Hmmmm...???...komischer Flieger...

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Bine H.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Also was sich alles so im Garten herum treibt...nicht zu fassen...:eek:

Was zum Teufel ist das für ein Insekt...???

Erst dachte ich an eine Baby-Libelle, aber die sehen ja anders aus...
Dieser kleine Kerl war höchstens 5mm lang...

Die Schärfe liegt leider nicht ganz auf den Augen, das Kerlchen hat alle paar Sekunden den Standort gewechselt...zum Glück immer nur ein Blatt weiter.
Ich habe es Freihand fotografiert...hätte ich das Stativ geholt...hätte ich den Winzling nie wieder gefunden...
Das Licht war auch schon zu hart...und schwarze Viecher knipsen kommt bei mir nie gut...hätte es vielleicht mal mit der Spotmessung versuchen sollen?
Ich habe die Matrixmessung genommen..

Benötige dringend ein paar Tipps zum Mini-Insekten knipsen...

Ist das Bild für die Tonne...:nixweiss: bin völlig unschlüssig :frown1:



EDIT:
...das habe ich ja auch noch...da erkennt man mehr...;)

268646268f5c71718.jpg
 
Anzeigen
B

bob-emsland

Guest
Hallo Bine ...

... das is' ja mal ein Schelm ... was Du alles so im Garten züchtest ... tss ... tss ... tss ...

... der sieht ja schon so klein ziemlich gefährlich aus ... zumindestens sportlich-schnittig ... aber was das ist ... keine Ahnung :nixweiss: ...

... Bruno
 
Kommentar
B

bob-emsland

Guest
Nachtrag ...

... Du bist sicher, dass es keine Tse-Tse Fliege ist ... oder so :kaffee: ..?

... Bruno
 
Kommentar

Streetdigger

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Für Freihand doch ein ordentliches Ergebnis!
Auch wenn die Schärfe nicht bei den Augen liegt, habe ich schon schlechtere Makros gesehen!

Irgendwas scheine ich falsch zu machen!

OK, 1/160s wären wohl bei dem 100mm vom Tokina kritischer, als bei dem 60mm Nikkor, mit dem wohl das erste Bild gemacht wurde ;)

Gruß,
Paul

[EDIT] WAS das ist, was du da fotografiert hast, weiss ich nicht, aber sieht sportlich aus *g* [\EDIT]
 
Kommentar

pixelschubser2006

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Also belichtungsmäßig verstehe ich die Aufregung nicht, das sitzt doch echt ordentlich. Und die Schärfe? Für ein Schnappschuss-Makro kann man das auch durchgehen. Aber was das für eine wilde Kreatur is... keine Ahnung! Aber dennoch tolles Foto!
 
Kommentar

Bine H.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
bob-emsland schrieb:
Hallo Bine ...

... das is' ja mal ein Schelm ... was Du alles so im Garten züchtest ... tss ... tss ... tss ...

... der sieht ja schon so klein ziemlich gefährlich aus ... zumindestens sportlich-schnittig ... aber was das ist ... keine Ahnung :nixweiss: ...

... Bruno

Danke Bruno!

Die Tierchen züchte ich doch nicht...die sehen das ich mit der Kamera auf Knien durch unseren Mini-Garten robbe...dann werden sie neugierig und beobachten mich (denken sie, denn ich beobachte sie)...und durchs 60er Micro kann man sie wunderbar hypnotisieren...:hehe:

Ohne Kamera vor dem Auge sah das winzige Ding nett aus...
Wie das wohl aussieht wenns GROSS ist...:eek:
 
Kommentar

Bine H.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Streetdigger schrieb:
Für Freihand doch ein ordentliches Ergebnis!
Dankeschööön Paul...:rolleyes:

Streetdigger schrieb:
Irgendwas scheine ich falsch zu machen!
Warum...???...womit...???

Streetdigger schrieb:
OK, 1/160s wären wohl bei dem 100mm vom Tokina kritischer, als bei dem 60mm Nikkor, mit dem wohl das erste Bild gemacht wurde ;)
Beide sind mit dem 60er gemacht...glaube mir von 30 Bildern sind 8 etwas geworden (naja, so das ich gerade damit leben kann)...das Viech war ganz schön unruhig...

Am Ende hatte ich es mit der Serienbild Funktion probiert...ging etwas besser, wenns wieder losfliegen wollte...
 
Kommentar

Bine H.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
pixelschubser2006 schrieb:
Für ein Schnappschuss-Makro kann man das auch durchgehen. Aber was das für eine wilde Kreatur is... keine Ahnung! Aber dennoch tolles Foto!
Dankeschööön...:D ...stimmt, für ein Schnappschuss ist es noch recht ordentlich...

Na ich bin gespannt wer mir sagen kann was das für ein seltsamer Flieger ist...:up:
 
Kommentar

Streetdigger

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Biene-Maja schrieb:
Dankeschööön Paul...:rolleyes:
Bitteschööön Sabine! Ich sollte mit meinen Komplimenten nicht so um mich werfen, sonst wirken sie irgendwann unglaubwürdig :hehe:

Biene-Maja schrieb:
Warum...???...womit...???
Nunja, ich habe seit einer Woche endlich auch ein Makro, aber irgendwie scheinen alle Insekten vor mir zu flüchten...
"IN DECKUNG, DER DEPP HAT EIN MAKRO...!!!!"
Ausser einer Fliege bei der Morgentoilette, einem Wasserläufer der sich verfangen hat (und den ich nach der Session befreit habe) und einem Feuerkäfer, der es sich in einer Pusteblume gemütlich gemacht habe, ist alles andere vor mir geflohen, bzw. garnicht erst vor meiner Linse aufgetaucht...
Und der Ausschuß an Bildern ist noch enorm...
Aber der Wille ist da und die Makros die ich hier (u.a. von dir und Bruno) sehe, geben mir Ansporn!

Gruß,
Paul
 
Kommentar

Bine H.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hey Paul...

Du glaubst gar nicht wie viel Ausschuss ich habe, wenn ich durch den Garten robbe...:dizzy:

Ich hatte heute z.B sehr genial eine Wespe im Garten sitzen...die saß locker 15 Minuten an einer Stelle ohne sich zu bewegen...und...???...ich habs voll vergeigt :down:
Das Licht war viel zu hart...die Belichtung habe ich nicht aussteuern können...und zu heftige Schatten...50 Bilder und keines ist wirklich etwas geworden...
Also nicht den Mut verlieren...auch ich habe mehr als genug Ausschuss :up:

Jedes Makro ist eine Herausforderung...und auch DU schaffst das...da bin ich mir gaaaanz sicher :up:
 
Kommentar

Streetdigger

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Biene-Maja schrieb:
Jedes Makro ist eine Herausforderung...und auch DU schaffst das...da bin ich mir gaaaanz sicher :up:
Danke :) Ich habe auch nicht gedacht, dass ich hier vom ersten Tag an perfekte Makros abliefern kann!
Viel mehr frustriert mich, dass ich aufgrund mangelnder Statisten kaum Gelegenheit habe zu versagen :hehe:
Egal, ich werd einfach immer meine Kamera in meiner Nähe haben, dann ergibt sich bestimmt das ein oder andere!

Und so lange bestaune ich meine "Fliege beim sch*** " :hehe:


Gruß,
Paul
 
Kommentar

habedehre

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Biene-Maja schrieb:
Ist das Bild für die Tonne...:nixweiss: bin völlig unschlüssig :frown1:

http://imageshack.us


Hallo Maja,

Ich will jetzt nicht quer schießen, aber ganz ehrlich: Ich finde, die Bilder gehen eher in Richtung Tonne. Nicht wegen der Belichtung, die passt (zumindest beim ersten Bild).
Was sich aber beim ersten ziemlich negativ auswirkt, ist der Schärfepunkt. Klar, für einen Schnappschuss, noch dazu freihand, nicht schlecht. Aber dennoch, bei Makros dieser Art sollte die Schärfe auf den Augen liegen.

Ob du das Bild behältst, ist natürlich deine Entscheidung, aber ich frage mich in solchen Situationen immer zwei Dinge: "Schaue ich mir das Bild irgendwann nochmal an?" und "wenn ich es anschaue, freue ich mich dann darüber oder ärgere ich mich nur, weil die Schärfe nicht passt?"

Auf der anderen Seite nimmt ein Bild mehr kaum Speicherplatz weg, doch ich finde, heutzutage liegt viel zu viel Müll oder halbe Ergebnisse nutzlos auf den Festplatten rum.

Gruß

Christoph
 
Kommentar
W

Wolle

Guest
Moin,

mal was zu dem Tier: Hat nur 2 Flügel, das hintere Flügelpaar ist zu Schwingkölbchen umgebildet. Das ist im zweiten Bild sehr schön zu sehen. Es ist also eindeutig eine Fliegenart. Leider sehen sehr unterschiedliche Fliegenarten sehr ähnlich aus, so dass ich näheres nicht sagen kann. Könnte eine Schwebfliegenart sein oder auch eine Waffenfliege oder eine Raubfliege oder eine Fruchtfliege. Von allen gibt es zahlreiche Arten, von denen einige dem Tier sehr ähnlich sehen.
 
Kommentar

Nadine

Sehr aktives Mitglied
Registriert
... hmmm ... hat eine gewissen Ähnlichkeit mit dieser hier ... :nixweiss:

... das ist eine Märzfliege (Markusfliege) ...

 
Kommentar

smax220

NF Mitglied
Registriert
Hallo Bine,

tolle Aufnahmen, vor allem das zweite. Genau zu sagen was das für ein Insekt ist, ist schwer. Ich vermute , dass es sich um eine Raubfliege handelt. Der Rüssel und die Augen deuten daraufhin. Wobei gerade habe ich die Antwort von Nadine gelesen, die Märzfliege (Familie der Haarmücken)könnte es auch sein und zwar eine männliche Mücke, wegen der größeren Augen.

Viele Grüße

Jörg
 
Kommentar

Jens M.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo Bine,

Nadine hat recht - es handelt sich hier um eine Märzfliege/Märzhaarmücke ... und das, wo wir schon April haben :p. Keine Angst die beisst nicht - es ist ein Pflanzenfresser. Ist übrigens das Männchen. Die Weibchen haben einen schmaleren Kopf und nicht so schöne Facettenaugen ... dafür sind sie etwas größer. :hehe:

Gruß Jens
 
Kommentar
B

bob-emsland

Guest
Nadine schrieb:
... das ist eine Märzfliege (Markusfliege) ...

... na, da hat Bine aber Glück gehabt, dass sie Sabine heisst und nicht Markus :lachen: ... das heisst aber doch nicht, das sie nur auf Leute fliegt, die Markus heisst, oder :fahne: ...?

... ich meine, die Fliege ... nicht Biene-Maja ... die fliegt nur auf ihren Axel :lachen: ...

... mal Scherz beiseite ... ich finde beide Aufnahmen gut ... sehr gut wären sie wenn ... aber das weiß Bine ja auch selber ;) ...

... ist das nicht ein schöner Tag :D ...?

... Gruß Bruno
 
Kommentar

sam25

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Also Sabine, da hast Du ja wieder Diskussionen ausgelöst.....:hehe:

Zur Gattung der Fliegerei kann ich nichts sagen...ich habe auch schon im Garten Dinger entdeckt, welche durch den Balgen betrachtet ganz kurios aussahen...

Zu den Bildern: Bild zwei gefällt mir fast besser, ich bin Fan von Profilen. Aber alles in allem: schön gemacht...Fazit: Dein 60iger Macro macht also meinem Balgen ganz arge Konkurenz....:D
 
Kommentar

Bine H.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
habedehre schrieb:
Hallo Maja,


Was sich aber beim ersten ziemlich negativ auswirkt, ist der Schärfepunkt. Klar, für einen Schnappschuss, noch dazu freihand, nicht schlecht. Aber dennoch, bei Makros dieser Art sollte die Schärfe auf den Augen liegen.
Hallo Christoph,

genau das sagte ich ja auch in meinem Anfangspostig...:rolleyes:
Vermutlich werde ich die Bilder behalten...schon deshalb, weil ich nicht weiss wann ich so ein Teil mal wieder entdecke...sieht schon irgendwie urig aus...

Danke Dir dennoch für deine konstruktive Kritik...irgendwo hast Du ja auch recht mit deiner Ansicht der Bilder :D
 
Kommentar

Bine H.

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Nadine schrieb:
... hmmm ... hat eine gewissen Ähnlichkeit mit dieser hier ... :nixweiss:

... das ist eine Märzfliege (Markusfliege) ...

Danke für dein posting Nadine...:up: ...endlich weiss ich was das für ein Flieger ist: THX...dein Bild ist übrigens toll...schöner als meine :rolleyes:
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten