Käfer oder Fisch, das ist hier die Frage...


K

Klaus Schicker

Guest
Hallo auch-Nikonianer,

ich hätte an die Hobby-Tierforscher unter Euch eine Frage:

Seit einigen Wochen haben wir in unseren Wasserfass vor dem Haus einen Gast.

Das Tier lebt zu 95% unter Wasser, ernährt sich vermutlich von den im Wasserfass wachsenden Algen und ist ziemlich scheu.

Sobald jemand an das Fass herantritt taucht es ab. Somit dürfte auch klar sein, dass das Tier gut sehen kann.

Es wäre super, wenn mir jemand kurz sagen könnte um was es sich hier handelt. Keiner unserer Nachbarn kennt dieses Tier. Auch ist nicht bekannt wo es auf einmal herkam. Eine Möglichkeit wäre ein Dachvorsprung über dem Wasserfass, von welchen es evtl. heruntergefallen sein könnte.

An den glatten Wänden des Fasses kann es sich jedenfalls nicht "hochgezogen" haben, sonst würde es ja auch wieder hinausklettern...

Es ist ca. 8 cm lang und 3 cm Breit, und sehr schnell.

Vielen Dank für Eure Antworten.

Gruß
Klaus

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 

merler

Sehr aktives Mitglied
Versuch's 'mal ...:nixweiss:
 
Kommentar
K

Klaus Schicker

Guest
Hallo Marc,

vielen Dank, das könnte er sein.

Komisches Lebewesen, noch nie gesehen...

Tja, die Dinos kommen vermutlich zurück :dizzy:

Gruß
Klaus
 
Kommentar

NIK_ON

Unterstützendes Mitglied
tatsächlich 8 cm lang und 3 cm breit??? Damit würde eigentlich keiner der üblichen Verdächtigen (Teichschwimmer, Gelbbrandkäfer...) passen...
8 cm, das gibts nicht, es sei denn, es handelte sich um eine Wasserschildkröte :)

Nik
 
Kommentar

Walter Pall

NF Mitglied
Könnte auch ein kleiner Biber sein, oder gar ein junger Pinguin.
Aber es ist wohl doch der Gelbrandkäfer, 3 cm lang.

mfg
Walter Pall
 
Kommentar
K

Klaus Schicker

Guest
Hallo nochmal,

danke für Eure Antworten.

Schildkröte, Biber und Dino scheiden aus.

Scheinbar habe ich aber wirklich ein Unikat im Wasserfass...

Habe am Nachmittag (im Moment als das Vieh oben war) mal einen Zollstock rangehalten. Es sollte sicher über 7 cm lang sein. (Inkl. Fühler usw, der Rumpf evtl. 5,5 bis 6 cm).

Es ist auch wirklich ein richtiger Brummer...

Gelbrandkäfer sollte dennoch passen, sieht genau so aus.

Also wenn einer von Euch Interesse hat dieses Urvieh haben zu wollen darf er sich gerne melden :D

Gruß
Klaus
 
Kommentar

NIK_ON

Unterstützendes Mitglied
das ist aber dann wirklich ein Monster von Wasserkäfer, sowas habe ich noch nicht gesehen. Normalerweise sind die Tiere um die 2 cm groß, vielleicht eine Mutation, wohnst Du neben einem Atomkraftwerk :)
 
Kommentar

dkochina

Auszeit
Auch ich wuerde auf Gelbrandkaefer tippen, die Groessenangabe ist dann wohl eher Jaegerlatein.

In China, besonders in Guangdong, wird ein Verwandter des dt. Gelbrandkaefers gezuechtet, er ist ohne gelben Rand, nur dunkelbraun-schwarz und wird 4-5 cm gross. Lebend kommt er ins heisse Oel, knusprig frittiert serviert, man bricht dann die beiden Deckfluegel ab und beisst in den saftigen Hinterleib. - Muss man aber nicht unbedingt genossen haben.

Gruesse, Det
 
Kommentar
K

Klaus Schicker

Guest
hi klaus bevor ich es vergesse, auch wenn der gelbrand noch nicht unter naturschutz steht, laß ihn wieder fliegen!!
Hallo Rolf,

schon erledigt.

Ich habe ihn ja nicht absichtlich gefangen, er kam ja von alleine :p

Er ist deffinitiv größer als 3-4 cm, soviel kann ich sicher sagen.

Natürlich kann ich nicht auf den Millimeter messen, der Käfer hat da was dagegen.

Ist aber ja auch egal. Tier raus in "freie Wildbahn" und gut ist.

Wollte einfahc nur wissen was es genau ist. Das wurde ja geklärt. Vermutlich schmecken den Käfer die Futtervorräte im Wasserfass so gut, dass er weiter wächst als normal.

Gruß
Klaus
;)
 
Kommentar

woici

Unterstützendes Mitglied
du solltest deinen meterstab überprüfen oder endlich aus der nähe des akw wegziehen... :)
oder aber es ist ein zwergwal... :p
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software