Gauklerfest in Kaltenberg?


walkers

Unterstützendes Mitglied
Servus,

habe zufällig Karten für das Gauklerfest, das im Rahmen des Kaltenberger Ritterturniers ( )abgehalten wird, bekommen.
Das Fest wird sicherlich einige sehr interessante Motive hervorzaubern. Jetzt meine Frage. War jemand schon einmal auf dem Fest und hat dort fotografiert? Wenn ja, welche Objektive habt ihr eingesetzt? Blitz Unterstützung oder available light?

Danke für Eure Erfahrungswerte.

LG
walkers
 

Kasperle

Auszeit
Ich wäre jetzt selber gerne in Kaltenberg... aber nein... die Entfernung... :rolleyes:

Hab von einer slowenischen Fotografin gehört das es recht ansehnlich sein soll und ziemlich interessant (wenn man sich dafür interessiert).

Kaltenberg wird nichts anderes sein, als die Mittelaltermärkte wo ich in letzter Zeit unterwegs bin. Daher paar Erfahrungen von diesen Märkten:
Blitz habe ich immer drauf aus praktischen Gründen (und wenn der ausgeschaltet ist) und dann wird der je nach Situation eingesetzt, genauso wie Available Light - wozu bist du Fotograf? Das muss man vor Ort selber entscheiden was man aus der Situation machen will.
Wenn du schon ein 70-200 hast, dann nehme es auch mit und benutze es. Man kann damit schöne Portraits machen von den Akteuren.
Und dann habe ich noch ein 18-70 dabei für alles andere. Manchmal wird es selbst mit den 18mm eng, aber bis jetzt hat´s immer gereicht.
Einerseits muss man bei sowas für Überblick sorgen ("Was war da eigentlich los?") - dazu das kleine Zoom. Andererseits muss man aber die Details herausarbeiten ("Ich würd dem Akteur gerne in die Augen schauen oder den Schweiss die Stirn runterlaufen sehen").
Mittelaltereventfotografie ist eine Sache wo man sich reinfuchsen muss. Daher ist mein Rat an engagierte Hobbyknipser auf den Märkten immer: Steck die Kamera weg, gehe eine Runde über den Platz und schaue dir an was es zu sehen gibt, hole dann deine Kamera raus und drehe die Runde erneut. Hat einfach den Grund: Man weiss dann was wo wie los ist und kann das Besondere eines solchen Marktes viel besser festhalten/vermitteln/herausarbeiten.

So wie ich das hier sehe auf dem letzten Bild: solltest du auf jeden Fall irgendwas lichtstarkes mitnehmen.


Viel Spaß in Kaltenberg und gut Licht beim Bilder zeichnen (Fotografen gabs damals ja noch nicht :winkgrin: ) :hallo:
 
Kommentar

ambsa

Unterstützendes Mitglied
das muss ich Kasperle zu stimmen :up:
erst eine Runde laufen und Eindrücke sammeln danach die Arbeit

ich verwende als mein Nikon 80-200 zum Szenen einfangen die keiner mitbekommen soll ;)

aber auch mein Tokina 12-24 und Sigma 28-105er habe ich im Einsatz

Kaltenberg ist eine Reise wert :up::up::up:

ich selbst war lange Jahr im Fanfarenzug als Heroldstrommler tätig und kenne mich recht gut in der Szene aus

Ein Highlight ist auch das Wittenberger Stadt fest das jedes Jahr im Juni oder Juli ist
 
Kommentar

walkers

Unterstützendes Mitglied
Danke Euch für die Tipps. Mal schauen, was ich heute Abend gewillt bin, zu tragen. :)
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Danke Euch für die Tipps. Mal schauen, was ich heute Abend gewillt bin, zu tragen. :)
Feuerfeste Kleidung?

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Viel Spaß - und meine Empfehlung: lichtempfindliche Objektive und ISO so hoch wie möglich drehen!
 
Kommentar

crasynanuk

Unterstützendes Mitglied
Hallo Walkers,

wenn du abends gehst, solltest du wirklich was lichtstärkeres dabei haben von A wie kurz bis Z wie lang :rolleyes:, das ganze "Szenario" ist relativ dunkel.
Das Gelände ist wohl sehr weitläufig, doch hohe alte Bäume geben viel Schatten und viele "Lager" sind unter diesen aufgebaut.
Im Eingangsbereich sind die Stände und Attraktionen sehr dicht aneinander gereiht und die "Gasse" relativ schmal, und ein Durchkommen meist nur in eine Richtung möglich :D.
Reges und dichtes Gedränge in diesem Bereich vor allem kurz nach dem Einlass und kurz vor dem Ende!

(Tipp: Taschen und Wertgegenstände dicht und sicher am Körper tragen!)

Solltest du am Ritterturnier (in der Arena) selbst dabei sein, die Tribüne ist sehr gross, die Abstände unter Umständen sehr weit, und wie erwähnt am Abend ist die Lichtstimmung dort schon sehr "mystisch" ;) . Platz und Möglichkeit für ein Einbeinstativ hättest du aber zwischen den Sitzplätzen und Reihen.
Die Aktion in der Arena ist nach dem Einzug des "Festzuges" sehr flott, also Handlungen von Mann und Pferd geschehen meist im fliegenden Galopp!


Die anderen "Akteure" auf dem Gelände stehen sehr gerne "Motiv" und dabei posieren sie auch noch nett und halten still :cool:


Auf alle Fälle ist Kaltenberg eine Reise wert!
Das ganze Spektakel am Abend zu besuchen ist meines Erachtens die schönere, stimmungsvollere Alternative!

Ich wünsche viel Spass heute Abend, frühzeitig fahren, damit man noch Parkplätze bekommt, ohne auf die Zulieferbusse angewiesen zu sein!

Gruss Ruth
 
Kommentar

walkers

Unterstützendes Mitglied
Hallo Walkers,

wenn du abends gehst, solltest du wirklich was lichtstärkeres dabei haben von A wie kurz bis Z wie lang :rolleyes:, das ganze "Szenario" ist relativ dunkel.
Das Gelände ist wohl sehr weitläufig, doch hohe alte Bäume geben viel Schatten und viele "Lager" sind unter diesen aufgebaut.
Im Eingangsbereich sind die Stände und Attraktionen sehr dicht aneinander gereiht und die "Gasse" relativ schmal, und ein Durchkommen meist nur in eine Richtung möglich :D.
Reges und dichtes Gedränge in diesem Bereich vor allem kurz nach dem Einlass und kurz vor dem Ende!

(Tipp: Taschen und Wertgegenstände dicht und sicher am Körper tragen!)

Solltest du am Ritterturnier (in der Arena) selbst dabei sein, die Tribüne ist sehr gross, die Abstände unter Umständen sehr weit, und wie erwähnt am Abend ist die Lichtstimmung dort schon sehr "mystisch" ;) . Platz und Möglichkeit für ein Einbeinstativ hättest du aber zwischen den Sitzplätzen und Reihen.
Die Aktion in der Arena ist nach dem Einzug des "Festzuges" sehr flott, also Handlungen von Mann und Pferd geschehen meist im fliegenden Galopp!


Die anderen "Akteure" auf dem Gelände stehen sehr gerne "Motiv" und dabei posieren sie auch noch nett und halten still :cool:


Auf alle Fälle ist Kaltenberg eine Reise wert!
Das ganze Spektakel am Abend zu besuchen ist meines Erachtens die schönere, stimmungsvollere Alternative!

Ich wünsche viel Spass heute Abend, frühzeitig fahren, damit man noch Parkplätze bekommt, ohne auf die Zulieferbusse angewiesen zu sein!

Gruss Ruth
@crasynanuk: Super vielen Dank. Das sind genau die Tipps die ich brauchte.
Denke das ich das 70-200 zu hause lassen werde und mein 55/1.2 // 85/1.4 // sowie das 30/1.4 mitnehme und den Blitz zur Sicherheit mit einstecke. Das müsste für die Szenerien langen. Heute Abend wird es wohl kein Spektakel in der Arena geben.
Somit werde ich die "langen Dinger" zu Haus lassen.
 
Kommentar

walkers

Unterstützendes Mitglied
Feuerfeste Kleidung?

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Viel Spaß - und meine Empfehlung: lichtempfindliche Objektive und ISO so hoch wie möglich drehen!

Danke für das Bild. Hast du da einmal die Daten dazu. Würde mich interessieren. Danke Dir!!!
 
Kommentar

Kasperle

Auszeit
das muss ich Kasperle zu stimmen :up:
erst eine Runde laufen und Eindrücke sammeln danach die Arbeit

ich verwende als mein Nikon 80-200 zum Szenen einfangen die keiner mitbekommen soll ;)

aber auch mein Tokina 12-24 und Sigma 28-105er habe ich im Einsatz

Kaltenberg ist eine Reise wert :up::up::up:

ich selbst war lange Jahr im Fanfarenzug als Heroldstrommler tätig und kenne mich recht gut in der Szene aus

Ein Highlight ist auch das Wittenberger Stadt fest das jedes Jahr im Juni oder Juli ist
Moin Namensvetter :D

Wo kommst du her wenn ich fragen darf? *neugierig bin*

@walkers: Was du mitnimmst ist deine Entscheidung... ich hab das 70-200 immer im Köcher dabei (hab nen schönen Lederköcher - Sonderanfertigung) und war manchmal echt froh darüber es mit zu haben. Gut, ich kenne Kaltenberg nicht, aber wenn ich "weitläufig" lese, wäre dass ein Wort was mich dazu bewegen würde es mitzunehmen.

Ich freue mich auf die Bilder. ;)


Gruß,
Andreas
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Hier die Exif-Daten zum "Feuerwerk":

ExposureTime - 1/1250 seconds
FNumber - 9.00
ExposureProgram - Normal program
ISOSpeedRatings - 400
FocalLength - 125.00 mm

D40x mit AF-S VR 70-300

Achtung: ist bei Tag aufgenommen (allerdings ziemlich duster, weil bewölkt) - der helle Feuerschein hat die Automatik etwas irritiert, wirkt aber imho gerade deswegen recht gut.
 
Kommentar

walkers

Unterstützendes Mitglied
Was ist draus geworden?
Servus,

danke für Dein Interesse. Hier ein paar der Aufnahmen vom Freitag.













ab "Fly Away" bis zu den Feuermädchen.

Insgesamt muss ich noch ein wenig mit dem Available Light üben. Habe ab dem Moment wo es für mein 28-70/2.8 nicht mehr ging, ausschl. mit dem 30/1.4 Sigma gearbeitet.

Ich mag es nicht zu Blitzen...

Viellciht sollte man sich für solche Situationenen einmal das NOCT zulegen ;-)))

Auf jeden Fall noch einmal vielen Dank für die Tipps und Tricks

LG
Jesse
 
Kommentar

Kasperle

Auszeit
Ziemlich viele unscharfe Sachen dabei (bei den Feuersachen), woran liegt das? An der Nachbearbeitung oder der Verschlusszeit?

Schöne Bilder von Basseltan (die Gaukler) und Spectaculatius (die Musiker).
... das ist jetzt spätestens der Punkt wo ich mich ärgere nicht dort zu sein. :heul::winkgrin:

Manches ist noch Verbesserungswürdig, aber die Richtung stimmt. :up:
Vielen Dank für´s zeigen!
 
Kommentar

walkers

Unterstützendes Mitglied
Ziemlich viele unscharfe Sachen dabei (bei den Feuersachen), woran liegt das? An der Nachbearbeitung oder der Verschlusszeit?

Schöne Bilder von Basseltan (die Gaukler) und Spectaculatius (die Musiker).
... das ist jetzt spätestens der Punkt wo ich mich ärgere nicht dort zu sein. :heul::winkgrin:

Manches ist noch Verbesserungswürdig, aber die Richtung stimmt. :up:
Vielen Dank für´s zeigen!
Verschlusszeit. ganz klar. Habe keine wirklich besseren ergebnisse aus der Hand bekommen.

Oder kannmir da noch jemand tipps geben?
 
Kommentar

Amateurknipser

Unterstützendes Mitglied
Ich hatte vor circa einem Monat mal die Gelegenheit ebenfalls sowas feuriges abzulichten.
Habe mich damals für 800 ISO und Blendenautomatik bei einer Verschlusszeit von 1/8 entschieden um die "Feuerspuren" auch noch mit auf dem Bild zu haben, und damit nicht alles in unschäfe verschwimmt hab ich auf den zweiten Verschlussvorhang geblitzt mit -1,0 Blitzbelichtungskorrektur. Aufgenommen ist es ohne Stativ.
Für meinen ersten Versuch in diesem Bereich war ich mit dem Ergebnis einigermaßen zufrieden. Aber ein richtig scharfes Bild hab ich auch nicht, zum einen sind da recht schnelle Bewegungen dabei, zum anderen hatte auch der AF meiner D200 einige Mühe bei den bescheidenen Lichtverhältnissen was zum scharfstellen zu finden, und manuell scharfstellen war auch kaum machbar. :nixweiss:

Hier also mal mein bescheidenes Ergebnis:

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!


Hätte mir die Gauklernacht auch gerne angesehen, war aber leider verhindert. Naja vielleicht klappt es ja nächstes Jahr. Und Vielleicht hab ich ja bis dahin noch ein paar mal Gelegenheit für "feurige" Fotos zu üben
 
Kommentar

Kasperle

Auszeit
Kurz und knapp: Keine Chance. Entweder man hat ein scharfes Bild, aber keine Feuerspuren oder man hat ein unscharfes Bild, aber mit tollen Feuerspuren. Stativ ist zwar ein nützliches Werkzeug, aber bis man dass alles so hin gedreht hat bis es passt ist die Nummer vorbei. Außerdem hat man damit auch nur keine Verwacklungen, der Artist ist trotzdem unscharf. Meiner Meinung nach kann er das auch ruhig sein.

Gibts eigentlich noch mehr Bilder *neugierig bin*?
 
Kommentar

Amateurknipser

Unterstützendes Mitglied
Kurz und knapp: Keine Chance. Entweder man hat ein scharfes Bild, aber keine Feuerspuren oder man hat ein unscharfes Bild, aber mit tollen Feuerspuren.
So sehe ich das auch - entweder oder, manchmal mus man eben einen Kompromiss eingehen - leider.

Hat keiner mehr Bilder vom Gauklerfest? :winkgrin:
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software