Green Portrait


Stephanie78

Unterstützendes Mitglied
Hab' mich mal wieder richtig mit PS ausgetobt, das Ergebnis gefällt mir -
vielen mit Sicherheit nicht - ich zeig's trotzdem :p.

Ach ja - ihr dürft gerne kritisieren - aber konstruktiv :winkgrin: ...


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
sieht irgendwie weitwinkelig aus. models gesicht ausdruck gefaellt mir gar nicht und hintergrund ist mir auch sehr unruhig. Fuer mich ist das hier ehrlich gesagt kein portraet sondern ne spielerei mit PS.
MFG
zahid
 
Kommentar

Calgary617

Unterstützendes Mitglied
Wieso gehen denn die Linien des Hintergrundes durch die Frau? Am schlimmsten finde ich das am Kinn, sieht ja so aus, als haette sie eine riesen Narbe vom Mundwinkel zum Kinn? Beim linken Arm ist auch so ein Strich, im rechten aber nicht. Finde ich irgendwie total verwirrend.
 
Kommentar

Saffetti

Unterstützendes Mitglied
Wieso gehen denn die Linien des Hintergrundes durch die Frau? Am schlimmsten finde ich das am Kinn, sieht ja so aus, als haette sie eine riesen Narbe vom Mundwinkel zum Kinn? Beim linken Arm ist auch so ein Strich, im rechten aber nicht. Finde ich irgendwie total verwirrend.
sehe ich auch so. Grüntöne bei Portraits? Licht? Margerite im Haar? Vielleicht hättest Du den Fall ins schwarze Loch (http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/showthread.php?t=70579) doch als schöpferische Kunstpause nutzen sollen.

Sorry
Gruß Saffetti
 
Kommentar

comabird

Auszeit
Als Spielerei finde ich es interessant. Die technischen Fehler (Linien) wurden ja schon erwähnt. Was mich schockt und völlig ablenkt, ist dat annetackerte Blömchen da. :hehe:
Andererseits muss ich gestehen, dass mir das Model auf diesem Bild deutlich besser gefällt, als auf vielen "normalen" Portraits, die Du von ihr geschossen hast.
 
Kommentar

bk.968

Unterstützendes Mitglied
Das Licht ist recht unvorteilhaft, beinahe brutal (Streiflicht auf der linken Wange). Zum Photogeshoppe ist ja schon alles gesagt.

In Summe also ein nicht so richtig erfolgreiches Experiment (für mich).
 
Kommentar

Chlorgas

Unterstützendes Mitglied
Also mir gefällt's. Vorne vielleicht ein bisschen weniger Licht.
Die Bearbeitung an sich passt aber für mich zusammen.
 
Kommentar

Marcel P.

Unterstützendes Mitglied
Grüntöne bei Portraits?
Na warum denn nicht? :)
Mir gefällts farblich sehr - die Geschmäcker sind halt verschieden.
Mich stören hier im Grunde 2 Sachen: das ist einmal die Blume, die wirkt auf mich sehr deplatziert und zum anderen, das der Hintergrund beim Model zum Teil durchscheint. Davon abgesehen kann ich mich mit dem Bild sehr gut anfreunden. :up:
 
Kommentar

woici

Unterstützendes Mitglied
Ach ja - ihr dürft gerne kritisieren - aber konstruktiv :winkgrin: ...
konstruktives fällt mir da wirklich nicht ein... ich finde es einfach nur schlimm... und zwar sowohl das totgeblitzte ausgangsbild, als auch die bearbeitung,..,.
 
Kommentar

Penzes

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Ich habe mir den Thread gelezen und mich nur grün geärgert. ;)

Im Grunde sind die Kritieken schon sehr, sehr positiv, aber etwas konstruktives zu dem Bild kann ich auch nicht sagen. Ich bin in der Meinung, das man zur PS Spielerein sollte man zumindest ein anständiges Ausgangsbild und ein halbwegs OK Hintergrund sowie andere Elemente wählen.
 
Kommentar

Bine H.

Sehr aktives Mitglied
Hallo Stephanie,

worum ging es Dir bei diesem Bild? Was genau wolltest Du durch die Bearbeitung mit PS erreichen?
Aus meiner Sicht hast Du es damit etwas verschlimmbessert.

Den HG finde ich durch die Linien zu unruhig und vor allem zeichnen sie sich deutlich auf der Schulter, Kinn und dem Arm ab. Das war doch sicher nicht gewollt, oder?
Grüne Augen...grüner HG...okay...aber warum so einen plüschigen unruhigen HG?

Die Margerite finde ich ungünstig drapiert (hätte sie weggelassen, aber das ist natürlich Geschmacksache) und der Schlagschatten der Blume mag mir so auch nicht recht gefallen.

Im ganzen ist Dein Model mMn auch zu heftig angeblitzt.

Hmmm...ich glaube meins ist die Bearbeitung leider nicht.
Aus meiner Sicht hast Du es bissl zu gut gemeint ;)
 
Kommentar

Stephanie78

Unterstützendes Mitglied
Vielen Dank für eure Antworten!

Eigentlich wollte ich aus dem Model eine Elfe machen, habe aber
die spitzen Ohren nicht hinbekommen und vorher war die Haut
ganz grün :D ...

Ok, es polarisiert scheinbar wieder - ich stelle mal eine Version
ohne Blüte und Streifen ein, vielleicht wirkt's so was angenehmer.


Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

Bine H.

Sehr aktives Mitglied
Viel besser Stephanie :up:

Wenn mir der HG auch noch immer zu unruhig ist. Die Falte in Kinnhöhe stört mich irgendwie, aber das ist nun wirklich Ansichtssache ;)

Ohne Blume wirkt es wesentlich lockerer! Aber zu hartes Licht ist es natürlich auch hier.

Bei Portraits im Studio-Like, mag ich für meinen Geschmack am liebsten ruhige Hintergründe. Aber da mag jeder das nehmen was ihm gefällt, zum Glück gibt es da keine Vorschriften :up:
 
Kommentar

Timotheos

Sehr aktives Mitglied
Mit Blume war es es zwar nicht nach meinem Geschmack, aber stimmig - jetzt ist es grün.

:eek:
 
Kommentar

Leracou

Unterstützendes Mitglied
Grün, grün, grün sind alle meine Kleider...

Die zweite Version ist deutlich angenehmer anzuschauen.
Allerdings: Farbtöne um grün und braun gibt es zwar in der Natur, besonders im Wald als typische Farbkombination. Eben NATUR. Zur Bildgestaltung von Menschenporträts aber bekanntlich nicht so wirksam.
Das bisschen grün aus den Augen der Person allein zum Anlass zu nehmen, diese nicht nur von einem grünem Kleid (oder Bluse) sondern auch noch von einem grünen Hintergrund eingerahmt zu zeigen, ist nmbM einfach nicht genug Motivation.
Da fehlt - als Minimum - noch ein Fernglas/Gewehr/Hirschgeweih im Bild, à la "... weil mein Schatz ein Jäger, Jäger ist."
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software