Handling D40


sportfreund

Unterstützendes Mitglied
Da ich ja neu in der DSLR Spiegelreflexmaterie bin hätte ich eine Frage. Wenn ich die D40 in der Tasche tranportiere, dann hab ich am Objektiv immer den Linsenschutz drauf. Wenn ich die Kamera aber z.B. bei einem Ausflug um den Hals trage, soll ich den Linsenschutz dann auch immer drauf haben wenn die Kamera nicht im Einsatz ist od. soll man den nur beim Transport in der Tasche anbringen? Passiert der Linse beim Tragen der Kamera um den Hals auch nichts (Staub, Wind der Sand aufwirbelt etc...)
 

Kuirrin

Unterstützendes Mitglied
Also ich mache ihn immer drann.... Dann kann man halt nicht so schnell "schiessen"...
 
Kommentar

kuhnos

Unterstützendes Mitglied
Hallo Sportfreund,
wenn du das Objektiv regelmäßig mit Blasebalg und weichem Pinsel reinigst, dann dürfte der Schmutz nicht so das Problem sein. Du kannst aber irgendwo anstoßen oder langschaben und damit das Glas bzw. die Vergütung beschädigen. Ich habe mir für das Kitobjektiv eine Gegenlichtblende besorgt, ist ein ganz guter Schutz. Du kannst auch noch einen Polfilter vorschrauben um den Schmutz fernzuhalten.
Bei längeren Märschen in der motivfreien Zeit lieber in der Tasche verpacken.
Heiko
 
Kommentar

Nafets190

Aktives NF Mitglied
Hallo,

ich hab den Deckel nur in der Tasche drauf oder wenn ich die Kamera länger ablege. Gegen Stöße kannst du die Linse mit ner Gegenlichtblende sehr gut schützen.
Ansonsten ist der Deckel im Freien eigentlich nicht erforderlich, wenn kurz ein Sandsturm aufkommt kannst du den Deckel immernoch schnell draufstecken:hehe:.

Gruß
Stefan
 
Kommentar

redbaron74

Unterstützendes Mitglied
Hallo!

Ich habe einen Filter auf das Objektiv geschraubt - gibt mir ein besseres Gefühl;) Ansonsten kommt der Deckel nur wenn ich sie in die Tasche lege drauf - so habe ich es jahrelang auch mit meinen Analogen gemacht. Stell Dir mal vor Du siehst ein Motiv was Du schnell ablichten willst und mußt Dich erst mit dem Deckel beschäftigen - manchmal sind es dann die Sekunden, die Dir am Ende für ein super Bild fehlen.

Viele Grüße

Sebastian
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Eine HB-33 ist IMO Pflicht und zugleich wichtiger als ein nicht gerade billiger Schutzfilter hoher Qualität. Mehr Gedanken würde ich mir allerdings um den Schutz des rückwärtigen Displays machen. Reissverschlüsse oder so an der Jacke können diesem durchaus gefährlich werden.
 
Kommentar

orville.wright

Unterstützendes Mitglied
Hallo Leutz,

ich klinke mich hier mal ein und habe erst mal gegoogelt was ein HB-33 ist.

Nun meine Frage dazu.
Habt Ihr diese Gegenlichtblende permanent auf dem Objektiv?
Stört das bei Dunkelheit oder wie..oder was?
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Möglich, dass das AF-Hilfslicht der D40 bei 18mm etwas abgeschattet wird, die Geli lässt sich aber dank Schnappverschluss einem einzigen Griff entfernen, falls dies wirklich mal erforderlich sein sollte. Ansonsten ist eine solche der Bildqualität stets förderlich, weil sie schräg einfallendes und somit störendes Fremdlicht von der Frontlinse mehr oder weniger gut fernhält.
 
Kommentar

raydoo

Unterstützendes Mitglied
das geli ist echt praktisch zu montieren im gegensatz zu dem vom 50-200vr ..

ist aber auch etwas happig im preis
 
Kommentar

FireBack

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

kann man nicht einfach einen UV-Filter anbringen, der schützt doch auch?

Gruß
FireBack
 
Kommentar

smashIt

Unterstützendes Mitglied
klar kann man. bei mir hat jede linse ein "schutzglas" spendiert bekommen
wenn möglich verwend ich aber trotzdem auch die geli
 
Kommentar

FireBack

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

bin neu hier.. von was genau sprecht Ihr wenn Ihr den Begriff "Geli" verwendet?

Gruß
FireBack
 
Kommentar

maikm

Unterstützendes Mitglied
FireBack schrieb:
von was genau sprecht Ihr wenn Ihr den Begriff "Geli" verwendet?
Beliebtes Kürzel für "Gegenlichtblende", die allerdings korrekt Streulichtblende heißt, aber "Streuli" klingt so unelegant. :)

Maik
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software