Huhu ihr D300-MB-D10-Besitzer! Frage zu Akkus!

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

thakikka

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich habe mir gerade zwei D300 + MB-D10 bestellt. Diese sollen meine beiden D200 dann ablösen.

Für die D200 (+ MB-D200) hatte/habe ich 6 EN-EL3e Akkus hier, wovon dann immer je zwei im Batteriegriff waren und zwei zur Reserve.

Jetzt meine Frage:

Wie schaut es bei der D300 mit Akkus aus? Der Batteriegriff schaut anders aus und es scheint damit möglich zu sein, den Akku in der Kamera selbst drin zu lassen?

Welche Akkutypen können in dem MB-D10 verwendet werden?

Ich habe schon ein bißchen gestöbert und gelesen, dass doch viele auf 8 Sanyo eneloop AA Batterien im Batteriegriff zurückgreifen. Wäre für mich durchaus auch eine Option, aber ich wollte doch eben nachfragen.

Was für Akkus sind im normalen Lieferumfang der D300 und des MB-D10?
 
Anzeigen

Rolf Jägers

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Du kannst dieselben zwei Akkus nehmen wie bei der D200, einer kommt in die Kamera und einer in den Griff. Bei Batterien habe ich keine Ahnung bzgl. der Lebensdauer, für mich käme diese Option nicht in Frage. Verwendbar ist auch der EN-EL4a, schafft locker zweitausend Bilder und bringt 8 Bilder /sekunde. Du benötigst natürlich das passende Ladegerät sowie die Endkappe für den Batteriegriff.

Grüße, Rolf
 
Kommentar

ManfredG.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Welche Akkutypen können in dem MB-D10 verwendet werden?

Ich habe schon ein bißchen gestöbert und gelesen, dass doch viele auf 8 Sanyo eneloop AA Batterien im Batteriegriff zurückgreifen. Wäre für mich durchaus auch eine Option, aber ich wollte doch eben nachfragen.

Was für Akkus sind im normalen Lieferumfang der D300 und des MB-D10?

kleiner Tipp...schau mal auf nikon.de beim Zubehör der D300 oder in der Produktbeschreibung / Lieferumfang eines Online Händlers, dort steht i.d.R. alles drin...
 
Kommentar

Lilien

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Was für Akkus sind im normalen Lieferumfang der D300 und des MB-D10?

Der D300 liegt ein EN-EL3e bei. Der Batteriegriff wird mit
je einem Batterie-/Akkuhalter für einen EN-EL3e Akku
und 6x AA Mignon ausgeliefert.
Wobei nur mit den AA Zellen (oder dem optionalen
EN-EL4a Akku + extra Batteriehalter + Ladegerät erforderlich!)
die 8B/s erreicht werden können.

MfG, Jürgen
 
Kommentar

michis0806

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo _HIER_VORNAME_EINTRAGEN_,

Im Lieferumfang des MB-D10 ist kein Akku, sondern nur zwei Schubfächer. Eines für AA-Batterien/Akkus und eines für EN-EL3e. Bei der D300 ist ein EN-EL3e dabei.

Für den Rest solltest du eigentlich alles in den Threads gefunden haben.

Die eneloops sind für die normale Anwendung ausreichend, haben aber Schwächen bei Kälte. Die EN-EL3e erlauben nur 6fps, für die EN-EL4 brauchst du wie Rolf geschrieben hat, noch ein Ladegerät und die Abdeckklappe...

Wie gesagt, les dir doch einfach mal die Threads hier durch. Da steht alles drin...

Michael
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Bezüglich der Akku-Variationsmöglichkeiten mit dem MB-D10, siehe auch unsere Technik-FAQ => klick in meiner Signatur.
 
Kommentar

Detlev Rose

Moderator
Registriert
Hi,

ich habe sowohl in der D300 wie auch im MB D10 den original Akku von Nikon EN EL3e, hatte vorher im Batteriegriff einen Akku von Hähnle?.

Hatte dann aber Schwierigkeiten mit der Kamera. Die Akkudiagnose hat ein wenig gesponnen und die Kamera blockiert. Der Nicht Nikon Akku ist einwandfrei, er funktionoiert in der D70s ohne Probleme.

Mit Batterien habe ich keine Erfahrungen an dieser Stelle.

Die Anschaffung des Akkus EN EL 4a will wohl überlegt sein.
Der Akku ist recht teuer, du brauchst ein extra Ladegerät und Du brauchst für den Batteriegriff dann einen extra Deckel. hatte mich auch mal dafür interessiert und habe dann angesichts der Kosten (ca 270€) gesagt, daß 8 Bilder / sec gar nicht so wihtig sein können

Gruß
Mr Winterbottom
 
Kommentar

thakikka

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Danke für eure Antworten!

Jetzt habe ich spaßeshalber mal bei Foto Erhardt die notwendigen Artikel zusammengeklickt, um mittels original Nikon-Akku auf 8fps zu kommen:

2 x Nikon Li-Ionen Akku EN-EL 4A
2 x Nikon BL-3 Batteriedeckel
2 x Nikon Ladegerät MH-21

... *Trommelwirbel*

... 469,74 Euro

Ja. Doch. Schnäppchen.

Okay, das ist es mir definitiv nicht wert.

Aber, nochmal zum Verständnis, im MB-D10 kann ich nur EINEN EN-EL3e verwenden, zeitgleich aber noch einen EN-EL3e in der Kamera selbst? Damit wären dann "nur" 6fps möglich?

Oder ich kann im MB-D10 insgesamt 8x AA-Batterien verwenden und sogar zusätzlich noch einen EN-EL3e in der Kamera? Damit wären dann 8 fps möglich?

Bei der "nur 6fps"-Lösung ist es nur sicherlich ein wenig nervig, zum Laden des kamerainternen Akku erst jedes Mal den BG abschrauben zu müssen, oder?
 
Kommentar

Horst S.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Aber, nochmal zum Verständnis, im MB-D10 kann ich nur EINEN EN-EL3e verwenden, zeitgleich aber noch einen EN-EL3e in der Kamera selbst? Damit wären dann "nur" 6fps möglich?
Ja.

Oder ich kann im MB-D10 insgesamt 8x AA-Batterien verwenden und sogar zusätzlich noch einen EN-EL3e in der Kamera? Damit wären dann 8 fps möglich?
Ja.

Bei der "nur 6fps"-Lösung ist es nur sicherlich ein wenig nervig, zum Laden des kamerainternen Akku erst jedes Mal den BG abschrauben zu müssen, oder?
Ja, aber Du kannst einstellen, dass die Akkus im MB zuerst entladen werden und Du kannst dann den Akku in der Kamera lassen und nur die Akkus im MB nachladen.
 
Kommentar

Mattes

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hi.

Ich verwende regelmässig 8 FPS und habe seit der D300 die Eneloop-Lösung im Einsatz: 8 Eneloops im MB-D10 und zur Sicherheit einen EN-EL3 in der Kamera.

Die 8 Eneloops halten bei mir 3.000 - 3.500 Aufnahmen durch, bei zweistelligen Minustemperaturen ein Drittel weniger.

Ich halte das für die beste Lösung. Die Verwendung des EL4-Akkus ist wohl eher gedacht für Leute, die durch ein D2/D3-Zweitgehäuse eh schon den Akku und das Ladegerät haben.

Grüße

Mattes
 
Kommentar
V

vc125

Guest
Danke für eure Antworten!

Jetzt habe ich spaßeshalber mal bei Foto Erhardt die notwendigen Artikel zusammengeklickt, um mittels original Nikon-Akku auf 8fps zu kommen:

2 x Nikon Li-Ionen Akku EN-EL 4A
2 x Nikon BL-3 Batteriedeckel
2 x Nikon Ladegerät MH-21

... *Trommelwirbel*

... 469,74 Euro

Ja. Doch. Schnäppchen.

Wozu brauchst du 2 Ladegeräte?:nixweiss::nixweiss:
 
Kommentar

Hans-Peter R.

Administrator
Platin
Registriert
Hi,

tja ... wenn man schon mal die freie Auswahl hat, dann sucht man sich halt andere Probleme - und wenns die Qual der Wahl ist.

Was IMO ganz lautstark gegen die EN EL4a Lösung spricht, ist das Ladegerät MH-21. Das ist ja ein dermaßen voluminöser Klopper, den ich extrem ungern auf Reisen mitnehmen würde. Er hat nicht nur die Größe einer D40, sondern sieht sogar auch irgendwie so aus :fahne:. Andere Vorzüge des EN EL4a sind davon natürlich unberührt. Für den stationären Einsatz bzw. in Kombination mit einer D2/x/D3 sieht es dann natürlich wieder anders aus.

Viele Grüße
HaPe
 
Kommentar

altocumulus castellanus

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Registriert
Einfach 8 Eneloops rein, Kosten ca 18 Euro im Versand, schon hat man die max. 8 fps. Der Wechsel zwischen einem mit EN-EL3e bestückten Schuber und dem Mignonbatterie-Schuber ermöglicht somit raschen Energiewechsel.
 
Kommentar

charly

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Einfach 8 Eneloops rein, Kosten ca 18 Euro im Versand, schon hat man die max. 8 fps. Der Wechsel zwischen einem mit EN-EL3e bestückten Schuber und dem Mignonbatterie-Schuber ermöglicht somit raschen Energiewechsel.

Genau das ist mM die beste Lösung. Die kostengünstigen Eneloops halten wirlich lange durch. Da sie aber bei nachlassender Ladung ziemlich schnell leer sind, habe ich als Backup immer den EN-El3e in der Kamera, somit ist man für alle Situationen bestens bestück.

Auch die 8 fps sind mir wichtig, da ich erst kürzlich die Gelegenheit hatte 2 Eurofighter mit Nachbrenner im Tiefflug zu fotografieren, da musste es wirlich schnell gehen.

 
Kommentar

GregorDamian27

Aktives NF Mitglied
Registriert
Also mit den eneloop - Akkus von sanyo machst Du bestimmt nichts falsch, vewende diese mittlerweile seid über einem Jahr, auch im SB-800, die Erfahrungen bisher sind nicht nur positiv sondern sondern auch oft überraschend wie lange die Dinger halten, mittlerweile hat es sogar meine Verlobte mitbekommen und entnimmt mir diese öfters für Ihre Kompakte ...

MfG, Gregor
 
Kommentar

ilikeD300

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Danke für eure Antworten!

Jetzt habe ich spaßeshalber mal bei Foto Erhardt die notwendigen Artikel zusammengeklickt, um mittels original Nikon-Akku auf 8fps zu kommen:

2 x Nikon Li-Ionen Akku EN-EL 4A
2 x Nikon BL-3 Batteriedeckel
2 x Nikon Ladegerät MH-21

... *Trommelwirbel*

... 469,74 Euro

Ja. Doch. Schnäppchen.

Wozu brauchst du 2 Ladegeräte?:nixweiss::nixweiss:

... und zwei EN-EL 4A passen auch nicht rein. Macht also nur Sinn wenn Du einen in Reserve haben möchtest.
 
Kommentar

thakikka

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich habe zwei D300, daher würde ich wenn auch zwei Akkus benötigen. Aber den Preisen ist selbst bei mir eine Grenze überschritten.
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Ich habe zwei D300...

Okay, dann würde ich folgendes tun: Die normalen Akkus in die Kamera, sozusagen als 'Backup'.
Dann 24 Eneloops, einen zusätzlichen Batteriehalter und ein 8-fach Ladegerät kaufen. Dann kannst du beide Kameras auf 'Highspeed' :D betreiben, hast einen 'Highspeed-Akku' in Reserve und für den Fall der Fälle auch noch die Akkus in der Kamera. Das macht (unter 'normalen' Bedingungen') rund 10.000 Bilder mit den fünf Akkus, das sollte reichen bis zur nächsten Steckdose! :winkgrin:

Gruß
Dirk
 
Kommentar

thakikka

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Bereits gestern habe ich 32 Eneloops bestellt :)

Wo Du aber gerade "zusätzlicher Batteriehalter" schreibst... gibt es davon eine offizielle Nikon Bezeichnung?
 
Kommentar
Oben Unten