auf den PC gezogen und dann gleich gedruckt werden können. Aber genau das macht mir nach dem Fotografieren den meisten Spaß, die Bilder so zu bearbeiten bis diese mir gefallen und nicht irgendeinem Computerprogramm in der Entwicklungsmaschine :lol: .

Die D70 ist keine schlechte Wahl. Sie ist, kann man den Berichten in den Fachzeitungen glauben, die Beste Ihrer Klasse. Aber was heist das schon? Tests unter Laborbedingungen - auf jeden Fall ist Sie so gut wie andere auch und in manchen Bereichen besser als die Konkurrenz im selben Preissegment.
Nochmals zur Software, normalerweise ist eine Software bei der Kamera dabei mit der man für den Anfang sicherlich auskommt. Suche einfach mal im Forum und im Internet nach Vorschläge oder Beiträgen zu diesem Thema. Es gibt sehr viel Freeware wobei jede einen anderen Vorzug hat. Solltes Du dann gefallen am "digitalen entwickeln" finden, wäre eine gekaufte Software mit ausreichenden Möglichkeiten sicherlich der logische nächste Schritt.

Die Objektive die einer meiner Vorredner angesprochen hat, sind natürlich auch nicht zu vernachlässigen. Deshlab würde ich an Deiner Stelle, falls keine AF Objektive vorhanden sind, mit dem D70 Kit beginnen, also gleich ein passendes Objektiv mitkaufen- ist im Kit günstiger als wenn Du beides einzeln kaufst. Du wirst dann bald selbst merken, was für ein (oder mehrere) Objektiv/e Dir zu deinem Glück noch fehlen - ist ja von den Objeten die Du auf Bits und Bytes bannen willst abhängig.
Die Frage ob Nikon oder eine andere (natürlich viel, viel schlechtere Marke :lol: :lol: ) ist auch eine Glaubenssache - und rat mal welche Marke Dir hier im Forum als die bessere Wahl auf den Weg mitgegeben wird... Sei es wie es will, meine zweite Kamera war eine Nikon, nachdem meine Kodak Retina den Geist aufgab und ich werde, aller voraussicht nach nicht wechseln, es sei denn, irgendwas passiert bei oder mit Nikon was mich dazu zwingt.
Hier fällt mir ein Satz aus dem Spielfilm Top Secret ein: "Ich habe keine Kamera ich habe eine Nikon".
In diesem Sinne, egal für was Du Dich entscheidest viel Spaß damit und denke immer dran: Nikon ist die bessere Wahl - die einzigste Entscheidung die Du fällen mußt - welche Nikon nehme ich :wink:.
 
Dirk-H

Dirk-H

Unterstützendes Mitglied
Die D70 macht viel Spaß, aber es stimmt schon: Ein wenig Nachbearbeitung am Rechner ist meistens nötig.
 
stw01

stw01

Unterstützendes Mitglied
Nachtrag:
Habe gerade auf meinem Scanner meine "neuste Errungenschaft" entdeckt.
In der aktuellen Computer Bild ist eine Vollversion von Microsoft PictureIt! Foto Premium 9 enthalten (Ausgabe 19/2004).
Habe schon mit Vers. 7 gearbeitet und war soweit ok, hat ein paar nette "Spielereien".
Deshalb habe ich mir ...Premium 9 geholt in der Hoffnung, daß noch einiges dazu kam.
Weiß allerdings nicht von wann die Software ist, eventuell von 2003, aber für 2,20 EUR denke ich habe ich nichts falsch gemacht. Habe diese auch noch nicht installiert.
 
Oben