Handschlaufe für D40


schorschinio

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

was könnt Ihr mir für eine Handschlaufe für die D40 empfehlen? Es gibt da ja Modelle die eine einfache Schlaufe haben und andere bei welchen das ganze Handgelenk.

Einfache Handschlaufe:


Handschlaufe welche um's Handgelenk geht:


Welche ist angenehmer von Tragen bzw. praktischer im Nutzen?

Vielen Dank schon mal für die tolle Beratung!

Grüße Schorschinio

PS: Was haltet Ihr von dem Nikonians Angebot von dem OP/TECH Gurt? Wenn man den kürzt man Ihn ja auch als "Pseudo-Handschlaufe" nutzen.
PPS: Oder ist das von OP/Tech empfehlenswerter (da kein NoName)?

Sieht jedoch nicht so sehr komfortabel aus...
 
Zuletzt bearbeitet:

schorschinio

Unterstützendes Mitglied
hi schorschinio,

die handgriffe haben alle einen großen nachteil! sie sind nicht für die linke hand geeignet und außerdem für menschen (meißt frauen) mit kleinen händen
unter alles sau was das vernünftige fixieren angeht. das original eingeschlossen.

gruß rolf
Hallo Rolf, OK das es nix für Linkshänder ist berührt mich persönlich jetzt nicht so sehr. Ist aber natürlich schade das dies für viele eine Handschlaufe uninteressant macht.

@all: Wie sind sonst so Eure Meinungen dazu? Muss doch welche geben die eine Handschlaufe nutzen bzw. es aus bestimmten Gründen wieder lassen oder ablehen.
Würde mich sehr über Antworten freuen!

Grüße Schorschinio
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Hallo,

was könnt Ihr mir für eine Handschlaufe für die D40 empfehlen? Es gibt da ja Modelle die eine einfache Schlaufe haben und andere bei welchen das ganze Handgelenk.

Handschlaufe welche um's Handgelenk geht:


Welche ist angenehmer von Tragen bzw. praktischer im Nutzen?
Ich bin derzeit in der Erkundungsphase und hab mir so eine für's Handgelenk gekauft (das andere kann eigentlich nicht bequem sein). Mein Problem war dabei die Manfrotto-Kameraplatte, die ich nicht noch durch diese fette Plastikplatte der Handschlaufe aufdoppeln wollte.

Ich hab also dieses "Lederteil" der Handschlaufe auf den normalen Umhängegurt aufgezogen und noch einen Karabinerhaken aufgefädelt, den ich an der Befestigungsschraube der Kameraplatte einhängen kann (die Schraube hat einen klappbaren Bügel als "Drehgriff").

Im Moment liegt mir das ganz gut in der Hand und ich hab nicht dauernd Angst, dass mir die Kamera runterfällt.
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
ich habe noch keine handschlaufe besessen, die sich nicht in ihrer größe verändern ließ und ausreichende reserven auch für große männerhände gehabt hätte. gerade für schwere kombinationen im dauereinsatz halte ich eine handschlaufe für unverzichtbar. wenn ich mir vorstelle, acht oder mehr stunden hintereinander mit dem 80-200/2.8 oder "nur" dem 28-70/2.8 auf einem open-air-konzi rumzulaufen und das womöglich ein paar tage hintereinander...
 
Kommentar

KorKen

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
wenn du schon da bei bist deine d40 in sachen zubehör aufrüstest kann ich dir nur denn batterigriff empfehlen !

Achso...die HAndschlaufe finde ich auch sehr sinnvoll !


KoRkEn
 
Kommentar

lagu

Unterstützendes Mitglied
Ich habe an meiner D70s die originale Handschlaufe von Nikon.
Das Tragegefühl ist - auch mit 70-300 VR - super. Für meine nicht gerade zarten Hände absolut kein Problem und da ich eher Schwirigkeiten mit dem nacken bekomme, wenn da was Schweres rumhängt, habe ich den Originalgurt noch keine Sekunde vermisst.
Stativ ist nicht unproblematisch, dann schraube ich oft die Platte der Handschlaufe schnell ab, is ja kein Hexenwerk.
Einem NoName- oder Billigprodukt würde ich aber nicht unbesehen vertrauen.

cu
Toni
 
Kommentar

Horschtl

Aktives NF Mitglied
hi schorschinio,

die handgriffe haben alle einen großen nachteil! sie sind nicht für die linke hand geeignet ...
gruß rolf

Hallo,

das bedarf etwas Erklärung! Ich bin Linkshänder und habe noch keine Möglichkeit gefunden, das Daumenrad und den Auslöser mit der Linken Hand zu bedienen!
Drehst du dann die Kamera auf den Kopf? Gut geht vielleicht mit etwas Übung, aber dann stehen ja alle Bilder auch auf dem Kopf
und wie dann das Stativ befestigen?

.:nixweiss: :lachen:
 
Kommentar

andreas_wald

Unterstützendes Mitglied
Ich habe mir so ein billiges Ding gekauft, welches man um das Handgelenk legt.
Ich bin eigentlich zufrieden damit. Man muss nur wissen wofür man es haben will. Wenn man auch mit Stativ unterwegs ist, dann taugt das gar nicht. Es wird viel zu viel unter der Kamera. Also entweder Sttivplatte oder Handschlaufe. Allerdings kann man die Schlaufe wohl direkt an manchen Stativplatte befestigen.... habe ich (noch) nicht.
Wenn man durch die Gegend läuft und nur Freihandaufnahmen macht finde ich die Handschlaufe sehr gut. Das die Hand nicht durchblutet wird kann ich nicht nachvollziehen:rolleyes:
Was bei längerer Anwendung stört ist das man darunter schwitzt. Aber da kehrt man halt irgendwo ein und wäscht sich mal die Hände. Sollte wohl kein Problem sein:)
Ob das "Orginal" besser ist, kann ich nicht beurteilen. Mir war es den Mehrpreis von 45€ einfach nicht wert:eek:
Da kontrolliere ich lieber öfter mal den Sitz der Bänder.
 
Kommentar

tutterchen

Aktives NF Mitglied
Habe mir nun auch eine Handschlaufe für meine D40 besorgt. Sie sitzt gut, ist bequem und ich habe ein sicheres Gefühl beim Transport. Da bei der D40 aber doch gelegentlich mangels frei belegbarer Tasten über das Menü gearbeitet werden muß habe ich dann Schwierigkeiten mit dem rechten Daumen die Cursor zu bedienen. Geht das anderen genauso oder bin ich da allein. Mache ich die Schlaufe allerdings so lose, daß genügend Freiraum für den Daumen vorhanden ist, habe ich dann wieder ein loses, unsicheres Gefühl.
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Du sollst ja auch fotografieren und nicht ständig mit den Tasten rumspielen ;). Wäre mal interessant, welche Tasten Dir da fehlen.

Und stimmt, das Daumenkino ist mit Handschlaufe unpraktisch.
 
Kommentar

chrissdi

Unterstützendes Mitglied
Habe mir nun auch eine Handschlaufe für meine D40 besorgt. Sie sitzt gut, ist bequem und ich habe ein sicheres Gefühl beim Transport. Da bei der D40 aber doch gelegentlich mangels frei belegbarer Tasten über das Menü gearbeitet werden muß habe ich dann Schwierigkeiten mit dem rechten Daumen die Cursor zu bedienen. Geht das anderen genauso oder bin ich da allein. Mache ich die Schlaufe allerdings so lose, daß genügend Freiraum für den Daumen vorhanden ist, habe ich dann wieder ein loses, unsicheres Gefühl.
und was macht die linke hand derweilen?
 
Kommentar

Bodi

Registrierte Benutzer - NF-F "proofed"
Ich habe auch eine Handschlaufe für meine D40.
So eine, die doppelt gesichert ist.
Finde sie sehr bequem und läßt sich problemlos handhaben.
Schnürt nicht ein und gibt doch sicheren Halt.
 
Kommentar

tutterchen

Aktives NF Mitglied
und was macht die linke hand derweilen?
die stützt gelegentlich das objektiv oder die kamera für einen guten stand ab :p

nein mal im ernst: mit der linken hand bediene ich in der tat auch nur die blitz und fn taste, sowie die 4 buttons neben dem display links, alle tasten rechts bediene ich mit der rechten hand, so ist es ergonomisch ja auch vorgesehen. da ich aber gelegentlich iso, belichtungsmessung oder fokussteuerung aber besonders auch die belichtungskorrektur von hand nutze ist für mich die bedienung des fadenkreuzes mit der linken hand inakzeptabel.
 
Kommentar
M

ma-fub

Guest
An meiner D50 setze ich (i.d.R. mit einem Hänel Batteriegriff) eine
Handschlaufe von Brenner
( w w w . alles-foto . de / Art. 443000)
ein. In dieser Kombination liegt das ganze gut in der Hand (habe recht
große Hände ;-).
Anbringen der Gurtbefestigung ist etwas knifflig. Vermtl. gibt es teurere
und bessere Lösungen - aber ich bin zufrieden. In dieser Kombination ist
es gut tragbar.
 
Kommentar

GedankenReich

Unterstützendes Mitglied
Hallöchen,
ich habe dieser Handschlaufe von Brenner auch gelegentlich an meiner D40.
Allerdings bin ich mit der Handhabung nicht so sehr zufrieden.
Zum reinen Halten und Trage der Kamera ist sie wirklich ok,aber
zum Einsatz beim Fotografieren selbst,sprich beim Auslösen komme ich
gar nicht klar.
Sie passt sich meiner Meinung nach nicht der Anatomie der Hand in diesem
Moment an...wenn ich die Hand reinstecke,halte ich die Kamera wie z.B
ne Flasche Bier...um aber mit den Zeigefinger an den Auslöser zu kommen,
müsste bzw.muss der Winkel zwischen Hand und Unterarm ein anderer sein.
Praktisches Beispiel von oben..man halte eine (Bier-)Flasche oben am Hals
fest ( der normal Griff um die Cam zu tragen)..Hand und Unterarm bilden
nahezu eine Linie..nun nimmt man den Zeigefinger und versucht ihn ohne den
Griff zu verändern oben in die Mündung ( was in etwa der Position des
Auslösers an der D40 sehr nahe kommt) zu stecken...das ist nahezu unmöglich.
Aber genauso ist die Ergonomie nun mal...etwas einfacher ist es sicher bei
anderen Cams wie z.B. der D300, deren Auslöser auf einer schrägen,nach vorne geneigten Fläche des Bodys sitzt. Dort kommt man dann wohl besser ran.
Für mich ergeben sich also hier nur 3 Möglichkeiten :
1. (bitte nicht lachen*g) : Ich löse mit dem DAUMEN aus.
2. ich öffne die Handschlaufe so weit, dass ich die Hand in der Schlaufe
so weit abknicken kann, um normal auslösen zu können.
Das aber bedeutet wiederum NULL Halt und Sinn verfehlt bei einer
Handschlaufe.
3. Ich bin einfach zu doof zum Einstellen des Teils:D

Würde mich über weitere entsprechende Erfahrungsberichte sehr freuen.

Gruss,
Jens
 
Kommentar
M

ma-fub

Guest
Hallöchen,
Sie passt sich meiner Meinung nach nicht der Anatomie der Hand in diesem
Moment an...wenn ich die Hand reinstecke,halte ich die Kamera wie z.B
ne Flasche Bier
...
:lachen: Auf was für Ideen du kommst :lachen:

2. ich öffne die Handschlaufe so weit, dass ich die Hand in der Schlaufe
so weit abknicken kann, um normal auslösen zu können.
Das aber bedeutet wiederum NULL Halt und Sinn verfehlt bei einer
Handschlaufe.
Hab mir das noch mal angeschaut (und wollte ursprünglich auch nicht
einen ganz so langen Bericht schreiben).
Das mit der Hand "abknicken" ist zutreffend. Wenn ich den Batteriegriff
abnehmen - und die Grifflänge damit von gesamt ca. 100 mm ab der
roten Markierung unter dem Auslöser um ca. 40 mm verkürzt wird -
wird es tatsächlich schwieriger.
Jedoch muß ich die Hand doch in jedem Fall nach oben "abknicken"
wenn ich den Auslöser erreichen will. Als "Traghilfe", wenn ich die
Kamera längere Zeit Schußbereit haben möchte, hilft mir die Hand-
schlaufe wirklich. Wenn diese im Moment des Auslösens ohne eine
Veränderung der Haltung gewünscht wird, so verfehlt diese m.E.
Ihr Ziel.

Gruss Marc
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software