Godox xPro F mit Godox Blitz für Nikon kompatibel?


NF Adventskalender 2019

Bworld

Nikon-Clubmitglied
Sind die xPro Steuerungen mit Godox Blitze für andere Firmen kompatibel?

Also zum Beispiel der xPro Fuji auf einem Fuji Body mit einem Godox Blitz für Nikon?
Oder sind für einen Fuji xPro auch immer die Fuji Blitzvarianten notwendig?

Grüsse
Bernd
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Bworld

Nikon-Clubmitglied
Ok, danke!
Aber den Nikon Godox mit einem Fuji XPro auf einem Fuji Body manuell steuern geht dann.
Das ist ja schon mal was.
 

VisualPursuit

Sehr aktives Mitglied
Alle Godox-Blitze sprechen intern und via Funk Godox X als deren eigenes Betriebssystem.
Systemspezifisch sind lediglich die Füße der jeweiligen Controller und Blitze sowie die
Blitzschuhe der Empfänger.

Intern setzen die Geräte von markenspezifischem Protokoll am Blitzfuß
auf Godox X um (Hardware Abstraction Layer) und setzen an Empfängern
von Godox X wieder auf die systemspezifischen Protokolle im Blitzschuh um.

Einschränkungen gibt es nur wenn eines der Systeme nicht alles kann.
Nikon z.B. kann nur drei Gruppen i-TTL, das werden in der Kamera nicht
mehr wenn die Blitze mehr können.

Kreuzkompatibilität herzustellen ist nicht einfach, speziell wenn man
reverse engineeren muss. Es gibt daher immer mal wieder kleinere
Inkompatibilitäten, die jedoch erfahrungsgemäß recht zügig behoben
werden. Ein regelmäßiger Blick auf die Updateseiten http://www.godox.com/EN/Download.html
und zeitnahe Installation der jeweils letzten Firmware ist wärmstens
zu emfehlen.

Um die Frage abschliessend zu beantworten:
Der Sender aus dem System Godox X (X1T, X2T, Xpro, Xpro2) muss einen zur Kamera
passenden Fuß und die neueste Firmware haben.
Blitze aus dem System Godox X kann man dann uneingeschränkt
per Funk einsetzen. Blitze aus einem anderen Kamerasystem kann
man auf Godox X1R Empfängern passend zu diesem System ebenfalls
einsetzen. Dabei ist das Risiko von Funktionslücken größer, weil
anders als bei Godox die Markenblitze alle nur begrenzte
Feature-Sets haben.
 

Bworld

Nikon-Clubmitglied
Alle Godox-Blitze sprechen intern und via Funk Godox X als deren eigenes Betriebssystem.
Systemspezifisch sind lediglich die Füße der jeweiligen Controller und Blitze sowie die
Blitzschuhe der Empfänger.

Intern setzen die Geräte von markenspezifischem Protokoll am Blitzfuß
auf Godox X um (Hardware Abstraction Layer) und setzen an Empfängern
von Godox X wieder auf die systemspezifischen Protokolle im Blitzschuh um.

Einschränkungen gibt es nur wenn eines der Systeme nicht alles kann.
Nikon z.B. kann nur drei Gruppen i-TTL, das werden in der Kamera nicht
mehr wenn die Blitze mehr können.
...
Um die Frage abschliessend zu beantworten:
Der Sender aus dem System Godox X (X1T, X2T, Xpro, Xpro2) muss einen zur Kamera
passenden Fuß und die neueste Firmware haben.
Blitze aus dem System Godox X kann man dann uneingeschränkt
per Funk einsetzen. Blitze aus einem anderen Kamerasystem kann
man auf Godox X1R Empfängern passend zu diesem System ebenfalls
einsetzen. Dabei ist das Risiko von Funktionslücken größer, weil
anders als bei Godox die Markenblitze alle nur begrenzte
Feature-Sets haben.
Ok, danke!
Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann geht genau das, was ich vorhatte.

Ich kaufe mir einen Xpro F für meinen Fuji-Body und verwende damit meinen TT685 N als abgesetztes Blitzgerät.
Natürlich kann der Blitz dann nur die Funktionen des Fuji Blitzsystems.

Grüße
Bernd
 

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben