Haubentaucher mit Nachwuchs

Glaser

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Hallo Fotofreunde,

im Juni dieses Jahres konnte ich dem Nest einer Haubentaucherfamilie recht nah kommen, ohne den Familienfrieden zu stören.
Leider lag das Nest lichttechnisch ungünstig, es war sowohl morgens wie abends verschattet. Gerade mildes Morgenlicht hätte ich natürlich gern gehabt.
Trotzdem sind einige Aufnahmen entstanden, welche die Schönheit dieser Vögel herausstellen. Viel Freude beim Anschauen.




full






full






full





full





full






full





Und dann ging es irgenwann auch auf Erkundungstour, nachdem das Transportschiff erklommen wurde.

full





Gerne gaben die Elternvögel dem Jungen eine Feder zum Spielen. Habe ich immer wieder beobachtet. Vielleicht soll damit ja die Geschicklichkeit beim Gebrauch des Schnabels trainiert werden?

full





Zur Belohnung was zu Futtern

full





Zum Abschluß noch ein Porträt dieser wunderchönen Tiere.

full



Ich hoffe die Bilder gefallen und grüße Euch aus Hamburg.

Euer Peter

Passt bitte weiterhin gut auf Euch auf!








 
Anzeigen

dembi64

NF-F Platin Mitglied
Premium
Platin
Registriert
ERSTKLASSIG :77:
 
Kommentar

Emc2

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Moin Peter,
herzlichen Glückwunsch! Allererste Sahne!
Gruß Emc2
 
Kommentar

Wölkchen

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Von mir auch herzlichen Glückwunsch zu den traumhaft, schönen Bildern. (y)

Im Sommer hatte ich auch das Glück, an der Außenmühle, eine Haubentaucher-
Familie zu beobachten -leider, für meine 300mm, viel zu weit weg..........aber für
meine Festplatte waren doch zwei Bilder brauchbar.

Sind Deine Bilder auch von der Außenmühle?
 
3 Kommentare
Glaser
Glaser kommentierte
Ja, so ist es, Angela
 
E
EgePet45 kommentierte
Sehr gelungene Aufnahmen von den schönen Vögeln!! Wo liegt denn eigentlich die Außenmühle?
 
Glaser
Glaser kommentierte

Die Aussenmühle---eigentlich der Aussenmühlenteich--- liegt im Stadtteil Wilstorf (Bezirk Harburg) im Süden der Hansestadt Hamburg.
Gruß, Peter
 

haribee

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Wunderschön diese Bilder! Gratuliere!
 
Kommentar

endtimeimages

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Unfassbarer Detailreichtum in den Bildern! Technisch toll umgesetzt!
 
Kommentar

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Auch von mir viele Lob. Haben die Haubentaucher sich mit dir angefreundet, gel. Super Bilder

Gruß Warner
 
1 Kommentar
Glaser
Glaser kommentierte
Ja, sieht fast so aus, nicht wahr. Siehe auch Antwort an Erich(Tomschi)
;)
 

Glaser

Nikon-Clubmitglied
NF Club
Registriert
Gratuliere dir zu den tollen Bilder, da warst du aber nah dran.

LG Erich
Ja, Erich, ich hatte einen Platz gefunden der etwa 8 -10 m vom Nest entfernt war. Das Nest lag etwas unterhalb von einem stark frequentierten Rundweg.Ich brauchte nur etwas näher herangehen.Die Haubis sind dort an Menschen gewöhnt, allerdings sollte man es nicht übertreiben. Ich habe mich dort ganz vorsichtig auf den Boden gesetzt und dann immer ruhig verhalten --- die Haubis haben sich nicht stören lassen. Ich war dann dort an mehreren Tagen. Nur ein mal wurden sie aufgeschreckt, als ein neugieriger Hund--- mal wieder nicht angeleint--ausgerechnet mich - am Boden sitzend--zum Spielen auffordern wollte .Fast alle Bilder sind zudem Ausschnitte.
 
1 Kommentar
tomschi
tomschi kommentierte
Danke für die Info, ich dachte schon du hättest zu viel Brennweite, was selten vorkommt, aber ein Zoom hättest du ja auch noch gehabt.
 

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo Fotofreunde,

im Juni dieses Jahres konnte ich dem Nest einer Haubentaucherfamilie recht nah kommen, ohne den Familienfrieden zu stören.
Leider lag das Nest lichttechnisch ungünstig, es war sowohl morgens wie abends verschattet. Gerade mildes Morgenlicht hätte ich natürlich gern gehabt.
Trotzdem sind einige Aufnahmen entstanden, welche die Schönheit dieser Vögel herausstellen. Viel Freude beim Anschauen.




full






full






full





full





full






full





Und dann ging es irgenwann auch auf Erkundungstour, nachdem das Transportschiff erklommen wurde.

full





Gerne gaben die Elternvögel dem Jungen eine Feder zum Spielen. Habe ich immer wieder beobachtet. Vielleicht soll damit ja die Geschicklichkeit beim Gebrauch des Schnabels trainiert werden?

full





Zur Belohnung was zu Futtern

full





Zum Abschluß noch ein Porträt dieser wunderchönen Tiere.

full



Ich hoffe die Bilder gefallen und grüße Euch aus Hamburg.

Euer Peter

Passt bitte weiterhin gut auf Euch auf!








 
Kommentar

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Soweit ich weiss, das futtern von Federchen, ist um das Schlucken zu ueben und natürlich die Verdauung anzuregen. Die Fischchen, fast gleich solang wie die Haubentaucherchen müssen auch verdaut werden.

Gruß Warner
 
Kommentar

Bettina

Administrator
Teammitglied
Administrator
Eine ganz besondere Bilderserie einer Haubentaucherfamilie - aufgenommen in unsere Highlights :thumbsup:
 
1 Kommentar
Glaser
Glaser kommentierte
Das freut mich sehr!

Gruß, Peter
 

waxman

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich kann mich der Gratulation nur anschließen. Eine außergewöhnliche Bilderserie. Chapeau!
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten