Ich hab ne Meise ............


melmele

Sehr aktives Mitglied
................ was sagt Ihr dazu?
Was kann/sollte ich bei meiner nächsten Meise anders und vor allem besser machen?

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Piep piep, Heike
 

woici

Unterstützendes Mitglied
trotz iso 100 ist es total verrauscht, also schätze ich mal, dass du bei der bearbeitung dann stark an der blichtung oder den tonwerten gedreht hast.
blende 3,2 passt hier gar nicht, der schärfebereich ist so klein, dass nur ein paar federchen im brustbereich scharf geworden sind und der rest in gnädiger unschärfe versinkt (bild 2) oder gerade noch so schnabel und auge als scharf bezeichnet werden können (bild 1)
 
Kommentar

Ralf S.

Unterstützendes Mitglied
Hallo Heike,

2/3tel des Holzes (Höhe!) der Parkbank gehören abgeschnitten. Es "erdrückt" optisch das Motiv. Bild 2 würde ich aussortieren, da der Vogel sich vom Betrachter abwendet und somit kein Bezug zum Motiv entsteht.

Gruß
Ralf
 
Kommentar

melmele

Sehr aktives Mitglied
Zuerst einmal ein herzliches Dankeschön, für die Zeit die Ihr Euch für mich und meine Fotos genommen habt ! Ich hoffe ich kann Euch das irgendwann einmal mit besseren Bildern lohnen!
Die Situation in der die Bilder entstanden sind, war für mich nicht einfach. Zum einen waren die Lichtverhältnisse ziemlich dunkel, zum anderen war für mich zuviel Emotionalität dabei um die Situation technisch besser umzusetzen, da fehlt mir wohl noch sehr viel Routine zu. Ich hatte da gerade das Nikon AF 50mm/1,8 auf der D80 und war leider unfähig das Objektiv zu wechseln.
Zu den Fotos gibt es eine kleine Geschichte/ Erlebnis, wovon ich noch immer ziemlich ergriffen bin. Ich trau mich einfach mal, sie zu erzählen.
Wir waren in Dresdens Großem Garten unterwegs, dort sind wir ganz zufällig an ein von den größeren Wegen abgelegenes, verstecktes Plätzchen gestoßen. Hier saß auf einer Parkbank eine alte Dame, sie geht täglich mit Hilfe ihres Rollators dorthin. Um sie herum wimmelte es nahezu von verschiedenen Vogelarten ( Meisen, Buchfinken, Amseln, Kleiber, Elstern, Sperlingen) und Eichhörnchen. Schon öfter hab ich, besonders Eichhörnchen, zutraulich erlebt, doch dieser Anblick erschien mir in dem Augenblick völlig unwirklich.
Die alte Dame bat uns näher zu kommen und begann von den Tieren und auch viel von sich, zu erzählen. Ich glaube, sie ist sehr einsam!
Die Tiere reagierten zunächst etwas scheu, was sich aber recht schnell wieder legte.
Das Unglaublichste war der Buntspecht: Die Dame schaute auf ihre Uhr und sagte, dass wir jetzt mal ganz ruhig sein sollten, gleich würde der Buntspecht zu ihr kommen, er würde jeden Tag zur gleichen Zeit bei Ihr vorbeischauen. Kaum 5 Minuten später ist er auch wirklich gekommen, er kam ganz kurz und ganz zaghaft zu der alten Dame und hat sich einige Körnchen abgeholt. Sie meinte er sei sonst nicht ganz so scheu, muss wohl an unserer Anwesenheit gelegen haben.
Wenn wir jetzt zurückdenken, ärgeren wir uns schon, weil wir fotomäßig daraus sicher mehr hätten machen können.
Andererseits würden wir uns auch nicht besonders wohl damit fühlen, wenn wir die Dame und die Tiere nur benutzt hätten, um Fotos zu bekommen! Irgendwie ist es wahrscheinlich gut so, wie es war. Die alte Dame und auch wir hatten eine bezaubernde Stunde !!!
Und ein paar Bildchen haben wir ja doch, auch wenn es vielleicht nur Erinnerungsfotos ohne Anspruch auf höhere Qualität sind.

Liebe Grüße, Heike
 
Kommentar

melmele

Sehr aktives Mitglied
Habe "meine" Meise nochmal neu bearbeitet und beschnitten, ist das jetzt a weng besser?

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


eine seufzende Heike
 
Kommentar
B

bob-emsland

Guest
Hallo Heike,

nichts destro trotz ... ich mag deine Meise :up: ...

Woici hat schon Recht ... Klasse wär's, wenn Du weiter abgeblendet hättest ... da Du ohne Stativ unterwegs warst, wie ich vermute, müsste in diesem 'dunklen' Fall halt probiert werden die ISO aufzuziehen ... mußt Du mal in ähnlichen Lichtverhältnissen mit deiner D80 probieren ...

aber trotz alledem ... bleib dran ... dein letztes Bild gefällt mir wirklich gut :up: ...
 
Kommentar

birchior

Nikon-Clubmitglied
Hallo Heike, ...... da Du ohne Stativ unterwegs warst, wie ich vermute, ...
So war es auch. Hier der Beweis (Heike beim Eichhörnchen-Shooting mit Einsatz ohne Rücksicht auf Verluste ;)):

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Gruß Axel
 
Kommentar

Scotland

NF-F Premium Mitglied
Zuerst einmal ein herzliches Dankeschön, für die Zeit die Ihr Euch für mich und meine Fotos genommen habt ! Ich hoffe ich kann Euch das irgendwann einmal mit besseren Bildern lohnen!
Die Situation in der die Bilder entstanden sind, war für mich nicht einfach. Zum einen waren die Lichtverhältnisse ziemlich dunkel, zum anderen war für mich zuviel Emotionalität dabei um die Situation technisch besser umzusetzen., da fehlt mir wohl noch sehr viel Routine zu. Ich hatte da gerade das Nikon AF 50mm/1,8 auf der D80 und war leider unfähig das Objektiv zu wechseln.
Zu den Fotos gibt es eine kleine Geschichte/ Erlebnis, wovon ich noch immer ziemlich ergriffen bin. Ich trau mich einfach mal, sie zu erzählen.
Wir waren in Dresdens Großem Garten unterwegs, dort sind wir ganz zufällig an ein von den größeren Wegen abgelegenes, verstecktes Plätzchen gestoßen. Hier saß auf einer Parkbank eine alte Dame, sie geht täglich mit Hilfe ihres Rollators dorthin. Um sie herum wimmelte es nahezu von verschiedenen Vogelarten ( Meisen, Buchfinken, Amseln, Kleiber, Elstern, Sperlingen) und Eichhörnchen. Schon öfter hab ich, besonders Eichhörnchen, zutraulich erlebt, doch dieser Anblick erschien mir in dem Augenblick völlig unwirklich.
Die Dame bat uns näher zu kommen und begann von den Tieren, und auch viel von sich, zu erzählen. Ich glaube, sie ist sehr einsam!
Die Tiere reagierten zunächst etwas scheu, was sich aber recht schnell wieder legte.
Das Unglaublichste war der Buntspecht: Die Dame schaute auf ihre Uhr und sagte, dass wir jetzt mal ganz ruhig sein sollten, gleich würde der Buntspecht zu ihr kommen, er würde jeden Tag zur gleichen Zeit bei Ihr vorbeischauen. Kaum 5 Minuten später ist er auch wirklich gekommen, er kam ganz kurz und ganz zaghaft zu der Dame und hat sich einige Körnchen abgeholt. Sie meinte er sei sonst nicht ganz so scheu, muss wohl an unserer Anwesenheit gelegen haben.
Wenn wir jetzt zurückdenken, ärgeren wir uns schon, weil wir fotomäßig daraus sicher mehr hätten machen können.
Andererseits würden wir uns auch nicht besonders wohl damit fühlen, wenn wir die Dame und die Tiere nur benutzt hätten, um Fotos zu bekommen! Irgendwie ist es wahrscheinlich gut so, wie es war. Die Dame und auch wir hatten eine bezaubernde Stunde !!!
Und ein paar Bildchen haben wir ja doch, auch wenn es vielleicht nur Erinnerungsfotos ohne Anspruch auf höhere Qualität sind.

Liebe Grüße, Heike
Hallo Heike,
das ist jetzt mal "OFF TOPIC", aber geht doch mal öfter da hin. Symphatie scheint ja von beiden Seiten da zu sein.
Die alte Dame hat etwas Ansprache und Ihr habe bleibende Erinnerungen.
Lasst die Kamera zuhause. Die Bilder im Kopf sind viel mehr wert.

P.S. Sehe gerade im Profil, dass das schlecht möglich ist. Ist ein bischen weit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
.....Wenn wir jetzt zurückdenken, ärgeren wir uns schon, weil wir fotomäßig daraus sicher mehr hätten machen können.
Andererseits würden wir uns auch nicht besonders wohl damit fühlen, wenn wir die Dame und die Tiere nur benutzt hätten, um Fotos zu bekommen! Irgendwie ist es wahrscheinlich gut so, wie es war. Die Dame und auch wir hatten eine bezaubernde Stunde !!!
Und ein paar Bildchen haben wir ja doch, auch wenn es vielleicht nur Erinnerungsfotos ohne Anspruch auf höhere Qualität sind...
Hallo Heike,

ich denke, da hättet ihr kein schlechtes Gewissen haben müssen. Die alte Dame hätte sicher auch ihre Freude über Euer Interesse an den Vögeln gehabt!
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software