Hilfe zur Bildverbesserung

Jotti13

Sehr aktives Mitglied
Hallo zusammen,
ich war gestern an einem winterlich zugefrorenen See und wollte die schöne Landschaft festhalten. Zugegeben, das Licht war nicht gut, diesig, leichter Schneefall und doch wurde es ein bisschen hell, als die Wolkendecke dünner wurde.

Meine Fotos hatten null Kontrast, finde ich.
Hier ein Beispiel:



Meine NEFs bearbeite ich mit Capture NX-D.
Ich habe die Schatten und Mitteltöne aufgehellt und damit der Schnee auch weiß wird, habe ich über Tonwerte und Kurven mit der Pipette den Weißpunkt auf den Schnee gesetzt.
Dann frisst der Himmel aber total aus ...


Wie kann ich so ein trübes Foto verbessern? :gruebel:

Danke für Eure geschätzte Hilfe :)
 
Bild

of51

Nikon-Clubmitglied
Meine Fotos hatten null Kontrast, finde ich.
Ja wo soll denn der Kontrast herkommen bei flauen Lichtverhältnissen.
Von der Stimmung her gefällt mir das erste Bild besser, es vermittelt eben diese lausige, trübe Lichtstimmung.
Von der Auswahl und Beschnitt gefällt mir dein Bild überhaupt nicht. Der Baum ist zu dominat, vor allem links. Ein paar Schritte zurück, die gesammte Bank mit drauf. Blickrichtung mehr nach links.

Ob es überhaupt Sinn macht unter solchen Bedingengen drauf zu drücken? Eigentlich nur wenn man genau diese Stimmung einfangen, sich dran versuchen will.
 

shovelhead

Sehr aktives Mitglied
Das Problem liegt nicht so sehr in der Bearbeitung - das Problem ist das Bild selbst - es fehlt ein Motiv.

Was genau wolltest du photographieren? Den verschneiten See? Die allgegenwärtigen Zweige? Das ist eher in die Büx gegangen, und da hilft auch der dominante Vordergrund (abfallende (!) Äste) nix. Ebensowenig wie die traurigen Brettchen (Lehne einer Parkbank?) da unten.

Nochmal hin, Horizont auf keinen Fall in die Bildmitte, Motiv suchen und gestalten. Eine grosse, leere Fläche interessant zu photographieren ist alles Andere als einfach!
 

bassheiner

Sehr aktives Mitglied
Wenn ich es richtig verstanden habe, soll der dramatische Himmel erhalten
bleiben, aber Schnee auf dem Eis sollte weiß und der Baum heller sein.

Die Aufgabe lässt sich relativ leicht und schnell mit Capture NX-D lösen,
wenn man mit den Farbkontrollpunkten arbeitet. Einen Punkt auf den
Schnee setzen, die Größe mit dem oberen Schieber in etwa auf die
Fläche anpassen und mit dem zweiten Schieber die Helligkeit anheben.
Auf diesem Weg dann nach und nach das Foto wie gewünscht verändern.

Grüße aus HB
Heiner
 

Jotti13

Sehr aktives Mitglied
vielen Dank! Ich war tatsächlich noch ein paar Schritte weiter und habe den Baum auch noch aus anderer Perspektive mit auf's Bild aufgenommen.


Dass bei trübem Wetter trübe Bilder rauskommen dachte ich mir, aber ich wollte weißen Schnee hinkriegen und trotzdem noch die Wolken erkennen :rolleyes:

#bassheiner
Die Farbkontrollpunkte in der neuen NX-D-Version sind prima, bleiben aber halt immer rund.
Schade, dass man nicht einen genauen Bereich bestimmen kann, der aufgehellt werden soll.

ich werde dann mal weiter üben ;)
 

jazzmasterphoto

Erfahrenes Mitglied
… Dass bei trübem Wetter trübe Bilder rauskommen dachte ich mir, aber ich wollte weißen Schnee hinkriegen und trotzdem noch die Wolken erkennen …

Das geht doch mit wenigen Klicks, Uwe!

Mit Verlaub meine Bearbeitung, Dein Einverständnis
vorausgesetzt – sonst nehme ich es wieder raus:





Nur drei Schritte im GraphicConverter:
1. Automatische Bildverbesserung
2. Etwas Gradationskurve
3. Weißpunkt gesetzt





.
 

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
Fasst wie vom Jazzmasterfoto. Meine Ausarbeitung habe ich mit Nikon Capture NX-2 gemacht. Ganzes Bild etwas Kontrast (12) und Schattenaufhellen (80) Danach Partiell (Lasso) Eisfläche und Ufer mit Weisspinsel aufgehellt und Bereich etwas zurückgenommen. Dann Ufer partiell mehr wärme (17) Part. Himmel links etwas Blau (9) rein und Wald part. Kontrast (7) und Dunkler (-6). Es ist nicht perfekt aber eine Idee in dieser Richtung. Andere können dass Viel Besser, aber wollen?

Gruß Warner


 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Hi, die beiden Bearbeitungen von JMP und Einhorn wären jetzt nicht so meins.

Das Ausgangsbild finde ich ganz gut gestaltet.
Das Licht war wie es war.

Man könnte noch etwas dramatisieren:
Den VG ganz scherenschnittartig BW und am Himmel die Wolken betonen.
 

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
Hallo Wuxi,

Ja, das ist wieder was anderes SW. Geschmäcker sind verschieden und Wörter sind Hülsen, wo ist dein Bildbeispiel!?


Gruß Warner
 

Jotti13

Sehr aktives Mitglied
:danke: für die vielen Ratschläge!

Ich habe mich mal näher mit den Farbkontrollpunkten in NX-D befasst und mich schon etwas mit ihnen angefreundet, auch wenn sie nur rund sind :rolleyes:
Wenn ich 5 - 6 Stück entlang des Ufers setze, kann ich die Eisfläche einigermaßen gut abgrenzen und aufhellen :up:

War ja nur eine Übung, das Bild wird (hoffentlich) nicht in meine Top 5 aus 2019 kommen.

Ansonsten halte ich mich an #Wuxi:
Das Licht war wie es war.

:hallo:
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Geschmäcker sind verschieden und Wörter sind Hülsen, wo ist dein Bildbeispiel!?


So etwa würde ich es machen. (Mit dem NEF würde sich mehr erreichen lassen.)

- VG aufgehellt und eher entsättigt
- Himmel dramatisiert
- Hässlichen Kasten am Boden entfernt
- Ecke o.r. finde ich dunkel besser
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Dankeschön.

Es ist kein reines Schwarzweiß.
Ich habe nur im Vordergrund, wo mich das braungrün des Grases gestört hat die Sättigung herausgenommen.
Im Hintergrund und an dem Himmel habe ich die Sättigung sogar angehoben.
 

adventure

Sehr aktives Mitglied
Ich hatte über Mittag auch noch etwas Zeit :)

Bild heller (Belichtung)
Tiefen etwas hoch, Lichter wieder runter
Etwas mehr schwarz
viel Klarheit
Verlauf von unten und oben

 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Und, [MENTION=123613]Jotti13[/MENTION] , welches schickst Du jetzt zum Drucken?
 

Jotti13

Sehr aktives Mitglied
Und, [MENTION=123613]Jotti13[/MENTION] , welches schickst Du jetzt zum Drucken?
Natürlich Deins, Du hast sogar den hässlichen Kasten entfernt ;)
Jetzt musst du mir aber noch sagen, wie du den "Himmel dramatisiert" hast.
Ist der einfach nur dunkler gemacht, oder am Kontrast was verändert ...?

Allen nochmal ein Danke für die vielen Anregungen zur Bildverbesserung :up:
 

Wuxi

Sehr aktives Mitglied
Das ganz schwarz-weiße finde ich aber auch sehr gut!

Himmel:
Verlaufsmaske drauf gelegt, und dann
- abgedunkelt (nicht zu viel)
- Sättigung ganz hoch
- Kontrast hoch
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben