Gebrauchten DigitDia Scanner kaufe oder besser nicht?

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

theokraut

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Leute,

ich habe einen Reflecta DigitDia 500 incl. Silverfast und IT-8 für 900€ angeboten bekommen. Er hat noch Garantie bis 2/2010 und soll super funktionieren. Er ist bereits aus zweiter Hand und musste in seinem kurzen Leben schon sehr viel arbeiten.
Ich habe halt vor meine Dia-Sammlung (ca.5000) einzuscannen und ihn dann wieder zu verkaufen.
- Soll ich das Angebot nehmen?
- Wie schätzt ihr den Wiederverkaufswert?
- Ist der Preis O.K.?

Würde mich sehr über Antworten freuen
Theo
 
Anzeigen

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Die Reflekta Dia-Digit Scanner haben in allen mir bekannten Tests erheblich schlechter abgeschnitten als die Nikon Scanner. Im AV-Stumpfl-Forum wurden die Scans vom Reflekta als für die Herstellung einer HDAV-Show untauglich angesehen. 900,- EUR scheint mir darüber hinaus viel zu teuer zu sein. Man bekommt gebraucht den hervorragenden Nikon Coolscan LS-4000 für weit weniger als die Hälfte, sodaß man den für die Stapelverarbeitung notwendigen Zusatz sogar neu kaufen könnte und noch unter 900,- EUR bliebe. Der LS-5000 kostet neu auch nur etwas mehr als 1.000 EUR. Für einen deutlich gebrauchten Reflekta finde ich den Preis daher viel zu hoch.

Ich arbeite mit zwei Coolscan LS-4000 nebst Dia-Feeder SF-200 / SF-210 und kann - je nach gewählter Auflösung und Abtastrate - zwischen 100 und 200 Dias in der Stunde digitalisieren; das ganze in sehr guter Qualität.
 
Kommentar

theokraut

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo Christian B.,

können denn die Nikon Feeder auch ganze Magazine aufnehmen? Oder muss ich alle meine Dias aus den CS-Magazinen erst umstecken?

Viele Grüße theokraut
 
Kommentar

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Die Nikon Feeder werden nicht mit Diamagazinen bestückt. Du mußt die Dias aus den Maganzinen nehmen und hinterher wieder einsortieren. Ich finde das nicht so schlimm, denn während Du die gerade gescannte Charge wieder einsteckst, arbeitet ja schon die nächste. Wenn Du CS-Rahmen verwendest, solltest Du darauf achten, einen SF-210 zu bekommen; der funktioniert etwas besser mit den dünnen Rahmen.
 
Kommentar

Kaktus855

Aktives und bekanntes NF Mitglied
Registriert
Bei nur 5000 Dias würde ich locker - ganz locker auf den Feeder verzichten und mir einen neuen Coolscan V und Vuescan leisten -
in aller Ruhe einscannen - jedes Foto direkt beschriften und archivieren -
und anschließend mit geringstem Verlust in der Bucht wieder verkaufen.

Das gesparte Geld sollte locker für zwei externe Festplatten und ein Raid-System zum Sichern geben.
Ich scanne so ungefähr jeden Tag zwei bis drei Dutzend Dias aus einem Bestand von
30.000 - und ehrlich, den Feeder hab ich noch nie vermißt.

Grüsse aus der Eifel
Manfred
 
Kommentar

Christian B.

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
Ja, so sind die Geschmäcker verschieden. Ich mache in der Zeit, in der der Scanner arbeitet, lieber etwas anderes. Und wozu Vuescan kaufen - Nikon Scan 4 gibt es umsonst und ist sehr gut.

Zu den Preisen noch einmal.
Hier: http://www.gdtfoto.de/content.php?siteloc=trade wird ein als fast neu beschriebener Coolscan 5000 inklusive SF-210 für 495,- EUR angeboten.
Wenn das kein Schnäppchen ist. Und mit Abstand die für Heimanwender technisch beste Lösung auf dem Markt.
 
Kommentar

bmfoto

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo, wenn du wirklich nur einmal deine Sammlung einscannen willst, würd ich mir im Rent-Service eines Profiphotogeschäfts einfach einen leihen. Nimm dir doch einfach ein Wochenende in den Wintermonaten Zeit und schon hast du alles was du brauchst.

LG Benni
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten