ISO-3200 Vergleich D60,D80,D90...Hammer!


7angus

Unterstützendes Mitglied
Hallo liebe Foto-Freunde!

Habe heute nach dem Kauf meiner D90 mal einen High-ISO-Vergleich gestartet.
Das Ergebnis haut mich um!!!

Objektiv, Blende, Belichtungsmessung, Rauschunterdrückung, Brennweite bei allen gleich. Alle 100% Ausschnitte ohne Nachbearbeitung.

Aber schaut selber:

D60
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


D80
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


D90
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


:eek::eek::eek:

Was sagt man dazu... Hammer!:up:

Fazit:
Bei der D60 sieht man viel, viel Rauschen und praktisch gar keine Details (Augen, Würfel, Mund der Figuren).
Bei der D80 sieht es im Vergleich zur D60 nur gaaanz minimal besser aus (Detailzeichnung...man kann 2 Augen erahnen...)

Aber die D90 fegt die beiden von der Platte... kaum sichtbares Rauschen bei fast vollständigen Details... klar erkennt man die Rauschunterdrückung... aber das Ergebnis ist beeindruckend...:pray::applause:

Ein Hoch auf Nikon!:taetschel:

Viele Grüße

Marc
 

7angus

Unterstützendes Mitglied
... ich glaub ich kauf' mir direkt noch 'ne 2te D90... habe ja auch 2 Augen...:hammer:
 
Kommentar

Streic

Unterstützendes Mitglied
Ich finde das zweite Bild sieht ziemlich matschig aus. In der D90 muss die Rauschreduzierung ziemlich hoch eingestellt sein. Aus den obrigen Bilder kann man mit einem Entrauscher meiner Meinung nach fast ähnliche Ergebnisse erreichen.
 
Kommentar

FDHW

Unterstützendes Mitglied
Ich würde empfehlen, den gleichen Test noch einmal mit einem detailreichen Motiv zu machen... diese grob strukturierten Artikel sind meiner Meinung nach nicht als Maßstab für die Leistung zu nehmen.
Einfach mal den gleichen Vergleich machen mit Textseiten,
dann wird deutlich, wo die D90 wirklich steht.

Rauschunterdrückung ohne kleine Details ist bestenfalls etwas für Maler.

Sollte das die D90 auch hinkriegen, wäre in der Tat ein echter Gewinn zu attestieren.

FDHW
 
Kommentar

steinbruch

Unterstützendes Mitglied
Objektiv, Blende, Belichtungsmessung, Rauschunterdrückung, Brennweite bei allen gleich. Alle 100% Ausschnitte ohne Nachbearbeitung.
ISO 3200 ist in Prinzip nicht mehr zu gebrauchen(auch wenn es vereinzelt dokumentarische Situationen geben wird).
Der Bildeindruck der D90 mag hier besser sein, jedoch sieht das Ganze sehr 'plastisch' aus.

Dazu kommt, daß der WB auf Auto war? und gerade die, nur von der D60/80 produzierten, rötlich-braunen Bereiche sind für die CCD's sehr!! unvorteilhaft...
Eine aktivierte Rauschunterdrückung passt auch in keinen Vergleichstest(außer dir geht es um den jpg-Output), unbearbeitete RAWs - alle gleich entwickelt hätten mehr Aussagekraft.

lg christian
 
Kommentar

Don Quijote

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Bei der D90 gehen die Details flöten - am deutlichsten sieht man das ganz links bei dem Bilderrahmen ;)
+
SCNR
Oliver
+
PS: Danke für die interessante Gegenüberstellung!
 
Kommentar

7angus

Unterstützendes Mitglied
Eine aktivierte Rauschunterdrückung passt auch in keinen Vergleichstest(außer dir geht es um den jpg-Output), unbearbeitete RAWs - alle gleich entwickelt hätten mehr Aussagekraft.
Ja, in erster Linie ging es mir um das Ergebnis "out-of-the-cam". Also: was schmeisst dir Kamera hinten raus. Aber der Gedanke ist interessant. Werde nochmals die Reihe machen; ohne Rauschunterdrückung.

Bin mal gespannt, ob die D90 ohne NR auch noch so überlegen ist.

Grüße

Marc
 
Kommentar

habedehre

Sehr aktives Mitglied
Eine aktivierte Rauschunterdrückung passt auch in keinen Vergleichstest(außer dir geht es um den jpg-Output), unbearbeitete RAWs - alle gleich entwickelt hätten mehr Aussagekraft.

lg christian
Stimmt nicht, denn gerade die Weiterentwicklung der internen Software gehört ja auch zu den Innovationen neuer Kameramodelle. Schließlich gibt es genug Fotografen, die zu jpg und nicht zu Raw greifen. Und so lange das Ergebnis passt, ist es vollkommen egal, woher ein gutes Rausch-Detailverhältnis stammt.

Gruß

Christoph
 
Kommentar

7angus

Unterstützendes Mitglied
Stimmt nicht, denn gerade die Weiterentwicklung der internen Software gehört ja auch zu den Innovationen neuer Kameramodelle. Schließlich gibt es genug Fotografen, die zu jpg und nicht zu Raw greifen. Und so lange das Ergebnis passt, ist es vollkommen egal, woher ein gutes Rausch-Detailverhältnis stammt.
Ja, die Aussage trifft es auf den Kopf! Und genau darauf kommt es ja auch an.

Grüße

Marc
 
Kommentar

kumgang3

Unterstützendes Mitglied
Anderenseits denke ich nicht,daß eine Cam,wie zum Beispiel eben die d 90,explizit dafür gedacht ist,im High ISO-Bereich zu fotografieren,-dies wird immer nur eine Notlösung bleiben.
Mit freundlichen Grüßen,-kumgang!:)
 
Kommentar

7angus

Unterstützendes Mitglied
Anderenseits denke ich nicht,daß eine Cam,wie zum Beispiel eben die d 90,explizit dafür gedacht ist,im High ISO-Bereich zu fotografieren,-dies wird immer nur eine Notlösung bleiben.
Mit freundlichen Grüßen,-kumgang!:)
Ja, ist schon richtig. Aber hier ist es eine "Notlösung", von der man tatsächlich auch Gebrauch machen kann.

Ist in meinen Augen viel wert! Ich versuche normalerweise nicht über ISO 400 zu gehen. Habe mir sogar extra für Indoor das 50/1.4 gekauft.

Aber manchmal muss es eben sein. Meinen Kollegen und seinen Neugeborenen besucht: Wollte die Kinder nicht anblitzen... also musste ich ISO auf 1600 schrauben um brauchbare Ergebnisse zu bekommen. Mit der D80 war das schon mehr als Schmerzgrenze... :cool:

Mit der D90 kann ich einfach machen, ohne das sich mir der Magen zusammenkrampft...:up:

Ansonsten pflichte ich dir voll und ganz bei!

Grüße

Marc
 
Kommentar

kumgang3

Unterstützendes Mitglied
Hallo Marc!:)
natürlich hast du Recht!
Aber ein Vergleich zwiwschen D 80 und D 90 kann ja nicht zu Gunsten der D 80 ausfallen,wenn man bedenkt,daß fast 3 Jahre technischer Fortschritt zwischen diesen beiden Cams liegt.
Es wäre schlimm.wenn die D 90 nicht in fast allen Belangen besser wäre,als die D 80,-
wobei ich die D 80 noch immer für eine sehr gute Cam halte,auch wenn sie nicht diese große Funktionsbreite der D 90 aufweisen kann!
Mit freundlichen Grüßen,-Stephan!:)
 
Kommentar

7angus

Unterstützendes Mitglied
Aber ein Vergleich zwiwschen D 80 und D 90 kann ja nicht zu Gunsten der D 80 ausfallen,wenn man bedenkt,daß fast 3 Jahre technischer Fortschritt zwischen diesen beiden Cams liegt. ...
wobei ich die D 80 noch immer für eine sehr gute Cam halte,auch wenn sie nicht diese große Funktionsbreite der D 90 aufweisen kann!
Mit freundlichen Grüßen,-Stephan!:)
Hallo Stephan!

Ja, da muss ich dir natürlich auch recht geben. Die Fotos der D80 werden ja jetzt nicht schlechter... halt' nur im direkten Vergleich zur D90.:nixweiss:

Dass man die jetzt nicht direkt Vergleichen kann stimmt auch. Ist aber schon interessant zu sehen, wie die Entwicklung in den letzten 2-3 Jahren gefruchtet hat. Und da ja die D90 der Nachfolger der D80 ist, ist der direkte Vergleich dann doch wieder sehr aufschlussreich.

Grüße

Marc
 
Kommentar

steinbruch

Unterstützendes Mitglied
Stimmt nicht, denn gerade die Weiterentwicklung der internen Software gehört ja auch zu den Innovationen neuer Kameramodelle. Schließlich gibt es genug Fotografen, die zu jpg und nicht zu Raw greifen. Und so lange das Ergebnis passt, ist es vollkommen egal, woher ein gutes Rausch-Detailverhältnis stammt.
naja, genau das hab ich doch geschrieben!
für den jpg-Output ist der Test ok...(auch wenn er mir mit selben WB besser gefallen würde).
 
Kommentar

nwa4911

Unterstützendes Mitglied
Also, ich finde das Ergebnis schon positiv, egal wie getestet wurde.
Fortschritt in der High-Iso-Performance ist doch auf Anhieb sichtbar.
Interessant wäre in der tat mal ein Test mit Zeitungstext und gleicher
Einstellung der Kamaras !

Glückwunsch zur CAM :hallo:
 
Kommentar

michis0806

Sehr aktives Mitglied
Hallo Marc,

vielen Dank für deinen Vergleich, auch wenn ich deine Euphorie nicht ganz teile. Man sieht deutlich die Rauschunterdrückung.
Interessant wäre auch ein Vergleich der D90 mit der D300 und der D40. Gerade letztere scheint mir rein subjektiv doch einen Ticken besser zu sein als die D60...

Michael
 
Kommentar

7angus

Unterstützendes Mitglied
... Man sieht deutlich die Rauschunterdrückung.
Interessant wäre auch ein Vergleich der D90 mit der D300 und der D40. Gerade letztere scheint mir rein subjektiv doch einen Ticken besser zu sein als die D60...
Hallo Michael.

Ja, das die Rauschunterdrückung sichtbar ist bestreite ich nicht. Bei ISO-3200 wundert das nicht. Aber das Ergebnis: kaum Rauschen bei "recht gut" erhaltenen Details ist schon beachtlich.

Grüße

Marc
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software