Ich habe jetzt auch eine F5

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

M.B.

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Hallo!
Seit gestern bin ich stolzer Besitzer einer F5!!! :D :D :D
Beim Händler meines Vertrauens stand sie schon einige Zeit im Schaufenster. Ich hatte sie vor ein paar Wochen schonmal begrabbelt, nur damals sagte ich mir: Du hast doch schon ne F100 und eine Fm2n, für was brauchst Du da eine F5...? Naja- manchmal ist der Unterschied zwischen haben wollen und brauchen halt doch ein wenig größer, gell...:dizzy: Und gestern habe ich dann zugeschlagen. Ihr Zustand ist wirklich sehr gut. Laut dem Verkäufer hat sie einem Liebhaber gehört, der sehr sorgsam damit umgegangen ist.
Und was soll ich sagen: einfach g.... das Teil. Liegt super in meinen Händen (trainiert auch gleich die Muskeln, denn schwer ist sie..), und mit ihrem großen Sucher macht es einfach Spaß, die Motive zu betrachten. Ist halt ne Profikamera. Jetzt muß ich nur noch Profibilder machen... An der Kamera liegst ab jetzt nun wirklich nicht mehr... :winkgrin:
Genug des Lobens:ich hätte da noch ein paar Fragen...
Ich habe mir die Bedienungsanleitung gesaugt und mal kurz überflogen. Dabei ist mir aufgefallen, daß ich anscheinend nicht aussuchen kann, daß ich im A Modus mit dem hinteren Einstellrad die Blende wählen kann. Stimmt das denn, oder habe ich da was überlesen? Bei der F100 geht das.
Zum anderen hat der Vorbesitzer eine Gitterscheibe eingebaut. Wie ist denn die Bezeichnung für die normale Mattscheibe? Falls ich die mal wechseln will.
So, vielen Dank schonmal!
Grüße vom stolzen F5 Besitzer Markus
 
Anzeigen
S

SecretWorld

Guest
Moin Markus,

Glückwunsch zur F5, ein feines Gerät :up:

Die Standardscheibe ist die EC-B, ein Tausch der Einstellräder ist afaik nicht möglich. Die Zuordnung ist mMn auch nicht ganz unlogisch: die Blende wird an der Kamerafront verstellt, da wo auch der Blendenring ist (von den G-Optiken abgesehen), die Zeit an der Rückseite, da wo der Verschluss ist.

Lieben Gruss
Jürgen
 
Kommentar

Norbert43

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

erstmal herzlichen Glückwunsch zur F5. Sie ist eine wunderbare Kamera. In der Analogfotografie nutze ich sie neben der F100.

Zu Deinen Fragen:

In der Zeitautomatik besteht im Unterschied zur F100 keine Möglichkeit mittels Individualfunktion die Blendeneinstellung auf das hintere Einstellrad zu legen.

Die Standardscheibe ist die EC-B

Weiterhin viel Freude mit Deiner F5 wünscht Dir
Norbert
 
Kommentar

M.B.

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Hallo!
Vielen Dank für Eure Antworten!
Schon schaden, daß ich die "Aufgaben" des hinteren Einstellrades nicht nach meinen Gewohnheiten anpassen kann... Naja- muß man sich halt anpassen...;)
Gibt es eigentlich eine Möglichkeit herauszufinden, wieviele Filme mit der Kamera schon geschossen wurden? Und kann ich irgendwelche Daten auf den Filmsteg einbelichten? Ich weiß- Anleitung lesen hilft da weiter, aber ich habe momentan leider nicht ganz so viel Zeit, um sie zu lesen...
Vielen Dank schonmal!
Was mich aber noch interessieren würde, ist die Intension von Euch, noch mit der F5 zu arbeiten, bzw. sich sogar in letzter Zeit eine gekauft zu haben.
Vielleicht wird das ja ein "Ich habe meine F5 so gerne, weil..." Tread?! :D :D :D
Ich werde heute für einen Kurzurlaub in die Eifel fahren, und mein neues "Spielzeug" natürlich mitnehmen...
Bis denne und noch einen schönen Sonntag!
Grüße Markus
 
Kommentar

das.sams

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo!

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit herauszufinden, wieviele Filme mit der Kamera schon geschossen
wurden?

Und kann ich irgendwelche Daten auf den Filmsteg einbelichten?

Bis denne und noch einen schönen Sonntag!
Grüße Markus


Kann nur Nikon auslesen ob es auch mit ac-1we geht weiß ich nicht.


Kannst du mit dem Rückteil Mf-28.
 
Kommentar

madhatter

Aktives NF Mitglied
Registriert
Gratulation. Mein Neid sei Dir sicher. ;)
 
Kommentar

Polylux

NF Mitglied
Registriert
Moin, moin,

so viel Sentimentalität kann ich gut nachvollziehen!
Da ich Dias einfach gerne habe bin ich auch am Überlegen mir für den Fall der Fälle eine analoge Nikon-AF zuzulegen.

Ich schwanke da zwischen der F4 (mir gefällt das Zeitenrad einfach), der kultigen F5 oder der frischen F100.
Zur Zeit habe ich zwei F3, eine FM2n (und noch MAmiya im Mittelformat).
Digital ist eigentlich bei uns nur die Familienfotografie mit einer D40. Später soll aber eine D700 - oder was es dann auch immer im FX Format gibt - den digitalen Part machen. So werde ich auch darauf achten, dass wenn ich mir AF Objektive kaufe, sie sowohl für F4, F5 und F100 als auch für digital geeignet sind.

Da kommt schon meine erste Frage. Können F4, F5 und F100 alle Objektive mit HMS bedienen? Und wie schnell ist der AF der drei Modelle. Wenn möchte ich auch Sportfotos machen. Aber das sollte ja wohl mit allen dreien gehen.

Und eine Frage an die F4/F100 und F5/F100 Anwender. Welche der Kameras bevorzugt Ihr?

Danke und Gruß
Jörg
 
Kommentar

mbreu

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Zur Zeit habe ich zwei F3, eine FM2n (und noch MAmiya im Mittelformat).
Nicht verkaufen!
…Und wie schnell ist der AF der drei Modelle. Wenn möchte ich auch Sportfotos machen. Aber das sollte ja wohl mit allen dreien gehen.

Das der AF der F4 nicht der schnellste ist das ist Dir bekannt. Obwohl sein Ruf weit schlechter ist als der des Autofokus. Die F5 ist da wesentlich schneller und präziser (wäre auch komisch wenn dem nicht so wäre).
Beachten solltest Du, dass die G- Objektive (das sind die ohne Blendenring) an der F4 nicht verwendet werden können (es fehlt die Möglichkeit die Blende zu verstellen). Die F5 und die F100 haben dafür das notwendige Einstellrad am Gehäuse.

Und eine Frage an die F4/F100 und F5/F100 Anwender. Welche der Kameras bevorzugt Ihr?
Die F4, die F5, die F3, die FM2n, die FE und noch so die ein oder andere. :) Das hängt vom Film, der Situation und meiner Stimmung ab.
Eine F100 habe ich (noch) keine, deshalb kommt sie hier nicht vor.
 
Kommentar

Polylux

NF Mitglied
Registriert
Nicht verkaufen!


Das der AF der F4 nicht der schnellste ist das ist Dir bekannt. Obwohl sein Ruf weit schlechter ist als der des Autofokus. Die F5 ist da wesentlich schneller und präziser (wäre auch komisch wenn dem nicht so wäre).
Beachten solltest Du, dass die G- Objektive (das sind die ohne Blendenring) an der F4 nicht verwendet werden können (es fehlt die Möglichkeit die Blende zu verstellen). Die F5 und die F100 haben dafür das notwendige Einstellrad am Gehäuse.


Die F4, die F5, die F3, die FM2n, die FE und noch so die ein oder andere. :) Das hängt vom Film, der Situation und meiner Stimmung ab.
Eine F100 habe ich (noch) keine, deshalb kommt sie hier nicht vor.

Nein! Die F3en, die FM2n und die Mamiay bleiben! Das steht fest.

Vom nicht ganz so schnellen AF der F4 habe ich gehört. Auch wenn ich die Blende gerne am Objektiv einstelle, möchte ich nicht sagen, dass ich nie ein G-Objektiv auch mal an der F4 nutzen wollte. Danke für den Tip. Kann sie denn mit AF-I, AF-S und HMS von Sigma?

Der Sucher der F5 soll nicht der hellste sein, habe ich gehört. Was sagt Ihr dazu?

Für die F100 würde vielleicht auch sprechen, dass sie wohl eine Verwandschaft zu den Digitalen hat. So vom Gehäuse her. Könnte für die Handhabung praktisch sein.
 
Kommentar

mbreu

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Nein! Die F3en, die FM2n und die Mamiay bleiben! Das steht fest. .
Brav.

Vom nicht ganz so schnellen AF der F4 habe ich gehört. Auch wenn ich die Blende gerne am Objektiv einstelle, möchte ich nicht sagen, dass ich nie ein G-Objektiv auch mal an der F4 nutzen wollte. Danke für den Tip.
Das wird aus besagtem Grund nichts werden.

Kann sie denn mit AF-I, AF-S und HMS von Sigma?
Ich behaupte mal ja, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
Ich bin dem guten alten Stangen AF verfallen, in manchen Dingen bin ich konservativ.
Ich fotografiere sehr, sehr selten Dinge die einen super schnellen AF brauchen.
Gerade der AF der F5 packt richtig kraftvoll zu. Und das meine F4 unter suboptimalen Lichtverhältnissen oder bei schwachem Kontrast im Bereich des Fokus etwas suchen muss um den Schärfepunkt zu finden verzeihe ich ihr großzügig.

Der Sucher der F5 soll nicht der hellste sein, habe ich gehört. Was sagt Ihr dazu?
Lass es mich so sagen, nachdem ich meine F5 gekauft habe lagen die F3 und die F4 seeeeeeehr lange unbenutzt in der Vitrine herum.

Für die F100 würde vielleicht auch sprechen, dass sie wohl eine Verwandschaft zu den Digitalen hat. So vom Gehäuse her. Könnte für die Handhabung praktisch sein
Das Bedienkonzept der F100 dürfte sich nur unwesentlich von dem der F5 unterscheiden. Wie gesagt ich habe keine F100 aber wenn ich mir das Layout der Bedienelemente ansehe sind die Unterschiede eher marginal.
 
Kommentar

Polylux

NF Mitglied
Registriert
Ok. Also F4, F5 und F100 :D

Die F4 fürs Herz und wegen des Zeitenrades und dem fehlenden Display. Die F100 weil sie sehr gut und sehr günstig scheint. Die F5 weil sie einfach kult ist!
Warum Sollte man sich auch nur eine D300 kaufen, wenn man die anderen drei dafür bekommt und noch ein schönes Objektiv dazu ;).

Bei meinen Gedanken um Kamera/Objektivkombination gefällt mir das AF-S 80-200/2.8 D IF-ED ganz gut. AF-S und Blendenring! Aber ein ganz schöner Brocken ... ich hatte ja schon Ambitionen zu einem Sigma HMS 2,8/70-200mm aber Nikon ist eben Nikon!


Stangen-AF mag ich wegen der Geräuschentwicklung nicht ...


Gruß
Jörg


 
Kommentar

Arkadin

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Auch wenn ich die Blende gerne am Objektiv einstelle, möchte ich nicht sagen, dass ich nie ein G-Objektiv auch mal an der F4 nutzen wollte.

Für die F100 würde vielleicht auch sprechen, dass sie wohl eine Verwandschaft zu den Digitalen hat. So vom Gehäuse her. Könnte für die Handhabung praktisch sein.

An der F4 kann man G-Objektive durchaus verwenden, mit
Blenden- und Programmautomatik. Allerdings unterstützt
die F4 kein VR. Bei mir war das 70-200VR der Grund zur F4
noch eine F5 anzuschaffen, inzwischen nutze ich alle meine
G-Objektive (14-24, 60Micro) an der F5. Für alle anderen
Objektive bevorzige ich nach wie vor die F4.

Für die F5 spricht allerdings noch die deutlich bessere
Matrixmessung, gerade bei Diafilm ein wichtiger Punkt.
 
Kommentar

mbreu

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ok. Also F4, F5 und F100 :D
Eine F2 fehlt noch in Deiner Aufzählung.
Ich habe vor einigen Wochen eine sehr schöne F2AS ergattert.
Im Moment schnipplet mir der Kameradoktor einen neuen Satz Dichtungen und Spiegeldämpfer zurecht. Ich hoffe die kommen noch diese Woche bei mir an, dann kann ich sie am WE einbauen.

Die F4 fürs Herz und wegen des Zeitenrades und dem fehlenden Display. Die F100 weil sie sehr gut und sehr günstig scheint. Die F5 weil sie einfach kult ist!
Warum Sollte man sich auch nur eine D300 kaufen, wenn man die anderen drei dafür bekommt und noch ein schönes Objektiv dazu ;).

Ich habe auch keine D300. Habe aber ein Auge auf die D700 geworfen. FX habe ich bei meinen digitalen Gehäusen immer vermisst. Wenn der Sucher der D700 wirklich so gut ist kann ich wohl kaum Widerstehen.

Bei meinen Gedanken um Kamera/Objektivkombination gefällt mir das AF-S 80-200/2.8 D IF-ED ganz gut. AF-S und Blendenring! Aber ein ganz schöner Brocken ... ich hatte ja schon Ambitionen zu einem Sigma HMS 2,8/70-200mm aber Nikon ist eben Nikon!

:NasehochziehModusan: Ich bin bekennender Festbrennweiten Fetischist. :NasehochziehModusaus:

Stangen-AF mag ich wegen der Geräuschentwicklung nicht .

Hatte ich bereits erwähnt das ich etwas Konservativ bin?
Ich mag Uhren die Tick Tack machen, das heißt grundsätzlich Automatik Werk.
Ich mag Kamreaverschlüsse die klingen wie ein Kameraverschluss und nicht wie eine elektronisch generiertes Geräusch das mir sagt „du hast gerade ein Bild geschossen“.
Und ich mag es wenn der Autofokus nach Autofokus klingt, ich fotografiere keine klassischen Konzertveranstalltungen. Übrigens hat die F4 einen Modus bei dem der Filmtransport leise von statten geht. Ist aber nicht wirklich leise sondern klingt nach kaputter Kamera. Und statt der bösen Blicke die Dich zum Störenfried und Kunstbanausen degradieren erntest Du das Mitleid der anderen Konzertbesucher:D

Sollte ich wirklich mal eine Kamera benutzen wollen die keine Geräusche macht, dann werde ich Nikon untreu. Für diesen Fall habe ich eine Minolta HiMatic 7SII. Die macht ganz leise Klick, und liefert Bilder ab die man ihr niemals zutrauen würde.
 
Kommentar

mbreu

Unterstützendes Mitglied
Registriert
An der F4 kann man G-Objektive durchaus verwenden, mit
Blenden- und Programmautomatik.
Da schau her, man lernt nie aus. Danke Arkadin. Jetzt fehlt mir noch das passende G- Objektiv.

Allerdings unterstützt die F4 kein VR.
Noch so eine Erfindung die die Welt nicht braucht.:fahne:

Für die F5 spricht allerdings noch die deutlich bessere
Matrixmessung, gerade bei Diafilm ein wichtiger Punkt.
Absolut richtig, ein weiterer Punkt der für die F5 spricht sind auch die 5 Messfelder, auf denen man den Autofokus hin und her schieben kann. Wenn auch deren Positionierung nicht gerade toll ist.
 
Kommentar

Polylux

NF Mitglied
Registriert
Eine F2 fehlt noch in Deiner Aufzählung.
Ich habe vor einigen Wochen eine sehr schöne F2AS ergattert.
Im Moment schnipplet mir der Kameradoktor einen neuen Satz Dichtungen und Spiegeldämpfer zurecht. Ich hoffe die kommen noch diese Woche bei mir an, dann kann ich sie am WE einbauen.
Ich hatte mal eine! Dummerweise habe ich sie verkauft ... jetzt wird es wohl noch ein paar Jahre dauern, bis ich wieder sentimental genug bin wieder eine zu erwerben ...

Ich habe auch keine D300. Habe aber ein Auge auf die D700 geworfen. FX habe ich bei meinen digitalen Gehäusen immer vermisst. Wenn der Sucher der D700 wirklich so gut ist kann ich wohl kaum Widerstehen.
Das geht mir ganz genauso!!

:NasehochziehModusan: Ich bin bekennender Festbrennweiten Fetischist. :NasehochziehModusaus:
Das bin ich in Grunde genommen auch. Nicht ohne Grund habe ich auch das AI-S 180mm ED. Aber gerade im Telebereich lässt sich nicht immer so leicht der Standplatz wechseln.

Hatte ich bereits erwähnt das ich etwas Konservativ bin?
Ich mag Uhren die Tick Tack machen, das heißt grundsätzlich Automatik Werk.
Ich mag Kamreaverschlüsse die klingen wie ein Kameraverschluss und nicht wie eine elektronisch generiertes Geräusch das mir sagt „du hast gerade ein Bild geschossen“.
Und ich mag es wenn der Autofokus nach Autofokus klingt, ich fotografiere keine klassischen Konzertveranstalltungen. Übrigens hat die F4 einen Modus bei dem der Filmtransport leise von statten geht. Ist aber nicht wirklich leise sondern klingt nach kaputter Kamera. Und statt der bösen Blicke die Dich zum Störenfried und Kunstbanausen degradieren erntest Du das Mitleid der anderen Konzertbesucher:D
Dito! :) Auch hier empfinden wir ähnlich. Ich mag es nur nicht, wenn die Kamera vor dem Auslösen zu viel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Danach darf der MD-4 zur Geltung kommen.
Vor allem wollte ich nicht auf die Akustik eines Diaprojektors verzichten.

Sollte ich wirklich mal eine Kamera benutzen wollen die keine Geräusche macht, dann werde ich Nikon untreu. Für diesen Fall habe ich eine Minolta HiMatic 7SII. Die macht ganz leise Klick, und liefert Bilder ab die man ihr niemals zutrauen würde.

Bei mir ist es nur die Minolta HiMatic 7S. Die darf man wirklich nicht unterschätzen. Meine Minox 35 MB ist da auch nicht zu unterschätzen.
 
Kommentar

mbreu

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Dito! :) Auch hier empfinden wir ähnlich. Ich mag es nur nicht, wenn die Kamera vor dem Auslösen zu viel Aufmerksamkeit auf sich zieht. Danach darf der MD-4 zur Geltung kommen.
Die Kamera mit dem MD4 macht keine Geräusche vor dem Auslösen.:D
Zumidest meine F3 hat noch keinen AF.
Ich habe letztes Jahr eine Ebay Auktion beobachtet bei der eine F3 AF für 170€ wegging. Heute könnte ich mir in den A... beißen, dass ich nicht mitgeboten habe. Hätte sich gut in der Vitrine gemacht, aber ich habe den Anspruch alle meine Kameras zu benutzen. Und eine F3 AF ist für mich nicht Fisch und nicht Fleisch.
Vor allem wollte ich nicht auf die Akustik eines Diaprojektors verzichten.
Das Klacken meines Dia Projektors wurde leider schon durch das Pfeifen des Coolscans abgelöst. Dias betrachte ich nur noch auf dem Leuchtkasten.
 
Kommentar

Polylux

NF Mitglied
Registriert
Die Kamera mit dem MD4 macht keine Geräusche vor dem Auslösen.:D
Zumidest meine F3 hat noch keinen AF.
Deswegen mag ich sie ja auch so!

Das Klacken meines Dia Projektors wurde leider schon durch das Pfeifen des Coolscans abgelöst. Dias betrachte ich nur noch auf dem Leuchtkasten.
Die Projektion (neben der Möglichkeit SW selbst zu verarbeiten) sind für mich die Gründe noch analog zu fotografieren. Sonst würde ich das digital machen.
Auch einen gemütlichen Dia-Abend mit bis zu 25 Jahre alten Dias möchte ich nicht missen.
 
Kommentar

M.B.

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Hallo!
Kaum war man mal 2 Tage weg und schon purzeln hier die Beiträge... :D
Ich habe nun meine F5 gestern den ganzen Tag Gassi geführt und schön Dias gemacht, welche morgen abgegeben werden. Nun kann ich schonmal ein kleines Fazit ziehen: Sie ist verdammt SCHWER!!! Wenn sie mit einem schweren Objektiv und diversen anderen in einer Tasche an der Schulter hängt, dann weiß man abends, was man getan hat. Dafür ist die Haptik schon sehr überzeugend und es macht wirklich Spaß, mit ihr zu fotografieren! Das der Sucher dunkler als der Sucher der F100 ist, finde ich nicht störend. Allerdings ist es doch etwas ungewohnt, die fehlenden roten Kästchen für die Markierung des gewählten AF-Feldes im Sucher nicht zu sehen, sondern nur gelbe Pfeile am Rand des Suchers.
Und das mit dem Blendenrad... Da wird die Umgewöhnung wohl noch etwas dauern...
Außerdem habe ich den (subjektiven) Eindruck, daß die F5 ein lauteres Auslösegeräusch im Einzel AF Modus als die F100 hat...Klingen tut es aber gut...:hehe:
Zu guter letzt die alles entscheidende Frage: mit welcher arbeite ich lieber? Schaun mer mal...;) Eines ist aber jetzt schon klar. Auf der nächsten Trekkingtour kommt die F100 mit, da hier das Gewicht dann doch wichtiger ist. Und das die F100 hier von der Robustheit ausreichend ist, habe ich schon auf 3 Touren ausgiebigst testen dürfen.
Ansonsten muß ich mir jetzt erstmal noch ein ausgiebiges Testen der F5 gönnen, um weiteres sagen zu können.
Bis denne und Grüße
Markus!
 
Kommentar
A

andrew b.

Guest
Es gibt nette Schnittbildmattscheiben dafür! Das Gewicht, sollte es denn wirklich stören, lässt sich prima durch einen externen Akkupack vermindern. Somit kann man auch 10 Akkus einspannen, damit ist die Spannung dort (12 Volt), wo sie durch 8 Batterien wäre.
 
Kommentar
Oben Unten