Hilfeeee! D300-Totalreset nötig?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

marshaj

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Hallo, D300-Fangemeinde!

Meine neue (gebrauchte) hat heute plötzlich behauptet, der Akku sei leer, dann ging nichts mehr. Mit neuem Akku konnte man dann Fotos aufnehmen. (Der alte Akku war übrigens voll!) Vor dem Auslösen verschwand das Kontrollbild auch wieder. Nachdem ich aber einmal die Funktion der Bildbetrachtung angeschaltet hatte, gingen die nicht weiter- oder zurück und auch nicht mehr auszuschalten. Nach Kamera-"aus" und wieder "an" war die Funktion immer noch an; auch nach Speicherkartenwechsel, aber mit einem andern Bild! Nichts anderes geht mehr, außer aufnehmen! Auch kein Menü.
Reset auf Werkseinstellungen hat sie garnicht angenommen......:heul: Im Handbuch und im Forum habe ich auch nichts passendes gefunden.

Könnt Ihr mir einen Weg zur schnellen Wiederbelebung meines Schmuckstücks oder zum Totalreset sagen oder muß da der Service 'ran? Der ist leider weit weg...; und zur Zeit auch noch für viele viele Stunden geschlossen.

Mit (noch) guter Hoffnung,
Hans-Jürgen
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeigen

nwa4911

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich meine mal gelesen zu haben, das dieser Fehler mit der neuesten
Firmware der D300 behoben sein soll !
Schau mal auf die Nikon Homepage und stelle fest, ob Du die neueste
Firmware in der Cam Hast . Sonst mach mal ein Update wie auf der
Nikonpage beschrieben.
 
Kommentar
P

PeterKn

Guest
Hallo Hans-Jürgen,

ich hoffe, dass Du die Originalakkus von Nikon hast, bei Fremdfabrikaten zickt die D300. Mit dem 2. Akku die gleichen Probleme?. Akku voll geladen? Versuche mal vorsichtig die Kontakte zu reinigen, auch in der Kamera. Manchmal liegt es daran.
Viel Glück.

Herzliche Grüße
Peter :hallo:
 
Kommentar

marshaj

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Vielen Dank für die Tips, Norbert und Peter,

aber der Akku ist von Nikon und das Update kann ich nicht machen, da die Kamera auf keinen Befehl (außer den Auslöser) mehr reagiert. :mad:
So wie's aussieht hat sich die software, wie ja auch bei PCs so oft, einfach aufgehängt....

Weiterhin hoffend auf eine erlösende Eingebung oder Nachricht:
Hans-Jürgen.
 
Kommentar
P

Paullsen

Guest
Oder auch irgendeine Tasten an D300 "verklemmt", möglich! Sodass sie dauerhaft die Akku leer macht.

Lieber zum Nikon Service schicken!?

Paulssen
 
Kommentar

marshaj

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Hallo!
Mein Problem ist gelöst! Es war weder ein software- noch ein Akku- oder Speicherkartenproblem. Vielleicht von Interesse für alle, bei denen sowas 'mal auftritt:

Der Wiedergabe-Knopf hatte sich wegen seiner unpräzise gearbeiteten, wackeligen Führung leicht verkantet und löste sich wohl nicht mehr ganz vom Kontakt. Das blockierte die komplette Anzeige einschließlich Menüführung! Mit einer Nadelspitze befreit ist die Kamera wieder im arbeitsfähigen Zustand.

Ich muß zugeben, daß ich doch etwas verwundert ob dieses Problems bin! Wenn ich mir die Vielzahl der Knöpfe an der Cam so ansehe und diese böse Erfahrung mit einem derartig teuren Gerät auch noch auf die anderen Schalter und Rädchen übertrage, dann Gnade mir......

Aber vielleicht bin ich, wie viele Male zuvor mit anderen Geräten, wieder einmal der Allererste, bei dem sowas überhaupt aufgetreten ist.

Ich halte Euch die Daumen,
Hans-Jürgen

PS: Hallo, Paulssen! Ich hab' Dein posting jetzt erst gesehen: Du hattest recht; nur hat's nicht 'mal den Akku leergemacht. Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

gogetter66

Unterstützendes Mitglied
Registriert
@marshaj
Hmm. Hab gearde mal an meiner D300 versucht dies Problem nachzustellen. Ist mir trotz verschiedener "Drücktechniken" nicht gelungen. Du schreibst, dass du die Cam gebraucht erworben hasst. Vielleicht ist es doch sinnvoll sie mal bei Gelegenheit beim Nikon Service checken zu lassen. Vorschäden durch unsachgemässe Behandlung oder Fallschäden sind ja nicht immer auszuschliessen.:up:

Gruß
Wolfgang
 
Kommentar
P

PeterKn

Guest
Hallo Hans-Jürgen,

da kann ich Wolfgang (gogetter66) nur zustimmen. Irgendeinen Grund muss der Verkäufer wohl gehabt haben, dass er die Kamera, die noch nicht so lange auf dem Markt ist, so schnell wieder verkauft.

Herzliche Grüße
Peter :hallo:
 
Kommentar

marshaj

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Der Vorbesitzer ist auf D700 umgestiegen. Die Kamera sieht absolut wie neu aus, aber Ihr habt recht, ich werd's demnächst prüfen lassen. Ich habe noch viel volle Nikon-Garantie und volle 2 Jahre Händler- Gewährleistung. Da sollte's nicht so schlimm sein.
Den Knopfdrucktest habe ich auch noch mehrfach gemacht, glücklicherweise ohne Wiederholung des Problems. Dabei ist mir nur aufgefallen, daß die Knöpfe konstruktionsbedingt alle ohne Seitenführung sind und in alle Himmelsrichtungen bewegt werden können. Das schreit direkt nach irgendwelchen Körnchen, die sich auf einer Seite einschmuggeln und einen derartigen Effekt hervorrufen können. Naja, wenn man's weiß... ;)
Nochmals vielen Dank,
Hans-Jürgen
 
Kommentar
Oben Unten