[Gelöst] Randlosdruck

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

Robby

Guest
Hallo zusammen,

ich hoffe, daß ich hiermit nicht zu sehr off topic bin, aber ich habe mal eine Frage zu den Druckern Epson photo 2100 und Epson R800. Können diese Drucker in der höchsten Auflösung ( z. Bsp. 2880 DpI) A4 randlos drucken ? Hintergrund ist der, daß ich einige Ausdrucke von meinem photo 950 rahmen möchte, dazu jedoch wegen des Passpartous einen A4 randlosdruck benötige. Dieses unterstützt mein Drucker aber leider nur bis 1440 DpI. Leider verlangt das von mir verwendete Tetenalpapier 2880 DpI, sonst wird der Druck absolut zu dunkel und nicht farbecht ( habe ich tatsächlich probiert).

Also, Ihr Profis mit dem Schlachtschiff 2100 - macht er es ?

Vielen Dank und weiterhin frohe Ostern und einen fleißigen Osterhasen

Robert
 
Anzeigen

Gabriele

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Robby,

...auch in der höchsten Auflösung von 2880 DpI ?

sorry, ich kann dir jetzt nicht ganz folgen.

Ich benutze nur das Original-Epsonpapier ("Matte" für S/W- oder "Premium Semigloss" für Farbausdrucke) und damit werden die Ausdrucke ur-original. Die Auflösung bestimme natürlich ich.

PS: Ich habe damit meine Ausstellungsphotos in A3 ausgedruckt und ich benutze dafür auch immer Passepartouts.
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
RE: Randlosdruck

original.jpg


Ohne Ränder

Markieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn Sie ohne Seitenränder drucken wollen.

Einzelblatteinzug:
Bei dieser Option wird an keiner der vier Papierseiten ein Rand eingehalten. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie auf Papier drucken, das in der Liste Papierformat aufgeführt ist.

Rollenpapier:
Bei dieser Option wird an keiner der vier Papierseiten des Rollenpapiers ein Rand eingehalten. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie auf Papier drucken, das in der Liste Papierformat aufgeführt ist.

EPSON empfiehlt bei Verwendung dieser Funktion folgende Druckmedien: Archival Matte Paper

Hinweis:
Bei Verwendung anderer Druckmedien kann die Tinte durch das Reiben des Druckmediums gegen den Druckkopf verschmieren.

Wenn Ihre Anwendung über Randeinstellungen verfügt, stellen Sie sicher, dass diese vor dem Drucken auf Null gestellt sind.

Wenn Sie diese Funktion bei Rollenpapier verwenden und der Banner-Modus als Einstellung für die Option Rollenpapier ausgewählt ist, müssen Sie das gewünschte Bild mithilfe der Bildbearbeitungssoftware so bearbeiten, dass es 4 mm breiter ist als das Rollenpapier.

Der Druckvorgang bei aktivierter Funktion Keine Ränder dauert länger als der normale Druckvorgang.

Da das Bild durch diese Funktion so vergrößert wird, dass es nur geringfügig größer ist als das Papierformat (wenn Einzelblatteinzug als Einstellung der Papierzufuhrquelle gewählt ist), wird der Bereich des Bildes, der über die Seitenränder des Papiers hinausragt, nicht gedruckt.

Die Druckqualität kann am oberen und unteren Seitenrand des Ausdrucks schlechter ausfallen, die Seitenränder oben und unten können auch verschmiert sein, wenn auf ein anderes Medium als die oben aufgeführten gedruckt wird. Es ist ratsam, vor dem Drucken großer Druckaufträge ein einzelnes Blatt zu drucken, um die Qualität zu überprüfen.
 
Kommentar
R

Robby

Guest
Hallo,

daß der Drucker grundsätzlich randlos druckt, ist mir klar. Tut er dies auch bei einer Einstellung auf 2880DpI ?

Robert
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
technisch ja, aber das ergebnis ist in meinen augen zumindest in strukturlosen flaechen, natuerlich auch abhaengig vom medium, eher fragwuerdig. umgekehrt stellt sich die frage, wieviel echte dpi ebv-seitig fuer angepriesene 2880 dpi im print angeboten werden muessen? egal wie, mir ist jedenfalls keine dslr bekannt, die diese fuer a4 liefern koennte
 
Kommentar
R

Robby

Guest
Hallo Nobody,

vielen Dank für die Info !
Btw., für einen 2880 DpI-Druck reichen die gleichen 250-300DpI im Bild. Je höher die Druckauflösung, desto feiner kann der Drucker die Farben mischen. Besonders bei hellen Farben macht sich die höhere Auflösung des Druckes bemerkbar, weil der Drucker mehr helle Punkte zum Mischen der hellen Farben setzen kann.

Viele Grüße

Robby
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
Registriert
erlich gesagt sehe ich zwischen qualitaet hoch oder schnell bei a4 und groesser keinen nennenswerten unterschied mehr. rein rechnerisch muessten runde 411 dpi anliegen um dem drucker genuege zu tun
 
Kommentar
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten