Handgriff

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Fluchi

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Grüß euch!

Bin seit kurzem stolzer Besitzer eine Nikon d60, hab mich aus diesem grund auch hier im nikon forum angemeldet, und bin begeistert wieviel infos zu jedem beliebigen thema der fotografie es hier nachzulesen gibt!

najo dann mal zu meiner fräge:

gibts einen passenden handgriff/batteriegriff für die d60, bzw. könnte man die angebotenen batteriegriffe für die d40/d40x ebenfalls auf der d60 verwenden?

hier ein beispiel für son ding, das mich interessiern würd:

http://www.amazon.de/dp/B000V06490/?tag=netzwfotognik-21
 
Anzeigen

Pooschi2

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Fluchi,

die D40 (X), D60 sind identisch. Die Griffe passen also auch auf Deine D60. Es gibt hier diverse Beiträge zum Thema "D40 Batteriegriff", schau einfach mal.

http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=47891

Von der Idee, damit zu einen Hochformatauslöser zu kommen, kannst Du dich aber leider verabschieden.
 
Kommentar

tom schneider

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

wieso Handgriff ?
2 Akkus und ein Ladegerät tut es doch auch. Oder?
Mit Handgriff sieht die D60 nur besser aus. Oder?

Also Handgriff ! (Siehe Handbuch D60)

Gruss Tom
 
Kommentar

Fluchi

Unterstützendes Mitglied
Registriert
@pooschi

danke für die info!

aber bzgl hochformatauslöser:
nachdem ich das d40(x) forum durchforstet hab fand ich mich eigentlich damit ab das hf auslöser ned verfügbar sind (oder nur mit dem unpraktischen IR auslöser)

@tom

ne mir kommts eher darauf an das die akmera etwas besser in der hand liegt, da ich doch recht grosse hände hab.
ich hab zwar kein schlimmes problem mit der bedienung der kamera, aber es wär einfach ein praktisches gimmick hab ich mir gedacht
und längere akkulaufzeit is auch kein nachteil ;)

@Astrophytum

joa das teil sieht wirklich super aus!

die frage die sich mir hier stellt:

ist es wirklich ein "originaler" hochformat auslöser oder eben auch wieder mit dem IR auslöser?
konnt auch auf der hp des anbieters keine näheren infos dazu finden!?!
 
Kommentar

Astrophytum

Unterstützendes Mitglied
Registriert
ist es wirklich ein "originaler" hochformat auslöser oder eben auch wieder mit dem IR auslöser?
konnt auch auf der hp des anbieters keine näheren infos dazu finden!?!


Frage doch mal den Verkäufer bei eBay, der sollte das ja wissen!Stelle die Antwort bitte hier ein, das interessiert mich auch.

MFG
 
Kommentar

Pooschi2

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Der Link oben bezieht sich auf den sogenanten "Polengriff". Den habe ich und kann ihn nur empfehlen. Er bietet wie ALLE D40/X/60 Griffe keinen zufriedenstellenden Hochformatauslöser an. Die nötigen Kontakte fehlen ja in den Kamera-Modellen. Einen Originalgriff von Nikon gibt es nicht. Für doppelte Akkustandzeit und besseres Handling ist der aber wunderbar. Statt zwei Akkus gehen auch sechs AA-Zellen hinein und hier ist er dem Ansmann und dem Haenel überlegen. Die Qualität ist ordentlich, der Preis OK und die Haptik gut. Der Handel über die Bucht ging problemlos, der polnische Händler hat ein Konto in Deutschland.
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
....aber bzgl hochformatauslöser:
nachdem ich das d40(x) forum durchforstet hab fand ich mich eigentlich damit ab das hf auslöser ned verfügbar sind (oder nur mit dem unpraktischen IR auslöser)
......
ist es wirklich ein "originaler" hochformat auslöser oder eben auch wieder mit dem IR auslöser?
konnt auch auf der hp des anbieters keine näheren infos dazu finden!?!

Ich hab diesen Griff und der hat eben wie andere den "Trick" mit dem Infrarotauslöser, es funktioniert zwar, aber wie an anderer Stelle schon beschrieben ist es unpraktisch, zum einen fehlt der erste Druckpunkt, zum anderen muss man die Kamera ja auf Fernauflöser umstellen.

Mit dem Griff liegt mir die D40x sehr gut in der Hand, ausserdem schaut die Kamera pompöser aus (Viagra für den Kamera-Body :D ). Wie ich kürzlich auch schon bemerkte, ist der Griff aber bei Stativmontage ein Quell der Verwacklung (was aber offenbar für alle Batteriegriffe gilt).

Als Vorteil sehe ich allerdings auch die Möglichkeit, "normale" Batterien oder Akkus mit dem Griff zu verwenden, ich werde jetzt mal eine Serie mit eneloop-Akkus machen, um zu sehen, wie lange die durchhalten - allerdings ist der Original-Nikon-Akku eine ausgezeichnete Energiequelle, die man kaum mal leer bekommt.
 
Kommentar

Astrophytum

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Kommentar

Fluchi

Unterstützendes Mitglied
Registriert
ja wie pooschi schon sagte is es dieser ominöse "polengriff"

hab über den auch schon einiges im d40(x) forum gelesn, und eigentlich sind die meisten mit dem teil zufrieden

hatte nicht gewusst das er bei ebay auch angeboten wird, werd mir den gleich mal ordern

danke für die infos und links!
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
...hatte nicht gewusst das er bei ebay auch angeboten wird, werd mir den gleich mal ordern

Noch ein Hinweis: ich hatte es damals über einen ebay-Link gefunden, aber dann direkt bei http://www.vorsatzlinsen.de per Nachnahme bestellt (da ich keine Lust habe, mich bei ebay zu registrieren).

Hat bestens und schnell funktioniert!

(ach ja, noch was: in dem Angebot ist natürlich ein Tippfehler, der Griff ist für EN-EL9 Akkus und nicht für EN-EL3 - da hat man offenbar einfach die Beschreibung von einem anderen Griff kopiert...)
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

cappin

Aktives NF Mitglied
Registriert
@Pooschi2
Falsch, ich habe den BG von Haenel, mit dem ich übrigens absolut zufrieden bin (auch das anstatt eines "H.F.Auslösers" eine IR Fernbedieung beiligt finde ich nicht verkehrt), und mitgeliefert werden 2 verschiedene Einschubramen. Den einen kannst du wahlweise mit einem oder zweit Kameraakkus (einer von Haenel ist im lieferumfang dabei) bestücken, den zweiten mit 6 AA Batterien oder Akkus.
 
Kommentar

marcor2212

Unterstützendes Mitglied
Registriert
cappin ist mir zuvor gekommen mit seinem hinweis auf den einschubrahmen für 6aa-batterien im hähnel.
ich bin mit dem hähnel sehr zufrieden, das handling der d40 hat sich deutlich verbessert. sah für mich ein bisschen stimmiger aus als der polengriff mit dem angeflanschten auslöser. vom handling dürften aber beide ähnlich sein. beide haben den "hammerschlaglack"-look des d40/x/60-gehäuses (nicht so der ansmann). beim hähnel ist dieser ziemlich gut gelungen - kein unterschied zum nikon-gehäuse und bislang auch kein abrieb der farbe - vermutlich durchgefärbt (3 monate in verwendung ohne jede schutztasche)
 
Kommentar

D70-User

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,

ich habe mir vor kurzem - nach Rückfrage in diesem Forum - für meine D70 einen Batteriegriff der Firma Hähnel (Typ: HN D70) besorgt. Gekauft habe ich ihn im Web beim Afa-Fotoversand (http://www.fotoversand-afa.de). Der Preis war hier der günstigste, die Lieferung superschnell und im Vergleich zu einigen Angeboten z.B. bei ebay etc gehören zum Lieferumfang noch zusätzliche 2 Akkus.

Mit dem Griff hat sich das Handling der D70 deutlich verbessert - und zugegeben: auch optisch macht sie so mehr her.

Also, frag doch einfach mal beim oben genannten Händler an, ob er für deine Nikon den passenden Handgriff hat.

Ich hoffe, ich konnte helfen.
Es grüßt der

D70-User
 
Kommentar

Fluchi

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hab meinen "polengriff" (zu geil der name ;) ) nun schon getestet und muss sagen das ich hcoh zufrieden bin. is wirklich ein gutes teil, liegt gut in der hand und die kamera sieht auch gleich ein bischen protziger aus ;)
 
Kommentar

Astrophytum

Unterstützendes Mitglied
Registriert
@ Fluchi

:rolleyes:

Ich habe das Projekt noch auf Eis liegen...ich fliege in 10 Tagen in die USA, da ist mir die Zeit zu kurz alles zu testen usw.

Momentan baue ich ein Ringlicht mit 12 Hochleistungs-LED á 6Watt Leistung.
Siehe hier: http://www.fdm-ware.de/Ringlicht/index.html

MFG
 
Kommentar

tom schneider

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich hab diesen Griff und der hat eben wie andere den "Trick" mit dem Infrarotauslöser, es funktioniert zwar, aber wie an anderer Stelle schon beschrieben ist es unpraktisch, zum einen fehlt der erste Druckpunkt, zum anderen muss man die Kamera ja auf Fernauflöser umstellen.

Mit dem Griff liegt mir die D40x sehr gut in der Hand, ausserdem schaut die Kamera pompöser aus (Viagra für den Kamera-Body :D ). Wie ich kürzlich auch schon bemerkte, ist der Griff aber bei Stativmontage ein Quell der Verwacklung (was aber offenbar für alle Batteriegriffe gilt).

Als Vorteil sehe ich allerdings auch die Möglichkeit, "normale" Batterien oder Akkus mit dem Griff zu verwenden, ich werde jetzt mal eine Serie mit eneloop-Akkus machen, um zu sehen, wie lange die durchhalten - allerdings ist der Original-Nikon-Akku eine ausgezeichnete Energiequelle, die man kaum mal leer bekommt.

Hallo,
also ist der Fernauslöser bei diesem "Model" nicht zu empfehlen.
Bei Stativbenutzung ist der Griff auch nicht gut. (Gefahr von unscharfen Fotos).
Bei meiner F65 ,mit Handgriff von Nikon, gibt es bezüglich der Stativbenutzung keine Probleme.
Als Hobby - Fotograf kann ich aber dennoch den Griff benutzen. Oder?
Gutes Handling und pompöses Aussehen ist mir eigentlich zu wenig.
Die Sache mit den Battarien punktet. Find ich auch gut. Und das Umstellen auf Fernauslöser stellt sicher kein Problem dar.
Vielleicht sollte ich den Griff, wie Du es auch gemacht hast, mir besorgen und mit selbst ein Bild machen. Andere USER sind ja auch sehr zu frieden.

Gruß Tom -- salve --
 
Kommentar

tom schneider

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Mit dem Griff liegt mir die D40x sehr gut in der Hand, ausserdem schaut die Kamera pompöser aus (Viagra für den Kamera-Body :D ). Wie ich kürzlich auch schon bemerkte, ist der Griff aber bei Stativmontage ein Quell der Verwacklung (was aber offenbar für alle Batteriegriffe gilt).

Hallo PeMax,

also kannst Du für die D60 den Handgriff (für Hobby - Fotografen) empfehlen?
 
Kommentar
Oben Unten