Inliner fahren und Photographieren

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Isy81

Aktives NF Mitglied
Registriert
HI,

Mich würde mal interessieren ob`s hier auch Leute gibt die Inliner fahren und ihre Kamera mitnehmen.....und wenn ja wie...

Ich bin heut eine schöne Strecke gefahren und hab mich doch geärgert das ich sie nicht dabei hatte....
Aber irgendwie hab ich ein "Transportproblem"
am "Tragriemen" würde sie teilweise ggf stören und wäre vor allem bei einem Sturz Null geschützt.
Die Phototasche die ich hab scheidet auch aus, da ich sie auch "nur" Umhängen kann.
GGF wäre ein gepolsterter Rucksack eine Idee...Hat das schon mal jemand ausprobiert...??

Mich würde auch interessieren ob vielleicht wer mit der ein oder anderen Tranportmethode schon Stürze hatte....
Denn ich denke egal wo getragen sieht es bei einem Sturz immer ganz bös aus...außer vielleicht die Tasche wäre entsprechend gepolstert....falls das was bringt....

Oder laßt ihr es einfach "drauf ankommen".....nachdem Motto es wird schon nichts passieren..???

Bin auf eure Meinungen gespannt.....

Mfg
Dominik

PS: Leider hab ich keine Rubrik gefunden wo es so wirklich rein paßt.....also versuch ichs mal hier....ansonsten einfach verschieben....
 
Anzeigen

Michael K.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
ich bin jetzt kein Inliner, aber ein kleiner Rucksack ist wohl das einzig sinnvolle.
 
Kommentar

blader

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Beim Stürz würde ich mehr die Kamera schützen als mich ;)
Ich trage die immer in einem Rucksack. Ich bin zwar bis jetzt noch nie "runtergeknallt" trotzdem lasse ich die Cam während der fahrt immer drin verpackt in 2-3 "Tüchern". Nur mit meiner alten DSC-P5 habe ich videos/fotos auch bei inlineskaten gemacht. (und mit der D200 mache ich es auch sobald die in die Jahre kommt...)
 
Kommentar

Mblank_de

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Beim Skaten stecke ich mir maximal eine
Ixus in die Hosentasche (Skatenight z.B.). Habe
auch kein Bock auf mehr. Dann lieber entweder
oder.
 
Kommentar

Isy81

Aktives NF Mitglied
Registriert
HI,

Beim Stürz würde ich mehr die Kamera schützen als mich
Das sagst du so einfach:)
Ich bin in den letzten 5 Jahren zwar "nur" zweimal unverschuldet Zufall gekommen....aber ne chance dabei was zuschützen hatte ich nicht wirklich :fahne:

Dank euch.....ich glaube ich versuch mal die *Kleinerrucksackintüchereinwickel Methode*

Mfg
Dominik
 
Kommentar

Heng-Sten Berg

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Isy81 schrieb:
HI,

Mich würde mal interessieren ob`s hier auch Leute gibt die Inliner fahren und ihre Kamera mitnehmen.....und wenn ja wie...
GGF wäre ein gepolsterter Rucksack eine Idee...Hat das schon mal jemand ausprobiert...??

Inline Erfahrung habe ich nicht, aber beim Alpinski habe ich immer den grossen Rucksack dabei, und den noch gut ausgepolstert. Bin auch schon gestürzt damit und zwar folgenlos (für die Kamera).
Aber natürlich ist Schnee weicher als Alphalt...
 
Kommentar

Nadine

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hi,

... sei es beim Inlinern oder im Winter beim Skifahren ...
... ich nehm´ immer nur ´ne kleine Kompakte mit ...
... sollte mal was zu Bruch gehen ... naja ... is´ kein Drama ...
... für solchen Sportarten ist mir meine D200 zu teuer/zu schwer/zu unhandlich ...
... ausserdem, entweder ich mache Sport, oder ich fotografiere ...

________________
LG
Nadine

P.S.: ... mitnehmen tu ich entweder die Sony CyberShot oder die Casio - in einer kleinen Gürteltasche ...
 
Kommentar

CALYPTRA

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Meine Kamera habe ich beim Skaten zwar noch nicht dabei gehabt, aber ein Rucksack wäre wohl der einzig sicher Schutz. Probleme wirst du dann aber mit der Gewichtsbalance kriegen, man merkt beim Skaten ja jedes körperfremde Gramm, das irgendwo rumbaumelt. Von daher auch mein Vorschlag: Auf eine kleine Kompakte beschränken, die ich aber auch nochmal zusätzlich abpolstern würde.
 
Kommentar

Isy81

Aktives NF Mitglied
Registriert
HI,

für solchen Sportarten ist mir meine D200 zu teuer/zu schwer/zu unhandlich ...
Ich glaube ein D200 würd ich auch nicht umbedingt mitnehmen wollen :)
Leider...oder Gott sei dank(ob ich mit der klar kämme) hab ich keine sondern eine "alte" Fm2......

... ausserdem, entweder ich mache Sport, oder ich fotografiere ...
Ja, hast ja eigentlich recht....Aber grade beim Inliner, legt man ja "relativ" gute Strecken zurück, wo es oft viel schönes zusehen gibt....
Bei der 10 km "Standartrunde" geb ich dir allerdings recht...da würd ich solche Ideen auch nicht haben...das ist dann wirklich "nur" Sport.....

Probleme wirst du dann aber mit der Gewichtsbalance kriegen
Das könnt allerdings sein.....Bisher hatte ich "nur" vorn was auf den Armen....Das ging zwar über eine Zeit war aber auch kein besonders entspanntes fahren....

So nachdem ich mich eigentlich schon "entschieden" hatte hege ich jetzt doch wieder zweifel :fahne:
Als "kompakte" hätt ich noch eine A400 anzubieten.....
Ich glaub ich probiere es einfach mal aus....
Erst die Kompakte zum Ausprobieren aus diesem Grund:
sollte mal was zu Bruch gehen ... naja ... is´ kein Drama ...
und dann werd wich weiter sehen.....

Mfg
Dominik
 
Kommentar

pulsedriver

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich hab neulich die gleiche Frage mit dem Biken gestellt. Wobei für's Skaten halt die Befestgungsmöglichkeiten anders aussehn.

Kleiner Rucksack, oder was um die Hüfte (Dann am liebsten Lowepro S&F Deluxe Belt). Und keine Riesen Cam, versteht sich doch auch. Da wir hier in der analogen Sektion sind, schreib ich jetzt mal nix zu D<irgendwas>: Ich hab mich für die F3 entschieden. Mit gut 700g zwar nicht die aller lechteste. Aber robust! (die leichteste wäre wohl die FG 20 mit ca. 450g). Und nehme je nach dem ein 50mm oder ein 35mm mit (und auch da ein nicht allzu lichtstarkes). Sonst nix! Und im Moment auch im Bikerucksack.

Grüsse,
Sebastian
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten