Gleitrolle im SWM des 70-300 VR Nikkor heraus gefallen


Beuteltier

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Hallo Leute,

ich bekam mal wieder ein Sturz-geschädigtes AF-S 70-300/4.5-5.6G ED VR Nikkor zum Versuch einer Reparatur, das dem Kunden 'runter gefallen war, worauf hin er es ohne weitere Maßnahmen mir zusandte, weil ein metallischer Gegenstand darin herum rasselte.
Wie befürchtet, war eine der drei Gleitrollen des SWM von ihrer Achse ab gegangen und kollerte im Tubus herum.









Ich habe die Rolle wieder auf ihre Achse gesteckt. Das Kunststoffplättchen, mit dem die Rolle am heraus fallen gehindert werden soll, ließ sich nicht mehr auf die Achse schieben, weil die Nut dafür an der Achse ab gebrochen war, so musste ich es mit Superkleber fest machen - hoffentlich hält es noch ein paar Jahre!





:cool:
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


Beuteltier

Beuteltier

Platin Mitglied - NF "proofed"
Es wäre noch nachzutragen, dass der Sturz nicht ohne Auswirkungen für die Justierung des Objektives war.
Die Schärfe in FX-Bildecken ist nun, vor allem am langen Ende, nicht mehr sehr gut.
Da manche dieser alten 70-300er leider auch schon neu gekauft nicht so ganz gut waren,
was durch eine Justage bei Nikon in Düsseldorf behoben werden konnte,
wäre es vernünftig, das Objektiv dorthin zu schicken.
 
svenioi

svenioi

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Habe ich auch schon zweie in meiner Sammlung die den selben Defekt hatten. Bei einem war sogar noch alles im Objektiv und so konnte ich es wieder zusammenkleben und es läuft wieder Super. Das ist wohl eine sehr empfindliche Stelle an dem OBI.
 
Fotowettbewerb Refelxionen
Oben