Frage Greifvögelbestimmung


M.B.

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo!
Seit einiger Zeit bin ich auf der Suche nach weiterführender Literatur zum Thema Greifvögel. Mein bisheriges Bestimmungsbuch ( Der neue Kosmos-Vogelführer) geht mir da nicht weit genug.
Nun bin ich auf folgende Werke gestoßen:

und:

Kennt jemand eventuell beide Bücher und wenn ja welches ist denn informativer, genauer usw..
Oder gibt es denn ein anderes empfehlenswertes Buch, welches das Verhalten der Greife beschreibt?
Ach so: wenn dieses Thema im falschen Unterforum ist: mea culpa...:fahne:
Wenn dem so ist dann bitte verschieben.
Danke schonmal!
Grüße Markus
 

Robert Goppelt

Unterstützendes Mitglied
Hallo
Erst mal, Du bist hier im richtigen Forum gelandet.

Dein Erstgenanntes Buch habe ich auch für die Bestimmung hier stehen. Das beschreibt aber den Vogel sehr gut, aber nicht sein Verhalten ansich.
Das bekommst Du nur über Bücher, die nur eine Vogelart abhandelt.

Ich habe dazu, (weil diese beiden mich besonders interessieren) diese Bücher zur Hand.

Seeadler







Für den Roten Milan



nur mal um die interessantesten zu nennen.;)
 
Kommentar

Jürgen B.

Nikon-Clubmitglied
Hallo,


ich nutze zur Bestimmung (neben anderen und dem Internet) hauptsächlich eine frühere Ausgabe dieses Buches



und bin damit immer super zurecht gekommen.


Gruss Jürgen
 
Kommentar

Werner1

Unterstützendes Mitglied
Das erste der von Dir genannten Bücher kenne ich nicht und kann daher keinen direkten Vergleich anstellen, welches nun informativer ist.

Das zweite ( Die Greifvögel Europas, Nordafrikas und Nordamerikas ) habe ich seit längerem und bin sehr zufrieden damit. Die Bilder wirken teilweise etwas altbacken, dafür finde ich die Erläuterungen sehr anschaulich und umfangreich. Zu jeder Art gibt es zusätzliche Hinweise zu spezieller Literatur und Veröffentlichungen.
Es ist ein Buch für Zuhause, zum Mitnehmen auf Touren ist es mir zu groß und zu schwer. Habe gerade mit unserer Küchenwaage nachgewogen, stolze 2212 Gramm.

Gruß,
Werner
 
Kommentar

M.B.

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo!
Vielen Dank für Eure Antworten! :up:

@Robert Goppelt: Das dies die beste Möglichkeit ist, sich umfassend zu informieren ist mir klar. Ist halt auch die Kostspieligste...
Allerdings bin ich eher an einem allgemeinen Überblick, bzw. Beschreibung der heimischen Arten interessiert.
Schade ist, daß das erstgenannte Kosmosbuch das Verhalten an sich nicht beschreibt...
Macht dies denn das zweite von mir verlinkte Buch?

@Jürgen B.: welche Bücher sind denn die anderen?
Grüße Markus!
 
Kommentar

Jürgen B.

Nikon-Clubmitglied
Hallo Markus,

zusätzlich zu dem bereits oben verlinkten Bestimmungsbuch nutze ich ab und zu auch die Naturführer von Kosmos.
Zwei davon habe ich dir hier noch einmal verlinkt.





Wenn ich mich einer Art besonders widmen möchte, dann nutze ich allerdings Literatur oder das internet speziell zu der einen Art.
So habe ich z.B beim Humanitas Bücherversand vor einigen Jahren sehr günstig Abhandlungen zum Rotmilan, Turmfalken etc. erstehen können, die von Autoren aus der ehemaligen DDR stammen.
Dabei handelt es sich allerdings schon mehr um wissentschaftliche Schriften, aber ich hab sie damals, glaube ich, für 5.-DM das Stück bekommen.
Teilweise hochinteressante Studien, besonders zum Thema Bestandsschwankungen und Vorkommen allgemein.

Zu 90% allerdings nutze ich das in meinem ersten Beitrag verlinkte Buch. Es liefert nicht nur aussagekräftige Texte zu allen Themen die einzelnen Arten betreffend, im Anhang sind sehr schöne Zeichnungen enthalten, die es einem ermöglichen nicht nur ähnliche Arten gut auseinanderhalten zu können, sondern es auch möglich machen, Arten altersmässig zu bestimmen.
Natürlich gibt es Arten, wo eine Altersbestimmung nach der ersten Mauser (dem ersten Lebensjahr) im Feld nicht mehr möglich ist, aber einige Adlerarten, der Habicht und auch Rotmilan lassen bei genauer Beobachtung Schlüsse auf ihr Alter zu.

Ich engagiere mit sein Langem beim NABU, darunter besonders im Greifvogel und Eulenschutz und deshalb ist mir dieses Buch eine grosse Hilfe.
In wie weit ein Hobbyfotograf so genaue Bestimmungshilfen benötigt, muss er sicher selbst entscheiden.
Besonders da solche Bücher oft nicht gerade billig sind. Da können die einschlägigen Seiten im Internet oft eine preisgünstigere Alternative sein.

Unser NF-F Kollege Olaf "Schwarze Katze" hat dazu gerade einen tollen Thread eröffnet.

http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=101367&highlight=Webseiten

Ich hoffe dir weiter geholfen zu haben. Viel Spass beim Studium und fotografieren dieser tollen Vögel.

Gruss Jürgen


ZUSATZ: Zwei Bücher , wenn es, wie oben erwähnt, etwas spezieller werden soll:



 
Kommentar

HansV

NF-F Mitglied - NF-F "proofed"
Hallo,
wenn es darum geht möglichst umfassende Information zu erhalten, gibt es m. E. nur eine einzige Empfehlung:
Glutz et al: "Handbuch der Vögel Mitteleuropas" (14 Bände in 22 Teilen).
Der ist inzwischen auch nicht mehr so teuer wie zu Anfang, und gebraucht sicher erschwinglich.
Zugegeben, "Handbuch" ist etwas untertrieben bei einem Gesamtgewicht über 15 Kilo, aber der Gewinn an Informationen ist unübertroffen. Eigentlich kann man den "Glutz" auch als Monographien-Sammlung ansehen.
Und als Bestimmungsbuch bin ich immer noch vom "Heinzel, Fitter, Parslow - Pareys Vogelbuch" angetan. Hier sind die Zeichnungen deutlich naturgetreuer als in den anderen Bestimmungsbüchern. Und mit seinem Format passt er auch gut in (fast) jede Jackentasche.
Ich habe beruflich einiges damit zu tun und finde immer (auch wenn andere Publikationen längst versagen) noch weitere Details zu jeder europäischen Art, einschließlich der Neulinge.
Schöne Grüße
HansV
 
Kommentar

M.B.

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo!
Nochmals vielen Dank für Eure Antworten!
Ich kann die nächste Woche nicht mehr ins www, da ich in Urlaub fahre!!! :huepf: :huepf::winkgrin: Will sagen, daß ich hier erstmal nicht weiterlesen kann und auch keine Antworten usw. geben kann...
Melde mich also hiermit ordnungsgemäß ab! ;)
Das heißt allerdings nicht, daß hier keiner mehr Tipps geben darf!
Bis denne und viele Grüße
Markus!
 
Kommentar

M.B.

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo!
Da bin ich wieder! Wie immer war der Urlaub viiieeel zu kurz... :frown1: Aber trotzdem sehr schön :D
Eine kleine Rückmeldung, was meinen Buchkauf angeht.
Ich habe bei meinem Händler des Vertrauens folgende 3 Bücher zur Ansicht bestellt:
1.)
2.)
3.)

Das dritte verlinkte schied recht schnell aus, da es die jeweils kürzesten Abhandlungen über die jeweiligen Arten hatte.
Bei den beiden anderen habe ich lange verglichen und mich für das erste entschieden. Es hatte die ausführlicheren Informationen. Speziell über die Arten an sich, aber auch über die allgemeinen Greifvogelmerkmale.
Das Literaturverzeichniss ist hier auch länger, bzw. ausführlicher, was für weitergehende Vertiefung durchaus hilfreich ist. Und Übersichtlicher fand ich es auch, da man im zweiten Buch immer blättern musste. Jeder Vogel wurde erstmal allgemein vorgestellt- also Lebensraum, Verbreitung, Verhalten usw. und über sein Aussehen mußte man dann im hinteren Teil des Buches nachlesen. War ein wenig umständlich.
Allerdings hat das zweite Buch die besseren Zeichnungen der unterschiedlichen Gefiedervarianten (juvenil, adult, männlein, weiblein). Dieser Punkt ist letztendlich aber doch nicht so wichtig gewesen, da es als Bestimmungsbuch für unterwegs viel zu groß und schwer ist, und somit daheim bleibt.
Von den Bildern bzw. Fotos haben mir beide gut gefallen.
Vielen Dank nochmals für die Tipps!!! :up:
Wenn noch Fragen zu den Unterschieden der Bücher sind nur her damit...
Viele Grüße
Markus

p.S.: das Buch habe ich mir übrigends nicht zur Vogelfotografie gekauft, da mir das nötige Kleingeld für das entsprechende Objektiv fehlt... Es dient somit rein der Wissenserweiterung und meinem Interesse an der Materie



 
Kommentar

rhacodactylus

Unterstützendes Mitglied
Hallo!
Vielen Dank für Eure Antworten! :up:

[MENTION=5057]Robert Goppelt[/MENTION]: Das dies die beste Möglichkeit ist, sich umfassend zu informieren ist mir klar. Ist halt auch die Kostspieligste...
Allerdings bin ich eher an einem allgemeinen Überblick, bzw. Beschreibung der heimischen Arten interessiert.
Schade ist, daß das erstgenannte Kosmosbuch das Verhalten an sich nicht beschreibt...
Macht dies denn das zweite von mir verlinkte Buch?

[MENTION=154]Jürgen B.[/MENTION]: welche Bücher sind denn die anderen?
Grüße Markus!
Die beste Möglichkeit sich per Buch umfassend zu informieren, ist "Das Kompendium für die Brutvögel Mitteleuropas".

Für Greifvogelbestimmung nutze ich ansonsten auch "Greifvögel Europas"von Thoedor Mebs ( Kosmos ).
Ansonsten empfehle ich auch einen Brutvogelatlas aus der Gegend wo man am meisten unterwegs ist. Wobei hier das Buch "Die Vogelwelt von Brandenburg und Berlin" die Championsleague ist ( um Jahrzehnte z.B. dem Brutvogelatlas von Bayern voraus ).


Auf Bücher die einen größeren Bereich als Europa abbilden, würde ich verzichten.
Das erschwert erfahrungsgemäß das Bestimmen.
Wenn ich in anderen Regionen unterwegs bin wie z.B. in Nordamerika dann nehme ich den Sibleys Guide für die entsprechende Region..
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben
LiveZilla Live Chat Software