? Hoffentlich! ...die Homepage unseres Fotoprojekts, 1979fotographie.de


BenediktW

Unterstützendes Mitglied
Hallo Leute,

ich wollte euch mal unsere Projektseite vorstellen, ich bin sehr gespannt auf Eure Meinungen.



Die wichtigsten Fragen und was wir uns zum Teil dabei gedacht haben erfahrt Ihr auf der Seite.


Viele Grüße

Benedikt
 

Streetdigger

Unterstützendes Mitglied
Huhu!

Grundsätzlich mal eine schöne Seite! Ich denke, euch ist jedoch auch daran gelegen zu erfahren, an welchen Stellen man sie verbessern kann!

Hier ein paar Punkte, die mir auf den ersten Blick aufgefallen sind:
- Die erste Seite sieht zwar nett aus, erfüllt allerdings keinen Zweck! Meiner Meinung nach ersatzlos streichen und direkt zur Willkommensseite...
- Das Banner oben ist zu schmal, wird bei mir wiederholt :D
- Der Text im inneren Bereich ist zu nah am Rand! 10-20px weiter nach rechts!!!! Auch würde ich den Text weiter oben beginnen, dies ist allerdings Geschmackssache!
- Wenn man über einen Menüpunkt fährt, wird dieser farblich untermalt, der Text ist dann allerdings am oberen Rand gequetscht! Schöner wär hier zentriert!
- Das Menü ist ein wenig groß geraten, dies ist allerdings wiederum Geschmackssache! :fahne:
- Die Navigation in der Galerie ist äusserst!! umständlich, man muss jedes mal zurück zur Übersicht und dann wieder das nächste Bild suchen!
Vor-/Zurück-Buttons wären nicht schlecht! Alternativ könnte man durch einen Klick auf das Bild zum nächsten navigieren!

Bis auf den letzten Punkt sind dies alles subjektive Dinge, die man sich zu Herzen nehmen KANN, allerdings nicht MUSS! ;)

Gruß,
Paul
 
Kommentar

BenediktW

Unterstützendes Mitglied
Hallo Streetdigger!

Danke für die Anregungen, die beiden zentralen Probleme hast du sehr schnell bemerkt, nämlich das Banner, das sich bei wirklich großen Auflösungen wiederholt, und die Bildernavigation. Ersteres versuche ich mal irgendwie zu lösen, das hat den bescheuerten Grund, dass das Foto, aus dem wir die obere Betonzeile ausgeschnitten haben, einfach nicht breiter war, und ich es als Hintergrundbild des ansonsten leeren Banner-Frames einrichten musste, weil es sonst nicht mit der Navigationsleiste zusammenpassen würde. Da es sich um ein .gif handelt, werde ich mal versuchen, es nach rechts zu erweitern und großzügig einfarbig auszufüllen, da .gif eine einfarbige Fläche wunderbar komprimieren kann, müsste die Dateigröße sogar fast gleich bleiben.

Die Bildernavigation ist ein anderes Thema, hier hatten wir uns verschiedene Lösungen überlegt. Einerseits Bilder in einem neuen Fenster zu öffnen, das man einfach schließt, oder aber ein Zurück-Button via JavaScript, der einen wieder dorthin führt, wo man vorher war. Das klappt allerdings nicht, warum auch immer.
Angenehm bedienen lässt sich die Seite, wenn man einfach den "Zurück"-Button im Browser benutzt.

Die restlichen Sachen sind Geschmacksache, richtig. Das große Menü ist gewollt, die Position der Schrift bei farblicher Hinterlegung ebenfalls. Die Intro-Seite hat ihre Vor- und Nachteile; ich finde sie recht schön, aber sie erfüllt wirklich keinen Zweck. Allerdings ist sie viel weniger störend als die üblichen Flash-Intros mit ihren langen Lade- und Laufzeiten, insofern glaube ich, dass wir sie drinlassen.
Das mit dem Textabstand muss ich mir mal angucken, ich werde das mal im Grafikprogramm auf Basis eines Screenshots simulieren und wenn es mir auch besser gefällt gucke ich mal, wie man das hinbekommt.


Viele Grüße

Benedikt



Edit:

Ich habe an den Bannern mal Änderungen vorgenommen, sie sollten sich jetzt eigentlich nicht mehr wiederholen.

Wie gefallen euch denn eigentlich die Bilder? Oder ist die Seite an sich soviel interessanter als das gezeigte Material? :rolleyes:
 
Kommentar

Streetdigger

Unterstützendes Mitglied
BenediktW schrieb:
Die Bildernavigation ist ein anderes Thema, hier hatten wir uns verschiedene Lösungen überlegt. Einerseits Bilder in einem neuen Fenster zu öffnen, das man einfach schließt,...
Bloss nicht, das ist noch viel nerviger, die ständige Fensterschliesserei...

BenediktW schrieb:
...oder aber ein Zurück-Button via JavaScript, der einen wieder dorthin führt, wo man vorher war. Das klappt allerdings nicht, warum auch immer.
Wenn ihrden zurück-Button dafür benutzen wollt, zum entsprechendenn Thumb in der Gallerie zu scrollen, so ist das sogar denkbar einfach...
Ihr müsst an jedem Thumb einen Ankerpunkt setzen ( <a name="thumbXY"></a> ) und dann in die URL beim zurück-Button mittels Raute einfügen ( <a href="http://www.1979fotographie.de/solingen.html#thumbXY"> ).

BenediktW schrieb:
Angenehm bedienen lässt sich die Seite, wenn man einfach den "Zurück"-Button im Browser benutzt.
Das müssen die Benutzer allerdings erst wissen *g*

Jedoch frage ich mich als Benutzer, warum zum Teufel ich immer zurück muss, wenn ich doch nur zum nächsten Bild will!

Komfortabler ist definitiv eine Bild-zu-Bild-Navigation, aber wenn ihr nicht wollt, werdet ihr schon Gründe dafür haben!

BenediktW schrieb:
Ich habe an den Bannern mal Änderungen vorgenommen, sie sollten sich jetzt eigentlich nicht mehr wiederholen.
Tun sie auch nicht, dafür ist jetzt der Platz rechts neben dem Banner leer! :rolleyes:

BenediktW schrieb:
Wie gefallen euch denn eigentlich die Bilder? Oder ist die Seite an sich soviel interessanter als das gezeigte Material? :rolleyes:
Im Gegenteil!!

Gruß,
Paul
 
Kommentar
D

Denis

Guest
Ich finde den Domain etwas "komisch" geschrieben.
Ich würde "Fotografie" entweder mit zwei mal mit "f" schreiben
oder "Photographie" mit zwei mal "ph", aber nicht gemischt.
 
Kommentar

Kaktus

Unterstützendes Mitglied
Streetdigger schrieb:
Huhu!

Grundsätzlich mal eine schöne Seite! Ich denke, euch ist jedoch auch daran gelegen zu erfahren, an welchen Stellen man sie verbessern kann!

Hier ein paar Punkte, die mir auf den ersten Blick aufgefallen sind:
- Die erste Seite sieht zwar nett aus, erfüllt allerdings keinen Zweck! Meiner Meinung nach ersatzlos streichen und direkt zur Willkommensseite...
- Das Banner oben ist zu schmal, wird bei mir wiederholt :D
- Der Text im inneren Bereich ist zu nah am Rand! 10-20px weiter nach rechts!!!! Auch würde ich den Text weiter oben beginnen, dies ist allerdings Geschmackssache!
- Wenn man über einen Menüpunkt fährt, wird dieser farblich untermalt, der Text ist dann allerdings am oberen Rand gequetscht! Schöner wär hier zentriert!
- Das Menü ist ein wenig groß geraten, dies ist allerdings wiederum Geschmackssache! :fahne:
- Die Navigation in der Galerie ist äusserst!! umständlich, man muss jedes mal zurück zur Übersicht und dann wieder das nächste Bild suchen!
Vor-/Zurück-Buttons wären nicht schlecht! Alternativ könnte man durch einen Klick auf das Bild zum nächsten navigieren!

Bis auf den letzten Punkt sind dies alles subjektive Dinge, die man sich zu Herzen nehmen KANN, allerdings nicht MUSS! ;)

Gruß,
Paul
und ergänzen möchte ich, dass der fette Rechtschreibfehler überall wiederholt wird. Entweder Photographie (dem griechischen Ursprung nach) oder Fotografie (eingedeutschte neuere Version), aber in der Mischung geht es nicht. Sorry, sonst kann ich ja auch darüber hinwegsehen, aber wenn man die Besucher frontal darauf losgehen lässt...
Gruß vom Kaktus
 
Kommentar

BenediktW

Unterstützendes Mitglied
Wir konnten uns nicht einigen, welche Schreibweise wir verwenden, und da haben wir uns in Zeiten, wo die Rechtschreibung sowieso eher abgeschafft denn reformiert wird, für die halb scherzhafte Mischform entschieden, die eine kleine sprachliche Anmaßung darstellt.

Gibt es eventuell abgesehen von formaler Kritik auch inhaltliche Meinungen?
Danke soweit übrigens für die konstruktiven Vorschläge!


Gruß
Benedikt
 
Kommentar

Hans-Peter R.

Administrator
Hallo Benedikt,

BenediktW schrieb:
Wir konnten uns nicht einigen, welche Schreibweise wir verwenden, und da haben wir uns in Zeiten, wo die Rechtschreibung sowieso eher abgeschafft denn reformiert wird, für die halb scherzhafte Mischform entschieden, die eine kleine sprachliche Anmaßung darstellt.
na ja, wie man es nimmt. Ihr müßtet hat dafür sorgen, dass man einen Scherz auch als solchen erkennt. So wie es momentan ist, ist es schlicht peinlich. Die aktuelle Rechtschreibung kennt zwar Alternativen, das bedeutet aber nicht, dass die Schreibweise verschiedener Begriffe völlig willkürlich ist.

Einen inhaltlichen Kritikpunkt habe ich auch noch. Ihr habt in der Galerie Index-Seiten mit bis zu 100 winzigen Bildchen (180*120 Pixel) und jedes dieser Bildchen ist um oder über 40 (in Worten: Vierzig !) Kilobyte groß. D. h. man muss alleine 4 MByte Daten für ein Inhaltsverzeichnis laden. Ruft man dann eines der Bilder auf, erhält man nicht sehr viel größere Bilder (640*425 Pixel), die mit über 200 KByte zu Buche schlagen. Ihr seit damit rund um den Faktor 10 oder mehr vom Stand der Technik entfernt. Sowas geht IMO gar nicht.

Gruß
HaPe
 
Kommentar

BenediktW

Unterstützendes Mitglied
Die Größe der Vorschaubildchen ist so eine Sache, bei stärkerer Komprimierung sieht das schon deutlich matschiger aus. Kleine Bilder lassen sich generell (im Verhältnis zur Fläche) schlecht komprimieren, und je texturhaltiger (eine kleine Schwäche für Beton gebe ich gerne zu) die Motive sind, umso größer bleiben sie.
Die größeren Bilder leiden darunter, dass das Freeware-Tool "Text on Image" miserable JPEGs schreibt, die ich bei Gelegenheit nochmal nachkomprimieren werde. Nur durch das Einfügen der Schrift hat sich die Dateigröße im Schnitt verdoppelt.
Das mit dem Faktor 10 und der dramatischen Rede zum Stand der Technik finde ich aber sehr opportun und überzogen, denn hast du mal versucht, eins der Bildchen auf eine Größe von 3-4kb zu komprimieren? Dann kann man es gleich lassen. Wir haben den Speicherplatz bezahlt und nutzen ihn auch, außerdem sind für meinen Begriff Modem-User um den Faktor 10 vom Stand der Technik entfernt.

Nochmal zur Schreibweise, sorry für die etwas genervte und revanchistische Reaktion, aber wenn man anderen Leuten schon trotz mehrfacher vorheriger Erwähnung eines Themas und ausführlicher Stellungnahme sagt, was sie müssten, dann müsste man wenigstens darauf achten, dass man nicht "müßtet" schreibt, denn so hat man das noch niemals geschrieben. Sonst verliert das Argument irgendwie an Gewicht.
Akzeptiert das Ding einfach als Eigennamen, und gut ist. Sonst fühle ich mich so, wie als ich beim Ausfüllen eines Formulars darauf hingewiesen wurde, ich hätte mich bei meinem Nachnamen (Wiemer) verschrieben, es hieße ja doch wohl "Wiener".


Viele Grüße
Benedikt
 
Kommentar

Streetdigger

Unterstützendes Mitglied
Warum fragt ihr nach Kritik, wenn ihr sie garnicht annehmen wollt???

Alle hier vorgebrachten Kritikpunkte sind mehr als berechtigt, werden von euch allerdings abgeschmettert!

40 KB pro Vorschaubild ist seeeeeeehr gewagt und erschweren es Nutzern, die noch ohne DSL unterwegs sind sehr, eure Bilder ohne Frust anzuschauen!
Und die Aussage, dass diese Nutzer mit veralteter Technik unterwegs sind, ist sehr ignorant!
Vorschaubilder sollen keine Details zeigen, sondern nur eine ungefähre Vorschau auf das, was mich erwartet leisten. Mit Irfanview kriegt ihr schöne Vorschaubildchen in dieser Größe von <5KB hin!

Werden die Vorschaubildchen per PHP generiert, reicht es, die Qualität beim Abspeichern auf 80% zu reduzieren, damit reduziert man die Dateigröße auf ca. ein Zehntel! Zwar sind ein paar Artefakte zu sehen, aber nochmals, wer braucht Vorschaubildchen mit einer perfekten Qualität...

Naja, aber wer nicht will...

Gruß,
Paul
 
Kommentar

Hans-Peter R.

Administrator
Hallo Benedikt,

BenediktW schrieb:
Die Größe der Vorschaubildchen ist so eine Sache, bei stärkerer Komprimierung sieht das schon deutlich matschiger aus.
Du hast um ein Feedback gebeten, Du hast eines bekommen. Was Du nun damit machst, ist Deine Sache. Du kannst es annehmen und umsetzen oder Du kannst es ignorieren. Das ist alles okay. Nur ausreden kannst Du mir mein Feedback nicht.

Ich weiß nicht wieviel zig-tausend Bilder ich fürs Web schon aufbereitet habe aber Kraft meiner Hosenträger und dieser jahrzehntelangen Erfahrung sage ich Dir: 40 KByte für ein 21 KPixel großes JPEG-Bildchen ist der Overkill schlechthin. Ich weiß gar nicht, wie man die Bilder so groß bekommt. Selbst bei 100% Qualität (max. Stufe 12) sind das bei mir nur um die 20 KByte. Blitzsauber sehen so kleine Bilder noch mit 5 bis 6 KByte aus. Mit dem Verkleinern alleine ist es natürlich nicht getan. Dann sehen sie natürlich matschig aus. Und der zweite Overkill sind dann 100 solche Bilder als Inhaltsverzeichnis auf einer einzigen Seite.

Gute Web-Seiten zu erstellen ist eine Kunst, die so einfach nicht ist, wie sie vielleicht aussieht. Es fängt damit an, dass man sich Gedanken über seine Zielgruppe macht und deren Bedürfnisse und nicht einfach die 100 MB WebSpace volballert, weil man sie bezahlt hat. Deine Besucher kommen zunehmend mit immer unterschiedlicheren Browsern und unterschiedlichen Endgeräten auf Deine WebSite, mit unterschiedlichen Absichten, unterschiedlichen Online-Tarifen ... gerne auch mal via Satellit und einem Volumen-Tarif. Und das hört damit auf, dass jede Webseite einen DocType braucht (der fehlt bei Dir auf jeder Seite), dass man abgekündigte HTML-Tags meidet und statt dessen etwas intensiver CSS verwendet und fehlerfrei kodiert. Alleine in den 17 Zeilen Deiner FrameSet-Seite findet der 18 Fehler.

Viele Grüße
HaPe

PS: Weitere professionelleTipps gibt es nur zu meinen üblichen Stundensatz :D
 
Kommentar

ollonois

Unterstützendes Mitglied
Ich finde es noch störend, dass in der Gallerie alle Vorschaubilder untereinander dargestellt werden. Man könnte den Platz doch sinnvoller ausnutzen und die Bilder nebeneinander anordnen.
 
Kommentar

BenediktW

Unterstützendes Mitglied
Wieso abschmettert? Das trifft nur auf die Diskussion über die Schreibweise des Namens zu. Für die konstruktiven Anregungen habe ich mich klar bedankt, weil ich das wirklich hilfreich finde.
Gerade bei den Dateigrößen sage ich doch selber, dass das nicht unbedingt so optimal ist, aber ich denke da so ungefähr an die Hälfte der jetzigen Dateigröße. Da werde ich mich aber nochmal von Hand ransetzen, und nochmal nachbessern, allerdings wollte ich eben nur sagen, dass der wirkliche Mist meiner Meinung nach mit diesem Texteinblendungstool passiert ist, weil die Bilder vorher besser aussahen und sich - je nach Bildinhalt - zwischen 50 und 150kb bewegt haben. Jetzt ist es etwa das doppelte.

Streetdigger, dass ich das nicht ändern will, habe ich doch nirgendwo geschrieben, im Gegenteil. Ich fand den Faktor 10 nur sehr unrealistisch, und habe die Bemerkung mit dem Stand der Technik im Umkehrschluss zurückgegeben.
Gerade Deine Vorschläge habe ich doch im Detail aufgenommen und offen gesagt, dass zB dieses blöde Zurückspringen beim Klicken von "Zurück" eben nicht gewollt ist, sondern das - mit Deinem Tip vielleicht endlich problemlos anders umgesetzt werden kann. Irgendwie hast du dich gerade völlig ohne Grund angegriffen gefühlt.

Ich sag es mal so, ich habe mit Webdesign keine professionelle Erfahrung, und pfusche in den verfügbaren Programmen durchaus rum, bis etwas rauskommt, was ich vorzeigbar finde. Von CSS habe ich keinen Schimmer, und von PHP auch nicht. Es ging mir eher darum, unsere Bilder in einer einigermaßen passenden Form online sichtbar zu machen. Dass sich ein Profi vor den technischen Details graust ist mir klar. Ich hingegen bin froh, dass es soweit funktioniert, und - zumindest meinem Geschmack nach - ganz nett aussieht.

@Hape:
Du sprichst genau aus was ich denke, mit professionellem Hintergrundwissen stellt man schnell fest, dass das ganze Ding nicht sauber programmiert sondern WYSIWYG-mässig irgendwie passend gemacht wurde. Was für Fehler das genau sind, weiß ich nicht, ich bin jedenfalls froh, dass es trotzdem funktioniert. Zumindest unter Firefox 2.0, vielleicht sieht die Page ja in Opera, IE, Safari oder sonstwo völlig grausam aus, wenn ja, bin ich der erste, der es wissen möchte!

Generell habt ihr glaube ich meine Erklärungen, woher die Mängel kommen, so interpretiert, dass ich sie nicht als Mängel empfinde. Das stimmt nicht, im Gegenteil. Nur bei den Themen Intro-Screen, Menügröße und Position der Hinterlegungen zur Schrift habe ich gesagt, darüber kann man geteilter Meinung sein, ich finde es so gut wie es ist.

Mein Frust kommt eher daher, dass ich unsere Seite ja nicht in einem Forum für Webdesign gepostet habe, sondern in einer Fotografen-Community. Ich war eher daran interessiert, was Ihr vom Inhalt haltet.
Für Hinweise auf technische Fehler bin ich natürlich auch dankbar, aber ich hatte das Gefühl, man überbietet sich, nachdem einige verbesserungswürdige Punkte genannt werden, hier nur noch gegenseitig im scheisse-finden.
Ich hoffe, es kommt einigermaßen raus, was ich damit meine.


Viele Grüße
Benedikt


PS: Die Anordnung untereinander soll schon so sein, eine Vorschaumatrix finde ich unübersichtlich. Ich denke eher darüber nach, die doch sehr langen Listen in 2 oder 3 Teile zu trennen.
 
Kommentar

Streetdigger

Unterstützendes Mitglied
BenediktW schrieb:
Streetdigger, dass ich das nicht ändern will, habe ich doch nirgendwo geschrieben, im Gegenteil. Ich fand den Faktor 10 nur sehr unrealistisch, und habe die Bemerkung mit dem Stand der Technik im Umkehrschluss zurückgegeben.
Zuallererst, ich habe mich nicht angegriffen gefühlt, empfand es nur als merkwürdig, dass die Kritik relativ schlecht angenommen wurde.

OK, hier gab es wohl eher ein Missverständnis, da ich, wie wohl andere auch, davon ausgegangen bin, dass ihr Kritik und Anregungen zu der Seite ansich sucht.

Wenn das nicht so ist und man sie trotzdem bekommt, ist das natürlich nervig!

Da es jedoch in letzter Zeit häufiger User gab, die an dieser Stelle um Verbesserungsvorschläge bezüglich Design und Technik gebeten haben, sind wir wohl automatisch davon ausgegangen, dass es bei eurer Seite auch so ist!

Leider bin ich hinsichtlich der Beurteilung eurer Bilder eher ungeeignet, da bei mir von Professionalität noch lange keine Rede sein kann!

Die zugrundeliegende Thematik, Alltägliches aus einem bestimmten Blickwinkel in Szene zu setzen, finde ich sehr spannend und z.B. in eurer Solingen-Serie zum großen Teil ausgezeichnet umgesetzt! :up:
Sicher gibt es auch das ein oder andere Bild, das mir nicht gefällt, aber ich denke, das ist normal!

Da meine Profession eher in der Informatik und auch im Bereich Webdesign zu finden ist, komme ich trotzdem nochmal kurz auf die technischen Gegebenheiten eurer Seite zurück:

Solltet ihr die Schrift tatsächlich mit PHP in die Bilder einfügen lassen, so ist es kein Wunder, dass das Bild eher schlechter wird, bei gleichzeitig explodierender Dateigröße.
Die zugrundeliegende Bibliothek in PHP ist (hoffentlich NOCH) eher suboptimal zur Bearbeitung der Fotos! Für Vorschaubildchen reicht sie jedoch allemal (solange man Qualität runterschraubt)!

Die von mir vorgeschlagene Lösung mit den Ankerpunkten, war auch nur eine NOTLÖSUNG, da es immer noch nervig bleibt, ständig hin und her zu springen! Spätestens nach dem 10 Bild verlieren einige User, die eure Arbeiten noch nicht kannten und nur aus Neugier auf eurer Seite gelandet sind, die Lust!

Genauso, wie sie die Lust verlieren, wenn nicht nach wenigen Sekunden ALLE Vorschaubildchen geladen sind!

Ich könnte dir Statistiken zeigen, die belegen, wie schnell Besucher von Seiten keinen Bock mehr haben und aufgrund langer Ladezeiten, oder schlechter Usability einfach das Weite suchen!

Und aus genau diesem Grund habe ich so lange darauf rumgeritten, da ich es schade fände, wenn jemand, dem eure Bilder eigentlich sehr gefallen würden, aufgrund technischer Mängel, eure Seite verlässt.
Damit tut ihr ihm und euch keinen gefallen!

So, ich hör jetzt auf euch bekehren zu wollen :D
Ich denke, mein Feedback ist angekommen, was ihr daraus macht, ist eure Sache!

Auf jeden Fall wünsche ich euch und eurem Projekt viel Erfolg!

Gruß,
Paul

P.S.: Sorry wegen dem "Ihr", aber ich bin mal davon ausgegangen, dass du hinsichtlich der Projektseite für die komplette Crew gesprochen hast... Irgendwann war der Zug für das "Du" einfach abgefahren :rolleyes:
 
Kommentar

BenediktW

Unterstützendes Mitglied
Hi!

Ich habe gestern abend mal den ganzen Wust an Bildern durch die Stapelverarbeitung von Paint Shop Pro gejagt, und siehe da, durchschnittliche Dateigröße bei den Vorschaubildchen: 40%, bei den größeren: 35%. Und das ohne nennenswerte sichtbare Verluste. Teste am besten mal an, ob man eine Verbesserung merkt, ich denke das ist schon deutlich.

Ja, du hast recht, ich vertrete hier gerade uns drei, wobei da auch wieder das Thema ist, der eine hat sich um das gekümmert, der andere um das, und HTML ist an mir hängengeblieben ;)

Mit den Bildern habe ich übrigens eine interessante Entwicklung festgestellt: Bilder, die man lange Zeit als Highlight empfunden hat, gefallen einem irgendwie nicht mehr so gut, weil man inzwischen dazugelernt hat, die Technik verfeinert, mehr auch auf Nebensächlichkeiten achtet usw. Einige Sachen, auf die das so ein bißchen zutrifft, habe ich mal drinbehalten, weil sie für uns doch irgendwie wichtig sind, weil sie einen damals motiviert haben, weiterzumachen, und weil sie teilweise Sachen zeigen, die es mittlerweile tatsächlich nicht mehr gibt.
Die Solingen-Galerie ist wie man sieht unser Kernthema, die anderen bauen wir gerade noch etwas aus. Man sollte überhaupt mehr in der Welt unterwegs sein...

So, als nächstes werde ich mich - aber wenn ich etwas mehr Zeit habe - nochmal an die Navigation setzen. Beim "weiter" durch Klicken auf das angezeigte Bild sehe ich die Gefahr, dass man sich so abwesend durchklickt, wir werden das aber mal testweise ausprobieren und mal sehen wie es wirkt. Das mit den Ankermarken finde ich bisher am interessantesten.


Viele Grüße
Benedikt
 
Kommentar

UweFlammer

NF-F Premium Mitglied
Sehr sehenswert - schon wegen der recht guten grafischen Gestaltung der Homepage. Interessante Fotos, allerdings hätte ich mir Erläuterungen zu den Bildern gewünscht. Keine Romane, keine technischen Daten, nur "Was ist das - Wo ist das - Wann war das".

Gruß
Uwe
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software