Hilfe! mein PC wird immer langsamer.


Ekke Kaplan

Unterstützendes Mitglied
Ja ,jetzt hat es meine Technik erwischt.Es war so ein langsames Verschwinden der Schnelligkeit,die erst einmal, nicht so auffiel.
Nur das meine Galerie nicht mehr so mitspielte ,wie ich es kannte,wurde ich doch aufmerksam.
Habe drahtlose Verbindung zum PC.
Habe schon den PC aufgeräumt und einige Programme heruntergeworfen.
Auf 1024 Ram erhöht und es stellte sich keine Besserung ein.
Es ist ein alter P III,aber fürs Internet,war er immer ein treuer Helfer.:up:
Gruss Ekke
 

duospilus

Unterstützendes Mitglied
Auf 1024 Ram erhöht und es stellte sich keine Besserung ein.
Es ist ein alter P III,aber fürs Internet,war er immer ein treuer Helfer.:up:
Gruss Ekke
Würdest du mit deinem PC Geld verdienen, dann wärest du schon Pleite, denn Zeit ist Geld.:D
Irgendwo hier in der Ecke steht auch noch so einer, wird aber seit 5 Jahren nur noch zum surfen genutzt.
Hol dir einen PC der neueren Generation, oder meinetwegen auch einen Mac, der es dir ja scheinbar angetan hat,
aber erwarte von deinem alten Rechner keine Wunderdinge mehr.
 
Kommentar

hgreiner

Unterstützendes Mitglied
Würdest du mit deinem PC Geld verdienen, dann wärest du schon Pleite, denn Zeit ist Geld.:D
Irgendwo hier in der Ecke steht auch noch so einer, wird aber seit 5 Jahren nur noch zum surfen genutzt.
Hol dir einen PC der neueren Generation, oder meinetwegen auch einen Mac, der es dir ja scheinbar angetan hat,
aber erwarte von deinem alten Rechner keine Wunderdinge mehr.
Ich möchte mich dem Norbert anschließen, aus einer Dampfwalze kannst Du auch keinen Ferrari machen. Ich kenne da jemand, der hat den Spruch geprägt, nur das beste ist gut genug. Also Sparstrumpf auf und in einen neuen Rechner investiert.

Gruß Herbert:hallo:
 
Kommentar

pbhq

Unterstützendes Mitglied
Habe schon den PC aufgeräumt und einige Programme heruntergeworfen.
Unabhängig von eventuellen Viren/Trojanern oder Bots, sind das die ersten untrüglichen Zeichen vom baldigem Ableben einer Festplatte :eek: . Vermutlich versucht die HD momentan noch mit Fehlerkorrektur, mehrmaligem Lesen/Schreiben des Sektors und Auslagern beschädigter Bereiche Deine Daten zu retten.

Also: Umgehend das Backup anwerfen und die Daten sichern. Später nochmals mit einem SMART-Tool die Lebenserwartung der HD bzw. die aktuellen Fehlermeldungen ansehen :cool:.
 
Kommentar
N

Norden

Guest
Ich möchte mich dem Norbert anschließen, aus einer Dampfwalze kannst Du auch keinen Ferrari machen. Ich kenne da jemand, der hat den Spruch geprägt, nur das beste ist gut genug. Also Sparstrumpf auf und in einen neuen Rechner investiert.
Schon richtig, aber das erklärt nicht, warum der gleiche Rechner mit der gleichen Software Stück für Stück immer langsamer wird.

Ich würde auch auf Festplatte und/oder überladene Registry tippen. Dass Windowsrechner mit der Zeit immer träger werden ist auch mir nicht ganz unbekannt. Wenn der Rechner nur zum Surfen benutzt werden soll, würde ich ganz einfach eine neue Festplatte spendieren und ein neues installieren ... zum Surfen reicht das dann noch ein paar Jahre.
 
Kommentar

Ekke Kaplan

Unterstützendes Mitglied
Würdest du mit deinem PC Geld verdienen, dann wärest du schon Pleite, denn Zeit ist Geld.:D
Irgendwo hier in der Ecke steht auch noch so einer, wird aber seit 5 Jahren nur noch zum surfen genutzt.
Hol dir einen PC der neueren Generation, oder meinetwegen auch einen Mac, der es dir ja scheinbar angetan hat,
aber erwarte von deinem alten Rechner keine Wunderdinge mehr.
Norbert,ich habe ja alles Gute,nur nicht mit dem Internet verbunden und ich hänge so ,an dem alten P III,weil er mich nie in Stich gelassen hat.
Technik ,habe ich schon alles überprüft und i.O.
Habe schon bei Arcor angerufen und sie überprüfen.
So schnell ,gebe ich aber nicht auf.
Eine neue Linse ist besser ,wie ein neuer PC.
Gruss Ekke
 
Kommentar

duospilus

Unterstützendes Mitglied
Schon richtig, aber das erklärt nicht, warum der gleiche Rechner mit der gleichen Software Stück für Stück immer langsamer wird.
Vielleicht ist die Lösung ja ganz banal und die Festplatte hat kaum noch Speicherplatz.:D
 
Kommentar

Ekke Kaplan

Unterstützendes Mitglied
Schon richtig, aber das erklärt nicht, warum der gleiche Rechner mit der gleichen Software Stück für Stück immer langsamer wird.

Ich würde auch auf Festplatte und/oder überladene Registry tippen. Dass Windowsrechner mit der Zeit immer träger werden ist auch mir nicht ganz unbekannt. Wenn der Rechner nur zum Surfen benutzt werden soll, würde ich ganz einfach eine neue Festplatte spendieren und ein neues installieren ... zum Surfen reicht das dann noch ein paar Jahre.
Carsten,habe alles unnötige schon heruntergeworfen.
Dateien auf eine externe Festplatte gespeichert.Die Betriebsfestplatte überprüft und i.O.
Suche weiter,so schnell gebe ich nicht auf.
Gruss Ekke
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Unabhängig von eventuellen Viren/Trojanern oder Bots, sind das die ersten untrüglichen Zeichen vom baldigem Ableben einer Festplatte :eek: . ....
Ach, man muss nicht immer gleich das schlimmste denken (ein PC wird allein schon durch den zunehmenden Datenmüll und fragmentierte Platten immer langsamer, und auch beim runterschmeißen von Programmen bleibt erfahrungsgemäß was zurück). Und du hast ja immer mehr Daten auf dem Rechner.

Trotzdem der Zeitpunkt, an eine vollständige Sicherung zu denken - externe (USB-Platten) bekommt man recht günstig, teilweise schon 1000GByte unter 100 Euro und da mal alles draufkopieren. Wenn die Platte Fehler hat, merkt man das beim Kopieren meist auch schnell.

Wenn die Daten kopiert sind, kann man zunächst mal eine Defragmentierung mit Oberflächentest auf dem Rechner laufen lassen.

Und als nächstes einen neuen Rechner einplanen. Denn: egal was Du machst - die Lebensdauer eines Rechners ist immer beschränkt. Und aktuelle Programme erfordern halt auch immer mehr Rechenleistung...

Ach ja: Aufrüsten kann man meist vergessen, Du hast ja wohl noch IDE-Platte(n) und heute ist SATA Standard, die Grafik ist irgendwann veraltet, das Netzteil liefert nicht mehr genug Strom oder ist eh bald hin und und und...
 
Kommentar
N

Norden

Guest
Carsten,habe alles unnötige schon heruntergeworfen.
Dateien auf eine externe Festplatte gespeichert.Die Betriebsfestplatte überprüft und i.O.
Suche weiter,so schnell gebe ich nicht auf.
Gruss Ekke
Damit ist aber leider die Registry noch nicht aufgeräumt. Dafür gibt es verschiedene Tools, die aber nicht ganz ungefährlich in der Benutzung sind.

Die Frage ist ja jetzt auch, ob wirklich der Rechner ansich langsamer geworden ist oder nur deine Internetverbindung. Manchmal können übrigens auch Virenscanner das System ziemlich ausbremsen, wenn sie z.B. so eingestellt sind, das sie jede Datei vor jedem Lesen und Schreiben scannen. Hast du in der Richtung in letzter Zeit etwas installiert oder Einstellungen geändert?
 
Kommentar

Stephanie78

Unterstützendes Mitglied
Das Problem hatte ich auch bereits mehrmals - Gründe:

- fast den gesamten Speicherplatz der Festplatte genutzt
Lösung: unnötige Software/Programme/Dateien deinstalliert um wieder
Platz zu schaffen

- zuviele Programme, die mit Windows gestartet wurden
Lösung: diese Programme für den automatischen Start deaktiviert
(nur Calibration Loader von Eye One ist noch aktiviert)

- Viren, Trojaner, Würmer und anderes Ungeziefer
Lösung: Das System komplett neu aufgespielt, nachdem eine manuelle
und automatische Löschung mit dem Anti-Viren-Programm nicht mehr
möglich war
 
Kommentar

Ekke Kaplan

Unterstützendes Mitglied
Ach, man muss nicht immer gleich das schlimmste denken (ein PC wird allein schon durch den zunehmenden Datenmüll und fragmentierte Platten immer langsamer, und auch beim runterschmeißen von Programmen bleibt erfahrungsgemäß was zurück). Und du hast ja immer mehr Daten auf dem Rechner.

Trotzdem der Zeitpunkt, an eine vollständige Sicherung zu denken - externe (USB-Platten) bekommt man recht günstig, teilweise schon 1000GByte unter 100 Euro und da mal alles draufkopieren. Wenn die Platte Fehler hat, merkt man das beim Kopieren meist auch schnell.

Wenn die Daten kopiert sind, kann man zunächst mal eine Defragmentierung mit Oberflächentest auf dem Rechner laufen lassen.

Und als nächstes einen neuen Rechner einplanen. Denn: egal was Du machst - die Lebensdauer eines Rechners ist immer beschränkt. Und aktuelle Programme erfordern halt auch immer mehr Rechenleistung...

Ach ja: Aufrüsten kann man meist vergessen, Du hast ja wohl noch IDE-Platte(n) und heute ist SATA Standard, die Grafik ist irgendwann veraltet, das Netzteil liefert nicht mehr genug Strom oder ist eh bald hin und und und...
Hallo Peter,danke ,aber das trifft nicht zu bei dem PC.
Gruss Ekke
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Reiner Internetrechner ohne viele Programme und Daten?
Plattmachen, System neu aufspielen, in einer guten Stunde ist der Drops gelutscht!

Gruß
Dirk
 
Kommentar

Ekke Kaplan

Unterstützendes Mitglied
Damit ist aber leider die Registry noch nicht aufgeräumt. Dafür gibt es verschiedene Tools, die aber nicht ganz ungefährlich in der Benutzung sind.

Die Frage ist ja jetzt auch, ob wirklich der Rechner ansich langsamer geworden ist oder nur deine Internetverbindung. Manchmal können übrigens auch Virenscanner das System ziemlich ausbremsen, wenn sie z.B. so eingestellt sind, das sie jede Datei vor jedem Lesen und Schreiben scannen. Hast du in der Richtung in letzter Zeit etwas installiert oder Einstellungen geändert?
Virenschutz ist bei mir von Avira und Spam,alles o.K.
Bin gerade mit einem zweiten PC am Arbeiten und werde einmal wieder alles mit Kabel verbinden und dann schaun wir mal, was passiert?
Gruss Ekke
 
Kommentar

duospilus

Unterstützendes Mitglied
Ich steig hier mal aus :hallo:, denn erstens ist das ein Rätselspiel und zweitens würde ich nicht eine Sekunde damit verschwenden den Rechner wieder flotter zu bekommen. :vampir:
Für mich ist es halt unvorstellbar noch gescheit mit so einem Gerät arbeiten zu können.
 
Kommentar

Ekke Kaplan

Unterstützendes Mitglied
Ich steig hier mal aus :hallo:, denn erstens ist das ein Rätselspiel und zweitens würde ich nicht eine Sekunde damit verschwenden den Rechner wieder flotter zu bekommen. :vampir:
Für mich ist es halt unvorstellbar noch gescheit mit so einem Gerät arbeiten zu können.
Danke Norbert,für die Tipps.
Aber so schnell, gebe ich mit der Technik nicht auf.
Ich berichte weiter was ich mache.
Gruss Ekke
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software