Gitzo vs. Manfrotto

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

heimelini

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Nikongemeinde,

ich habe ein Manfrotto 055XPROB und den Markins M 10 Kopf.
Darauf kommt eine D300/MB-D10 mit dem Nikon 70-200 und neuerdings das Sigma 150-500.
Ich habe das Gefühl das meine Bilder alle etwas verwackelt sind und denke daher an ein neues Stativ.
Der kugelkopf müsste m.E. ausreichen.
Übrigens ist die Mittelsäule beim 055er ausgebaut und die Zubehörplatte montiert.
Jetzt bietet Heiko hier im Forum sein altes Gitzo 3540LS an.
Meint Ihr das meine Probleme damit behoben sind und evtl. auch ein Nikon 200-400 VR trägt?
Oder müsste dann auch ein neuer Kopf her?

Für Eure Erfahrungen wäre ich dankbar.

Gruss

Ralf Heimers
 
Anzeigen

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Das Stativ reicht fuer ein 200-400 locker aus, der M10 wird da schon eher die "Schwachstelle"
 
Kommentar

bmfoto

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Sehe ich wie Stafan.
Stativ ist meines Erachtens ein gutes Angebot. Ich würde zuschlagen.

LG Benni
 
Kommentar

heimelini

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Erst mal Danke für die Antworten.
Was würdet Ihr für einen Kopf empfehlen, so das ich die Kamera u. Objektivplatten von Kirk weiterhin benutzen kann.

Gruss

Ralf
 
Kommentar

Stefan L.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Solang Du das 200-400 noch nicht hast reicht der M10. Fuer das dicke Tele wuerde ich einen Manfrotto 503 nehmen und darauf eine Arca-Basis schrauben.
 
Kommentar
Oben Unten