Kann ein Foto-Sensor beschädigt werden ?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Christian W.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,

kann der Bildsensor einer (DSLR-)Kamera durch eine starke Lichtquelle (Sonne, Party-Laser, etc. pp.) eigentlich beschädigt werden ?

In meinem Bekanntenkreis ist vielleicht so ein Fall aufgetreten, der Bekannte war mit der (Kompakt-)Kamera in einem Club, die auch eine Laseranlage haben und hat seitdem einen Bereich auf dem Sensor, der stark abgedunkelt ist. Sprich ein schwarzer Fleck, in dessen Umgebung das Bild durch einen Schatten deutlich angedunkelt ist. Er meint, das würde vom Laser kommen.

Kann sowas passieren ? Und wie sieht das bei DSLRs aus, die haben ja eigentlich einen größeren Sensor, der deswegen nicht so empfindlich sein dürfte ?

Lg
Christian
 
Anzeigen
D

D200User

Guest
Hallo Christian,

ja ein Sensor kann durch starke Lichteinwirkungen beschädigt werden bis hin zum Totalausfall.

Bei den herkömmlichen Digitalkameras - also nicht DSLR - ist der Sensor den Lichteinwirkungen bei der Aufnahme und auch danach quasi immer ausgesetzt, da der Spiegel und der Verschluss nicht dazwischen sind. Soweit meine Kenntnisse zu dem Thema. Darum setze ich bei meiner CP8800 auch bewusst immer den Schutzdeckel auf zwischen den Aufnahmen.

Aufgefallen ist mir das, als ich mal mit der CP8800 IR Sensoren fotografierte und das lilafarbige Licht auf dem Display sehen konnte...

Helmut
 
Kommentar

CALYPTRA

Sehr aktives Mitglied
Registriert
der Bekannte war mit der (Kompakt-)Kamera in einem Club, die auch eine Laseranlage haben und hat seitdem einen Bereich auf dem Sensor, der stark abgedunkelt ist. Sprich ein schwarzer Fleck, in dessen Umgebung das Bild durch einen Schatten deutlich angedunkelt ist. Er meint, das würde vom Laser kommen.

Hallo Christian,
der Sensor kann durch intensive Lichteinstrahlung durchaus beschädigt werden, vor allem, wenn die Bestrahlung länger dauert und der Sensor stark erhitzt wird. Das der Sensorschaden jedoch durch die Laseranlage aus dem Club beschädigt wurde, kann ich mir fast nicht vorstellen. Die sollten so ausgelegt sein, dass die Laserleistung relativ schwach ist und für das menschliche Auge keine Gefahr besteht, wodurch eigentlich auch der Sensor keinen Schaden nehmen sollte.
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Wenn es so aussieht, dann ist es nur Staub auf dem Sensor....

Da es hier um eine Kompaktdigi ging, halte ich Staub für eher unwahrscheinlich.

Allerdings finde ich den Laser als Ursache auch eher unwahrscheinlich, da müsste der längere Zeit auf die gleiche Stelle gebrannt haben, aber diese Laseranlagen zucken doch dauernd rum?
 
Kommentar

Knut

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Moin PeMax,
gerade bei den Kompakten kommt es durch das ewige rein und rausfahren des Objektivs zum Pumpen von Luft incl. Staub. Zudem sind diese Kameras weniger als gar nicht abgedichtet. Selbst bei unseren DSLR-Zoomobjektiven hast Du nach einiger Zeit Staub in der Mechanik unter hinter den Linsen.

Gruß
Knut
 
Kommentar

nordlaender

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Also ich würde Staub auf dem Sensor auch nicht ausschließen. Habe gerade mal die Kompakte meiner Freundin zur Hand genommen und gezoomt. Es gibt einen ähnlichen, aber schwächeren, kleinen Luftzug wie bei manchem DSLR Objektiv. Ist aufgrund der kleineren Lufmenge auch logisch:rolleyes:
 
Kommentar

Christian W.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Bei einer DSLR wäre ein solcher Schaden also eher unwahrscheinlich ?

Denn ich mache auch recht gern solche Bilder, siehe hier: 1024px, ~200kb

Ich kanns mir zwar nicht vorstellen, dass da etwas passieren könnte, aber verunsichert bin ich schon => gleich zur nächsten weißen Wand gefetzt => nichts zu sehen.

edit: Die betroffene Kamera ging am Montag in die Reparatur, bin mal gespannt, was rauskommt. War eine Sony Cybershot DSC-P150
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Bei einer DSLR wäre ein solcher Schaden also eher unwahrscheinlich ?

Denn ich mache auch recht gern solche Bilder, siehe hier: 1024px, ~200kb

Ich kanns mir zwar nicht vorstellen, dass da etwas passieren könnte, aber verunsichert bin ich schon => gleich zur nächsten weißen Wand gefetzt => nichts zu sehen.

edit: Die betroffene Kamera ging am Montag in die Reparatur, bin mal gespannt, was rauskommt. War eine Sony Cybershot DSC-P150

Ein sehr interessantes Bild!!!

Bei der Spiegelreflex erfolgt ja im Normalfall eine Umlenkung des Lichtes über den Spiegel auf den rückwärtigen Sucher... dann ist ggf. "nur" Deine Auge betroffen. Die Einwirkzeit auf den Sensor ist dann nur bei der realen Aufnahme gegeben...

Helmut
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten