Inbetriebnahme F 301

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Michel-D300

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo zusammen,

kürzlich habe ich zufällig billig eine F301 erworben. Inzwischen habe ich auch schon die passenden Batterien dafür besorgt und eingelegt, aber ich bringe das Ding nicht zum Starten. Nun frag ich mich, ob ich zu "doof" dafür bin oder ob das gute Stück schlicht defekt ist. Was muss ich nach einlegen der Batterien machen. Ja, Film hab ich eingelegt, aber es tut sich einfach nichts...

Wäre klasse, wenn mir jemand von euch helfen könnte.

Besten Dank und Gruß aus München
Michel
 
Anzeigen

mbreu

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Kamera einschalten?! :D

Der Ring um den Auslöser hat eine weiße Markierung.

Diese steht, wenn die Kamera Ausgeschaltet ist, gegenüber dem „L“ welches auf rotem Grund auf das Gehäuse gedruckt ist.
Den Ring leicht nach oben ziehen und auf „S“ Einzelbild oder „C“ Serienbild drehen.

L= Lock
S= single
C= Continuous

Jetzt ist sie bereit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Michel-D300

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

Besten Dank für die Hilfe, hatte schon verzweifelt nach einem "On-Off-Schalter gesucht". Leider tut sichauf "S" oder "C" immernoch nichts, das gute STück scheint also tatsächlich hinüber zu sein...
 
Kommentar

sandow

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Den Ring leicht nach oben ziehen und auf „S“ Einzelbild oder „C“ Serienbild drehen.

L= Lock
S= single
C= Continuous

Jetzt ist sie bereit.

Nu ja, auslösen muss man dann schon noch. Die F-301 zieht den Film nicht gleich beim Schließen der Klappe ein.
 
Kommentar

mbreu

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nu ja, auslösen muss man dann schon noch. Die F-301 zieht den Film nicht gleich beim Schließen der Klappe ein.

...aber automatisch beim ersten auslösen. Selbst wenn man das nicht weiss, beim ersten Durchdrücken des Auslösers spult sie den Film auf die Rolle.
 
Kommentar

pelzchen

Auszeit
Registriert
Leg mal normale AA Mignons ohne Batteriehalter MB-4 ein. Und schau dir vor allem mal die Batteriekontakte an, sind die blank oder irgentwie belegt? Der Film muss natürlich Dx können oder das ASA Rad muss auf irgendeinen Wert gestellt sein.
Ich hatte noch keine Nikon F301, die ohne offensichtlichen Grund keinen Mucks mehr gemacht hat. Meiner Ansicht und Erfahrung nach, ist die Kamera wesentlich weniger anfällig für Totalausfälle als die Fes, Fms, Fas, etc.
 
Kommentar

stones

Auszeit
Registriert
Bei meiner liegt es auch am Batteriefach bzw. daran, das die Batterien keinen Kontakt zu den Kontakten im Gehäuse hat. Nachdem ich das mal näher untersucht habe, habe ich ein kleines Stück Pappe zwischengeklemmt, so das das Batteriefach strammer sitzt.
Seitdem geht es, ist aber etwas Fummelei beim Batteriewechsel.

Allerdings steht sie auch mehr in der Vitrine, da ich fast ausschließlich digital fotografiere. Die F-301 ist halt eine alte Liebe...:winkgrin:
 
Kommentar

Joerg_O.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Gibts schon neu Erkenntnisse, oder ist sie wirklich technisch KO? ;)
Habe mir meine kurz nach der Geburt meines Sohnes 1987 zugelegt und gleich mit dem größeren Batterieteil für 4 AA Mignons erweitert. Sie ist bis vor einigen Jahren in Gebrauch gewesen und hatte niemals Ausfälle. Kann mir auch nicht vorstellen das es da Probleme mit dem Batterieteil gibt, es sei denn es ist mal eine Batterie ausgelaufen. :frown1:
Inzwischen bin ich, schon Aufgrund der Gebrauchtpreise, auf neuere Modelle umgestiegen, aber die F301 liegt noch im Alukoffer. Und da bleibt sie auch, die gebe ich nicht ab. :winkgrin:
Grüße Jörg
 
Kommentar

Michael Strauchmann

Aktives NF Mitglied
Registriert
Ich habe mir vor einigen Jahren auch eine F301 gebraucht, aber ohne Gebrauchsspuren, sogar noch mit Originalanleitung, zugelegt. Sie arbeitet bisher zu meiner vollsten Zufriedenheit und wird immer dann hergenommen, wenn mir die Schlepperei mit der F4 zuviel wird.
Die Verwendung von AF-Objektiven ist ja zum Glück auch kein Problem!
Vor kurzem hatte ich das Gefühl, daß der Verschluss oder der Spiegel beim Auslösen mechanische Geräusche macht. Daraufhin habe ich sie mal zum Service in München gebracht und da wurde die Mechanik neu geschmiert. Seitdem läuft sie wieder deutlich leiser.

Gruß
Michael
 
Kommentar

Thomas Ferber

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Der Film muss natürlich Dx können

Hallo,

ja - den Kontakten würde ich auch etwas Aufmerksamkeit zukommen lassen.... Dann bezweifle ich daß die F-301 bereits DX kann .... Aber das ist hier nicht die Ursache - dann würde sie ggf. den Film falsch belichten - daß aber nix geht - Kontakte putzen - richtig blank - und zwar die, die den Kontakt zum Batteriehalter herstellen, und auch die, die den Kontakt vom Halter zur Kamera herstellen. Batterien woanders testen.

Viel Erfolg,

Thomas
 
Kommentar

pelzchen

Auszeit
Registriert
Doch, die F301 kann DX, wenn das ASA Rad auf DX steht und kein Film eingelegt ist, blinkt und piept die Kamera beim Auslösen.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten