Kamera mit externer Festplatte verbinden ohne PC


Jeff

Unterstützendes Mitglied
Hat jemand eine Idee, wie ich über einen USB-Kabel eine Kamera (D100) mit einer externen Festplatte (2,5°) ohne PC verbinden kann?

Ich habe es mal versucht mit dem relativ neuen Sharkoon USB Link Bridge. Der sollte angeblich alle möglichen Medien - USB-Sticks, Chiplesegeräte, Kameras usw. - untereinander verbinden können.

Doch in der Praxis wurde von 3 USB-Sticks nur einer erkannt. Die Kamera und die externe Festplatte in keinem Fall. Sselbstverständlich habe ich die notwendigen Netzkabel bei Kamera und Festplatte dran gehabt ':-D')


Hat jemand schon Erfahrungen in dieser Hinsicht sammeln können?
 

Jeff

Unterstützendes Mitglied
Hallo Klaus,

also ich muß sehr oft große Dateien (Entwürfe für Plakate, Broschüren usw.) zwischen dem PC-Arbeitsplatz und externen Werbeagenturen austauschen.
Dabei hat sich meine 2,5° Festplatte als ideales Medium erwiesen - läßt sich sowohl unter der Windows als auch über MAC anschließen.
Gleichzeitig nutze ich die Platte auch, um bestimmte Fotodateien über einen längeren Zeitraum abzuspeichern.

Manchmal erhalte ich aber auch Dateien auf verschiedenen Speichermedien (CF-Card, SD-Card) oder von einem USB-Stick, die ich später weiter verarbeite.

Damit ich nun nicht immer mein Notebook mit rumschleppen muß, würde ich gerne diese Daten direkt von den Kameras, vom Stick oder Kartenreader auf meine kleine 2,5° Platte übertragen.

Natürlich gibt es dafür z.B. Imagetanks mit integriertem Kartenleser, aber die sind letztlich größer (und viel teurer) als meine handliche kleine Festplatte mit 80 GB, die ja tatsächlich nur eine Größe hat von 120 x 70 mm (10 mm hoch).

_______

Gruss Jeff
 
Kommentar

slider

Unterstützendes Mitglied
Hallo Jeff,

ist vielleicht genau das Richtige.

Gruß,
Peter
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
@jeff

sieht so aus, als könnte das klappen. Die Kombination könnte mich wohl auch interessieren. Ich stelle mir allerdings gerade die Frage, woher die externe USB-Festplatte im Feld ihren Strom kriegt (ich habe nämlich wohl eine, die über die USB-Schnittstelle versorgt wird.

@all

falls jemand den Test schon absolviert hat, wäre ich auf eine Ergebis gespannt.

BG
diro
 
Kommentar

Jeff

Unterstützendes Mitglied
Hallo Peter, diro,

die Pearl-Lösung (?) kannte ich schon aus dem Katalog - wäre schön, wenn jemand hier seine Erfahrung schildern könnte.

@diro

das Sharkoon hat drei 1.5 Volt Batterien, darüber werden (können) die angeschlossenen Geräte wie z.B. eine Festplatte über den USB-Kabel mit Strom versorgt werden.


Gruss Jeff
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
@jeff

Vermute ich da falsch, oder ist das Sharkoon diesem Pearl Gerät zumindest sehr ähnlich? Auch das Pearl Gerät hat ja wohl 3 Batterien drin, es geht allerdings aus den Unterlagen nicht hervor, ob damit auch auch Geräte versorgt werden können, die via USB angeschlossen sind.

Grüße
diro
 
Kommentar

Jeff

Unterstützendes Mitglied
@diro

Habe mir jetzt das Pearl-Gerät bestellt. Schaun wir also mal......

Jeff
 
Kommentar

diro

Unterstützendes Mitglied
@jeff

Da bin ich aber schon mal echt gespannt! Lass hören, wenn Du erfolgreich warst!

Gruß
diro
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software