Gibt es Akku CR123A als Hochstromzelle

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

Richardabt

Unterstützendes Mitglied
Hallo
Auf die Frage von heut früh, Problem mit Macroblitz R1C1
Gibt es vielleicht im Modellbau oder Raumfahrt oder irgendwo einen Akku
CR123A auch als Hochstromzelle ?
 
Anzeigen

bb

Aktives NF Mitglied
Die 123 Akkus gibt es in verschiedenen Ausführungen von ca 300 bis ca 650 mAh. Ich habe meine 650er vor gut einem Jahr bei Pearl incl. Ladegerät gekauft und bin bisher zufrieden. Einsatz: Fuji S2pro
Sie sind zuständig für AF, VR, Blitz, Verschluss, Belichtungsmessung. Dafür sind sie hochstromig genug. (Die Aufnahmeelektronik incl. Chip wird bei der S2 von den zusätzlichen Mignon Akkus versorgt.)
Die 123 Batterien haben meines Wissens um die 1300 mAh, aber wegen der im Lauf der Entladung stärker als beim Akku sinkenden Spannung halten sie in der S2 bei intensiven Einsatz nicht wirklich lang. Sie werden nur teilentleert, deswegen habe ich mir noch eine LED Taschenlampe für 123 Batterien gekauft. Wenn die Fuji die 123 nicht mehr mag, leuchtet die Lampe damit noch mindestens 50 Stunden.

Gruß, Bernhard
 
Kommentar
H

hand

Guest
Wenn Du be ebay die Suchbegriffe "cr123a" und "mah" eingibst findest Du CR123A Akkus bis zu 1.000 mAh.
Beispiel hier um sage und schreibe 1,47 € für 4 Stück natürlich ...
 
Kommentar
Oben Unten