Ilford ?


GTH_88

Unterstützendes Mitglied
Hi,
welcher sw ist denn besser der Delta oder der Hp5 möchte denn film an mener FA verwenden :frown1:
MFG
GTH
 

Toxic91

NF-F "proofed"
Die Filme sind beide in bestimmten Bereichen besser, der Delta ist feinkörniger aber iirc etwas "zickig" wärend der HP5+ ein recht gutmütiger, klassischer (=etwas grobkörnigerer) Film ist.
Was sind denn deine Anforderungen an den Film?
 
Kommentar

Penzes

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Für die Stadt ist die HP5 meisten OK, die Delta's wirken bei mir immer fein, aber Recht flau.

Ich verwende eher die HP5, da leicht zu pushen und die Körnigkeit mir auch gefällt.

HP5 auf 800 ASA gepushed:
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Delta 400:
Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

Dirk P.

Sehr aktives Mitglied
Wichtiger wie die Filmwahl-zumindest bei diesen Beiden- ist, dass Du die Filme auch selber entwickelst. Erst dann kannst Du die Möglichkeiten der jeweiligen Filme auch voll ausnutzten.
 
Kommentar

Penzes

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Wichtiger wie die Filmwahl-zumindest bei diesen Beiden- ist, dass Du die Filme auch selber entwickelst. Erst dann kannst Du die Möglichkeiten der jeweiligen Filme auch voll ausnutzten.
Genau, nur es dauert ein wenig Zeit bis man sich eingeschossen hat auf die richtigen Film-Entwickler Kombination. Außerdem je nach Licht und Motiv..... also die Möglichkeiten sind unbegrenzt.
 
Kommentar

Roland L.

NF-F Premium Mitglied
Die Deltas muss man mögen, mir waren sie immer zu flau (kann auch an der Entwicklung liegen. Ich bevorzuge den HP5+ oder den Neopan 400, die haben mehr Rock'n'Roll.:D

Grüße
Roland
 
Kommentar

ppwill

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

die Frage ist halt ob du einen "klassischen" S/W-Film haben möchtest und damit etwas mehr Korn oder oder ob du "modernere" Feinstkornfilme mit einem feineren Korn dafür aber etwas weniger feinen Grauwerten wünschst. Falls du nicht selbst entwickeln möchtest solltest du über sogenannte chromogene S/W-Filme nachdenken, diese kannst du überall einfach wie einen Farbnegativfilm (C41 Entwicklungsprozeß) zum entwickeln abgeben und du hast so nicht das Problem einen guten Dienstleister zu suchen der S/W-Filme gut entwickelt.

Hier mal eine kleine Liste an Filmen (Kleinbildformat) mit 400 ISO.

"Klassisch":
Ilford HP5
Kodak TRI-X 400
Fuji Neopan 400
Agfa APX 400 (Preistip)
Fomapan 400 (Preistip)

"Feinstkorn":
Ilford Delta 400
Kodak T-MAX 400 (mein Liebling)

"Chromogen"
Kodak BW400CN (recht feinkörnig)
Ilford XP2+ (keine Orange-Maske und somit einfacher zum selber ausbelichten)

Die "klassischen" Filme lassen sich etwas leichter selber entwickeln und man hat mehr auswahl beim Entwickler. Die "feinstkornfilme" sind hier etwas anpruchsvoller aber man bekommt den Bogen auch recht schnell raus. Ich habe recht gute Erfahrungen mit Tetenal Ultrafin Plus gemacht in diesem ist mir bisher noch jeder Film recht gut gelungen.

Gruss

Patrick
 
Kommentar

ppwill

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

hier mal ein Bild mit der FM2 und dem Nikon AI35mm bei f2,8 und 1/60 sek. auf Kodak T-MAX 400 aufgenommen und mit Tetenal Ultrafin Plus entwicklet.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Gruss

Patrick
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software