Kann mir jemand diese Aussage erklären?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Nagra

NF Mitglied
Registriert
Es geht um die aktuelle ebay-Auktion Nr. 130608935874

Angeboten wird ein Pentax-K Objektiv 35 mm. Lt. Verkäufer durch Brennweitenverlängerung eine 50 mm Optik.
Auf dem abgebildeten Foto ist aber eindeutig 28mm erkennbar. Allerdings auch der Aufdruck MACRO.

Häh? Wer bringt für mich Licht ins Dunkel?

Achim
 
Anzeigen

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
Staff
es gibt keine brennweitenverlängerung. 28 mm sind und bleiben immer 28 mm und werden durch nichts zu 35 oder 50 mm. offenbar passen text und bild nicht zusammen und erklären kann das wohl nur der anbieter.
 
Kommentar

Christoph Blümer

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Pentax-K Objektiv 35 mm. Lt. Verkäufer durch Brennweitenverlängerung eine 50 mm Optik.
Gemeint ist: ein 35mm-Objektiv wirkt am APS-C-Format mit Cropfaktor ~1,5 wie ein 50mm-Objektiv an Kleinbild. Diese Bildwinkelverringerung wird irritierenderweise gerne mit Brennweitenverlängerung umschrieben, was physikalisch nicht korrekt ist.

Auf dem abgebildeten Foto ist aber eindeutig 28mm erkennbar. Allerdings auch der Aufdruck MACRO.
Falsches Foto genommen, würde ich mal sagen. Vielleicht verkauft der/diejenige mehrere Sachen und hat seine Bildverwaltung so gut im Griff wie seine Rechtschreibung...

Häh? Wer bringt für mich Licht ins Dunkel?
Der Anbieter des Objektivs vielleicht...? :)
Allerdings ist die erste gestellte und beantwortete Frage leicht schwachsinnig beantwortet - es ist ganz klar "28 MM 1:2,8" zu lesen"

Versand aus Österreich nach Europa kann übrigens durchaus einiges teurer sein als das Hermes-Dumpingpreispaket innerhalb Deutschlands...

CB
 
Kommentar

Christoph Blümer

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Was glaubst du was man für einen Versand aus Deutschland nach Österreich zahlt?
DHL will für ein Päckchen mindestens 8,60 EUR haben und für ein Paket mindestens 15,00 EUR. Eigentlich erstaunlich, was die für den Transport ins Nachbarland im "vereinten" Europa nehmen, aber die 12 EUR aus Österreich sind da ja fast ein Schnäppchen... :)

CB
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Schickt mal ein Paket in die Schweiz. Für das Geld kannste fast selbst hinfahren... :rolleyes:

Gruß
Dirk
 
Kommentar

Nagra

NF Mitglied
Registriert
Der Anbieter des Objektivs vielleicht...? :)
Allerdings ist die erste gestellte und beantwortete Frage leicht schwachsinnig beantwortet - es ist ganz klar "28 MM 1:2,8" zu lesen"
CB
Aus genau diesem Grund habe ich eben nicht zuerst den Anbieter angesprochen, sondern hier gefragt. Es waren einfach zu viele Ungereimtheiten in seiner Antwort. Offensichtlich ist das eingestellte Foto falsch, damit war meine Verwirrung komplett :)
 
Kommentar

ringspatz

Sehr aktives Mitglied
Registriert
schau mal weiter unten was er da reingeschrieben hat:

Am 05.12.11 hat der Verkäufer die folgenden Angaben hinzugefügt:

!!ACHTUNG!! DAS IST EIN 28MM OBJEKTIV, nich wie in der bezeichnung als 35mm angegeben.

was aber auch alles bedeuten kann, entweder Foto falsch oder Bezeichnung falsch, wenn ich raten müsste , dann tippe ich auf Foto falsch :hehe:, sonst hätte er doch seine Bezeichnung geändert, das sicherste ist ihn zu fragen.
 
Kommentar

Bördi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
was aber auch alles bedeuten kann, entweder Foto falsch oder Bezeichnung falsch, wenn ich raten müsste , dann tippe ich auf Foto falsch :hehe:, sonst hätte er doch seine Bezeichnung geändert, das sicherste ist ihn zu fragen.

Imho kann er die Bezeichnung der Auktion im Nachhinein nicht mehr ändern. Deshalb hat er den Satz hinzugefügt.
 
Kommentar

Flat D

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Da es sich sowieso nicht um ein Objektiv für eine Nikon handelt, ist das hier ohnehin egal.
 
Kommentar

Nagra

NF Mitglied
Registriert
Da ich noch viel weniger verstehe, bisher, rechnete ich mit einer mich noch mehr verwirrenden Aussage des Verkäufers (Stichwort: Makro).
Klar hätte ich ihn dennoch direkt ansprechen können...

Ich habe gestern einen Pentax K Adapter bei Amazon geordert. War der letzte, der momentan verfügbar war. Ich möchte den verwenden, um mit meinen alten Optiken an der D200 zu experimentieren.

Da das kürzeste meiner alten Pentax-Objektive ein 50 mm ( = 75mm an DX) ist, fehlt mir etwas für den "Normalbereich".
Daher habe ich ein 35er ins Auge gefasst, dass unter Berücksichtigung des Cropfaktors grob 50mm entspricht. Zumindest glaube ich, dass ich damit so richtig liege :)

Bitte fragt jetzt nicht, warum. Ich will es/ mich einfach ausprobieren. Die alten Optiken sind in sehr gutem Zustand, liegen hier herum und ich fange gerade erst richtig an, in die Materie einzusteigen. Da kann und möchte ich anfangs nicht so viel Geld ausgeben.

Achim
 
Kommentar

Flat D

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Dieter Nuhr würde jetzt sagen:

"Bei der Fußball-WM habe ich mir Österreich gegen Kamerun angeschaut.

Auf der einen Seite:

lauter Exoten, fremde Kultur, wilde Riten

und auf der anderen Seite:

Kamerun!"

:hehe::fahne::up: (ist nur Spaß)
 
Kommentar

masi1157

ehemaliges Mitglied
Registriert
Ich habe gestern einen Pentax K Adapter bei Amazon geordert. War der letzte, der momentan verfügbar war. Ich möchte den verwenden, um mit meinen alten Optiken an der D200 zu experimentieren.

Dass Du mit denen dann aber entweder nicht mehr auf unendlich fokussieren kannst, oder aber der Adapter eine eingebaute Linse haben muss, die die Qualität nun auch nicht wirklich hebt, ist Dir aber klar? Und Belichtungsmessung geht dann auch nur per Arbeitsblende.

Da das kürzeste meiner alten Pentax-Objektive ein 50 mm ( = 75mm an DX) ist, fehlt mir etwas für den "Normalbereich".
Daher habe ich ein 35er ins Auge gefasst, dass unter Berücksichtigung des Cropfaktors grob 50mm entspricht. Zumindest glaube ich, dass ich damit so richtig liege :)

Mit der Brennweite liegst Du falsch, die bleibt in jedem Fall 35mm, aber der Bildwinkel entspricht dann etwa dem eines 50ers an Vollformat.

Was nun allerdings völlig absurd ist, ist der Kauf eines weiteren Pentax-Objektivs zur Nikon. Kauf ein altes manuelles Nikon (oder von einem Drittanbieter für Nikon), das passt dann wenigstens (wenn es nicht gerade steinalt ist), erlaubt Offenblendmessung und Springblende und vor allen Dingen Fokus auf unendlich. Und wenn Du ein altes AF-Objektiv für Nikon erwischst, funktioniert sogar alles, auch AF.


Gruß, Matthias
 
Kommentar

HelgeH1957

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Bei allen Fehlern in der Artikelbeschreibung - aber das verstehe ich jetzt nicht!
Was glaubst du was man für einen Versand aus Deutschland nach Österreich zahlt? Umgekehr wird dann aber gejammert - ich versteh echt vieles aber das jetzt nicht!

deswegen bringe ich meinem Sohn alles persönlich vorbei und schicke nichts mehr nach Österreich :) lieber nen billigflug und 2 tage U verbraten.
Die Optik ist nun kein Schwertransport...
 
Kommentar

Nagra

NF Mitglied
Registriert
Dass Du mit denen dann aber entweder nicht mehr auf unendlich fokussieren kannst, oder aber der Adapter eine eingebaute Linse haben muss, die die Qualität nun auch nicht wirklich hebt, ist Dir aber klar? Und Belichtungsmessung geht dann auch nur per Arbeitsblende.

Mit der Brennweite liegst Du falsch, die bleibt in jedem Fall 35mm, aber der Bildwinkel entspricht dann etwa dem eines 50ers an Vollformat.


Gruß, Matthias

Vor zwei Tagen kam der Adapter. Ja, es ist einer mit Ausgleichslinse. Ich habe sofort mit dem 50mm ein zwei, erste Schüsse mit Offenblende versucht, ohne größere Planung.

Ergebnis:
Ein eigenartiger milchiger, Weichzeichnerlook. Habe dann um zwei bis drei Stufen abgeblendet und dann verschwand der Effekt. Allerdings fand ich den Look auch nicht uninteressant... Demnächst werde ich weiter testen.

Eins ist aber schon klar. Da man die Schärfe oft nur unter Zuhilfenahme einer vorübergehenden Blendenveränderung beurteilen kann, ist es mit dem Focussieren schon so eine Sache. Eigentlich nur für Porträts und vom Stativ aus geeignet, oder halt aus der Hand unter so gutem Licht, dass man einwandfrei sieht, wo die Schärfe hingehört. Ansonsten ist massenhafter Ausschuss vorprogrammiert. Ich werde daher schon nach gebrauchten Nikkoren Ausschau halten.

Wie gesagt, ich steige gerade erst in die ganze Materie ein und finde es einfach spannend, mit einer so alten Optik zu experimentieren. Ein echtes Aha-Erlebnis war für mich live zu beobachten, wie sich die Schärfentiefe veränderte beim Drehen am Blendenring. Dagegen ist die übliche Kontrolle via Abblendtaste regelrecht unsexy :)

Schönen dritten Advent
Achim
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten