Im Dachsrevier


Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


M.E.C.Hammer

Well-known member
Dachse beobachten zu können, ist schon etwas wirkliche Tolles und bei dir kommen sie ja auch noch zu prima Zeiten aus dem Bau. An meinem Bau geht nichts vor 21 Uhr.

Schade, dass du das unaufgeräumte Umfeld nicht besser ausblenden konntest. Daher gefällt mir das letzte Foto noch am besten. vermutlich ist aber auch das ein recht starker Ausschnitt, oder? Denn für die Aufnahmebedingungen, finde ich, haben alle Fotos noch Potential.
 

tomschi

NF-F Premium Mitglied
Dachse beobachten zu können, ist schon etwas wirkliche Tolles und bei dir kommen sie ja auch noch zu prima Zeiten aus dem Bau. An meinem Bau geht nichts vor 21 Uhr.

Schade, dass du das unaufgeräumte Umfeld nicht besser ausblenden konntest. Daher gefällt mir das letzte Foto noch am besten. vermutlich ist aber auch das ein recht starker Ausschnitt, oder? Denn für die Aufnahmebedingungen, finde ich, haben alle Fotos noch Potential.

Ja das mit dem Umfeld ist nicht so einfach, es sind mehrere Röhren vorhanden und man weis nie so genau wo die Dachse heraus kommen.
Das letzte Bild ist kein Ausschnitt, der Dachs war schon recht nah. Problem ist auch die Windrichtung, dann ist die Kulisse oft nicht so gut.
Aber ich bin schon froh, dass die Dachse zwischen 19 und 20.30 Uhr sich sehen lassen, ich habe schon sieben gezählt.

Gruß Erich
 

Sans Ear

Nikon-Clubmitglied
Schade, dass du das unaufgeräumte Umfeld nicht besser ausblenden konntest. Daher gefällt mir das letzte Foto noch am besten. vermutlichist aber auch das ein recht starker Ausschnitt, oder? Denn für die Aufnahmebedingungen, finde ich, haben alle Fotos noch Potential.
Lustig verklausuliert. Lass doch mal den Zuckerkram weg und sag, was Du meinst.
 

M.E.C.Hammer

Well-known member
Ja das mit dem Umfeld ist nicht so einfach, es sind mehrere Röhren vorhanden und man weis nie so genau wo die Dachse heraus kommen.
Das letzte Bild ist kein Ausschnitt, der Dachs war schon recht nah. Problem ist auch die Windrichtung, dann ist die Kulisse oft nicht so gut.
Aber ich bin schon froh, dass die Dachse zwischen 19 und 20.30 Uhr sich sehen lassen, ich habe schon sieben gezählt.

Gruß Erich
Ja, der Wind kann einen schon mächtig ärgern. Hatte ich gestern Abend leider auch. Während des Ansitzes drehte er ständig. Bleib am Ball, gerade wo sie zu so guten Zeiten aus dem Bau kommen. Beobachte und schaue dich um, vielleicht findest du doch noch eine fotogenere Perspektive.

Lustig verklausuliert. Lass doch mal den Zuckerkram weg und sag, was Du meinst.
Naja, für meinen persönlichen Geschmack haben sie folgende technische Defizite:

1. Sie rauschen für die ISO recht stark.
2. Mir fehlt die letzte Schärfe.
3. Die weißen Bereiche im Fell, speziell am Kopf sind ausgebrannt und zeigen keine Zeichnung mehr.
4. Im Gegensatz dazu ist das schwarze Brustfell abgesoffen und zeigt somit leider auch keine Details mehr.
5. Der Weißabgleich ist mir etwas zu warm.
 

Glaser

Nikon-Clubmitglied
Moin Erich,
auch von mir auf diesem Wege die allerbesten Wünsche und lass Dich hier bitte bald wieder blicken!!!!(y)
 

sam25

Nikon-Community VIP Member
Alles Gute Erich .... und wirst es nicht glauben ....: heute Morgen hat mich seit langem wieder einmal ein Dachs begrüsst ...: er stand vor einem Rapsfeld bis er Lunte roch und sich wieder verzog ...

Und auch wenn Du aktiv auf die Dachse zugingst; es ist immer wieder spannend, welche Bedeutung und Deutung die Menschen dem Tier zugestehen ....

In diesem Sinne: viel Kraft und Mut, ganz im Sinne des Dachses ....

 

M.E.C.Hammer

Well-known member
Auf Grund der Windverhältnisse, konnte ich keinen besseren Platz finden.
Dies sind für die nächste Zeit meine letzten Bilder, bin "ausser Betrieb"​
Hallo Eric,

ich wünsche dir erstmal alles Gute für deine OP und das du schnell wieder auf die Beine kommst.
Der Platz und die Perspektive scheint für mich allerdings eindeutig das Potential für absolut geniale Dachsfotos zu haben. So kann man im Hintergrund bereits tolle Unschärfekreise erkennen, die ein feines Bokeh erzeugen können. Jetzt musst man eigentlich nur noch etwas kreativ werden, sich vielleicht noch minimal anders positionieren, möglicherweise auch einfach mit etwas mehr Brennweite arbeiten und dann denke ich, sind da spitzen Aufnahmen möglich. Die Lichtverhältnisse lassen einen 1.4er TC am 300/2.8 ja locker zu, wenn ich mir die exif anschaue und auch mit der D810 kann man super Fotos mit ISO 3200-6400 machen.
Jetzt steht erstmal die Genesung im Vordergrund, aber der Dachsbau rennt ja auch nicht weg.

Gruß
Stefan
 

of51

Nikon-Clubmitglied
Erich ich wünsche dir alles Gute und wir warten hier auf dich.

Rentner sein ist ja eigentlich eine tolle Sache, nur diese gesundheitlichen Probleme können das einem leider ganz schön vermiesen.
 

dembi64

Nikon-Clubmitglied
alles Gute Erich, Wir denken an Dich ;)
 

Kay

NF-F Platin Mitglied
Krankenhaus und OP ist immer grob unschön, aber die heutige Technik schafft vieles, was früher so nicht möglich war.

Ich wünsche Dir die besten Ärzte und eine baldige Wieder-Inbetriebnahme !
 

tomschi

NF-F Premium Mitglied
Vielen Dank für die guten Wünsche, ich bin jetzt eine gute Woche zu Hause
dann geht es zur Reha an den Federsee.

Zu Stefan, ich werde versuchen deine Tipps zu beherzigen, leider wird es mir vor der Hirschbrunft kaum mehr möglich sein.
Mal sehen wie es klappt.

Herzliche Grüße
Erich
 
Oben