Günstige Weitwinkellösung?


Cat135

Auszeit
Hallo,

wie einige von euch schon mitbekommen haben, mache ich seit einiger Zeit vor allem Aufnahmen aus Hubschraubern und mit Hubschraubern.
Nun bin ich an die Grenze meiner Kamera gestossen. Besser an die Grenze meines Objektives: immer, wenn ich ein Cockpit oder etwas anderes nahes fotografiere reicht der Blickwinkel nicht aus.
Ich überlege daher, mir ein Weitwinkel anzuschaffen.
Was ist da am günstigsten und besten? Reicht ein einfaches Fischauge als Vorsatz?
Habe gerade einfach nicht so viel Geld über, mir da die riesen Ausrüstung zu gönnen.:frown1:
 

Mattes

Unterstützendes Mitglied
Hi.

Was ist denn bisher Deine kürzeste Brennweite ?

Für solche Aufnahmen ist grundsätzlich z. B. das Sigma 10-20 mm oder das Nikon 10.5 Fischauge gut geeignet. Beide um 450 EUR zu bekommen, wobei das Fischauge natürlich mehr Korrekturbedarf mit sich bringt.

Wenn es vor allem billig sein soll, könnte das 18-55 Kitobjektiv helfen. Das ist am kurzen Ende zwar nicht gerade der Hit, aber besser als nichts ist es immer noch - und wird quasi zum Preis eines Gehäusedeckels gehandelt.

Grüße

Mattes
 
Kommentar

powerbauer

Sehr aktives Mitglied
Ich kenne deine bisherigen Objektive nicht, aber ich hatte bei einem Helirundflug das 12-24 Tokina auf der D200, und hatte noch massig Aussicht um die Instrumente.

Gruß
Thomas
 
Kommentar

Cat135

Auszeit
Hallo,

also, ich habe "nur" das AF Nikkor 35-70mm.
Dann habe ich vor allem Teleobjektive und einige Makrodistanzringe.
Schön wäre ein Objektiv, dass unter 100,- liegt, gerne gebraucht.
Oder etwas, das ich vor mein Nikkor basteln kann, wie die Makroringe.
Da meckern zwar viele, aber ich habe immer gute Ergebnisse erziehlt.

Neulich waren zwei Fotos aus einer UH-1 in der Flugrevue ( einer großen Flugzeugzeitschrift) die scheint es mit Fischauge aufgenommen wurden. Die fand ich super geil vom Blickwinkel. Aber ob das immer so ankommt?!?
 
Kommentar

Hanner B.

Administrator
Teammitglied
da fehlt dir ja der komplette weitwinkel-bereich. fisheye ist schon sehr extrem und entsprechend selten einzusetzen. neben der schon genannten empfehlung sig 10-20, der ich mich anschließen kann, fehlt dir vor allem der gemäßigte ww-bereich. angesichts des geringen budgets bietet es sich vielleicht an, erstmal ein "normales" standard-kit-zoom 18-55 anzuschaffen.

senderliste war schneller
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

rene6

Unterstützendes Mitglied
Hallo,
18-55 das ist es. Bei mir steht so ein Ding nutzlos rum!:nixweiss:
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
das fehlt dir ja der komplette weitwinkel-bereich. fisheye ist schon sehr extrem und entsprechend selten einzusetzen. neben der schon genannten empfehlung sig 10-20, der ich mich anschließen kann, fehlt dir vor allem der gemäßigte ww-bereich. angesichts des geringen budgets bietet es sich vielleicht an, erstmal ein "normales" standard-kit-zoom 18-55 anzuschaffen.
Ich möchte mich dieser Empfehlung anschließen, die Abbildungsqualität des 18-55 ist schon sehr ordentlich und wesentlich besser als die eventueller Vorsätze.
Ein Fischauge macht zwar hie und da einen schönen Effekt, das wird aber auf Dauer langweilig und dafür finde ich Fischaugen-Objektive sehr teuer, da würde ich eher das Sigma nehmen und den Fischaugeneffekt mit enstprechenden Software-Tools (viele Bildbearbeitungsprogramme können sowas auch) erzeugen.


Vielleicht kannst Du Dir ja auch mal ein 18-55 ausleihen, um zu sehen, wie Du bei Deinem Einsatzzweck damit zurechtkommst
 
Kommentar

Actaion

Aktives und bekanntes NF-Mitglied
Hallo,

Ich überlege daher, mir ein Weitwinkel anzuschaffen.
Was ist da am günstigsten und besten? Reicht ein einfaches Fischauge als Vorsatz?
Habe gerade einfach nicht so viel Geld über, mir da die riesen Ausrüstung zu gönnen.:frown1:

für welche Kamera denn? D-SLR oder SLR? Ist nicht ganz unwichtig...
Falls DSLR könntest Du mal das Nikoin 18-55 ausprobieren, gebraucht ca. 70€.
 
Kommentar
D

D200User

Guest
Hallo,

also, ich habe "nur" das AF Nikkor 35-70mm.
Dann habe ich vor allem Teleobjektive und einige Makrodistanzringe.
Schön wäre ein Objektiv, dass unter 100,- liegt, gerne gebraucht.
Oder etwas, das ich vor mein Nikkor basteln kann, wie die Makroringe.
Da meckern zwar viele, aber ich habe immer gute Ergebnisse erziehlt.

Neulich waren zwei Fotos aus einer UH-1 in der Flugrevue ( einer großen Flugzeugzeitschrift) die scheint es mit Fischauge aufgenommen wurden. Die fand ich super geil vom Blickwinkel. Aber ob das immer so ankommt?!?
Also wenn es nicht unbedingt auf den Fisheye-Effekt ankommt, sondern "nur" um die Gesamtdarstellung der Cockpits im Stand der Maschinen, dann würde ich das Cockpits mittels Mehrfachaufnahme und verschiedenen Bildausschnitten ablichten und anschließend mit einer geeigneten Panoramasoftware (ich nutze PS CS3) zusammenfügen/stitchen. Ersetzt häufig damit den Neukauf eines Objektivs.

Helmut
 
Kommentar

Cat135

Auszeit
Das ist ja das Problem: meistens soll ich das ganze aus dem Flug heraus fotografieren. Ich falte mich also auf dem Copilotensitz zusammen und versuche Pilot und Panel abzulichten. Das klappt mit meinem jetzigen Objektiv nicht,
 
Kommentar

ppwill

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

wenn dein Budget nur 100€ zulässt bleibt außer dem Nikon 18-55mm wenig Auswahl. Das preisgünstigste Superweitwinkel ist z.Z. das Tamron 11-18mm da dieses schon länger am Markt ist und wohl bald abgelößt wird. neu zu haben für ca. 280-300€ und damit wesentlich günstiger als die Mitbewerber von Sigma oder Tokina.

Gruss

Patrick
 
Kommentar

Lordfubbes

Sehr aktives Mitglied
Da wäre noch das Sigma 15-30. Bietet an DX jetzt nicht sooooo den Mörderweitwinkel (aber immer noch orntlich!) und kostet im Abverkauf bei vielen Händler um die 300 Euro.

Ansonsten wäre ein 18-55 tatsächlich erstmal eine Überlegung wert, habe hier auch noch eins rumstehen, qasi nutzlos, seitdem das 18-200 hier ist.

Gruß Erik
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software