Gerahmte Dia`s in das Labor...


Rudolf

Aktives NF Mitglied
... zum 20x30 Abzüge machen lassen.

Nach langer, langer Zeit habe ich wieder Dias gemacht und eine kleine Auslese soll nun zum Ausbelichten in das Labor.

Die Fotos sollen seitenrichtig geprintet werden.

Die Dias liegen in weiß-grauen Reflecta CS-Rahmen. Meine Fragen sind:

*Legt das Labor das Dia immer nach einer Seite gerichtet in ihre Maschine ?
*Ist bei allen Diafilmen die Glanzseite jene, auf der die Zahlen+Buchstaben korrekt zu lesen sind ?
*Wie legt man generell Dias in die Rahmen, bzgl. :
* Schichtseite/Glanzseite zur weißen Rahmenhälfte ?
* Ist im Magazin die kleine weiße Rahmen-Einbuchtung oben oder unten ?
* Kommt diese kleine Einbuchtung schon auf die gedrehte Seite zu liegen?
*Im vorführbereiten Magazin sehe ich die weiße oder graue Seite - ist die Einbuchtung ober oder unten ?

Danke für eure Antworten - Gruß vom Rudolf
 

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Rudolf";p="11553 schrieb:
... zum 20x30 Abzüge machen lassen.

Nach langer, langer Zeit habe ich wieder Dias gemacht und eine kleine Auslese soll nun zum Ausbelichten in das Labor.

Die Fotos sollen seitenrichtig geprintet werden.

Die Dias liegen in weiß-grauen Reflecta CS-Rahmen. Meine Fragen sind:

1 -Legt das Labor das Dia immer nach einer Seite gerichtet in ihre Maschine ?
2 -Ist bei allen Diafilmen die Glanzseite jene, auf der die Zahlen+Buchstaben korrekt zu lesen sind ?
3 -Wie legt man generell Dias in die Rahmen, bzgl. :
4 - Schichtseite/Glanzseite zur weißen Rahmenhälfte ?
5 - Ist im Magazin die kleine weiße Rahmen-Einbuchtung oben oder unten ?
6 - Kommt diese kleine Einbuchtung schon auf die gedrehte Seite zu liegen?
7 - Im vorführbereiten Magazin sehe ich die weiße oder graue Seite - ist die Einbuchtung ober oder unten ?

Danke für eure Antworten - Gruß vom Rudolf
Uh, das sind ja viele Fragen :)

1 - Gutes Labor ja
2 - Ja, es ist die Trägerschicht-Seite, wenn Du von da guckst, dann ist die Beschriftung richtigrum zu lesen
4 - Trägerschichtseite (Glanzseite) richtung weiß, d.h. wenn Du wiederum von der weißen Seite des Rahmens durchguckst, siehst Du das Dia seitenrichtig, übrigens bei der Projektion zeigt die weiße Seite zur Lampe hin und reflektiert unnötige Strahlung vom Dia weg.
5 -7 Die Einbuchtung muß oben zu sehen sein, wenn das Dia kopfüber im Magazin projektionsbereit einsortiert ist. So sieht man (oder fühlt man) vor der Projektion auf einen Blick, ob alle Dias im Magazin richtigherum einsortiert wurden. Es gibt übrigens Rahmen, die bei Hochformat 2 Kerben haben - man kann so die Hochformat-Diagruppen besser erkennen.

Grüße - Bernhard
 
Kommentar

Rudolf

Aktives NF Mitglied
Bernhard, danke, dass du dir Zeit für die Beantwortung genommen hast.

Ich hab das soeben alles durchgespielt und mit der Lupe angesehen. Deine Beschreibung passt, DANKE - nur eine Unklarheit bitte ich noch zu beseitigen :

Trägerschicht nennt man doch jene "aktive" Seite, auf die das Licht trifft und die Emulsionen durchdringt. Und das ist doch jene Seite, die etwas reliefartig aussieht. Und auf dieser Seite ist die Beschriftung doch spiegelverkehrt.

In meinem Projektor wirft also die glänzende, "passive" Diaseite, auf den Kopf gestellt, Einkerbung oben und mit der weißen Seite zur Lampe hin das Bild korrekt an die Wand.

Belichte ich also nun auf auf die glänzende oder die reliefartige Diaseite ?

Gruß vom Rudolf
 
Kommentar

ChristianS

Sehr aktives Mitglied
Hallo Rudolf,
belichtet wird immer direkt auf die fotografische Schicht, also auf die "reliefartige" Seite. Die glänzende Seite ist das Trägermaterial, auf das die Schicht aufgebracht ist.
Gruß Christian
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Rudolf hats schon weitgehend beantwortet.
Die Basis für den Film ist die Trägerschicht/Trägerseite (glatte Seite) und heißt so, weil es Träger für die Emulsion (Photoschicht) ist. Die Emulsionsseite ist die "Reliefseite" die beim Fotografieren sowie bei der Projektion zum Objektiv hin zeigt.

Grüße - Bernhard
 
Kommentar

BernhardJ

Sehr aktives Mitglied
Re: RE: Gerahmte Dia`s in das Labor...

BernhardJ";p="11811 schrieb:
Rudolf hats schon weitgehend beantwortet.
Sorry, Rudi, habe natürlich Christian gemeint.

Bernhard
 
Kommentar

Rudolf

Aktives NF Mitglied
@Bernhard & Christian >> herzlichen Dank an euch für die Beantwortung meiner Fragen ! Nun ist alles im grünen Bereich.

Gruß vom Rudolf
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software