Fuji ist wohl sehr optimistisch mit der S3


Martin Groß

Unterstützendes Mitglied
Originaltext von dpreview:

As reported on several other websites Fujifilm US has set the 'minimum advertised price' of its new S3 Pro digital SLR at $2499. That's some $1000 more than the Canon EOS 20D and $1500 more than Nikon's D70. Clearly Fujifilm see the S3 Pro fitting in between those models and the high-end professional targetted units like the EOS-1D Mark II or D2H/D2X. No other region has yet announced pricing


Glaube ja nicht so recht ob man die S3 mit den Profi DSLR von Canon und Nikon vergleichen kann.

Da fehlt der S3 doch so einiges.

Gruß, Martin

 

Nobody

Auszeit
hauptadressat duerfte der portraitprofi sein, der sicherlich andere ansprueche stellt, wie der amateur. bildqualitiaet ist nunmal durch nichts zu ersetzen.
 
Kommentar

Martin F.

NF Team
Sehe ich auch so,

daß vornehmlich Studio-/Portrait-/Hochzeitsbereich angesprochen werden sollen. Hier haben praktisch alle DSLRs noch ihre Problemchen, eben aufgrund des zu knappen Dynamikumfangs.
Und Fuji hatte IMO schon seit der S1 eine hervorragende Hauttonwiedergabe, also beste Vorraussetzungen für die S3 - wenn sie noch ein bisschen günstiger werden würde ;-)

Gruss - Martin
 
Kommentar

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
MartinF";p="5740 schrieb:
Sehe ich auch so,

daß vornehmlich Studio-/Portrait-/Hochzeitsbereich angesprochen werden sollen. Hier haben praktisch alle DSLRs noch ihre Problemchen, eben aufgrund des zu knappen Dynamikumfangs.
Und Fuji hatte IMO schon seit der S1 eine hervorragende Hauttonwiedergabe, also beste Vorraussetzungen für die S3 - wenn sie noch ein bisschen günstiger werden würde ;-)

Gruss - Martin
Schön!

Nur, soweit ich das jetzt Überblicke bauen die in die S3 nicht den Fuji-Chip ein sondern einen "popeligen" Allerweltschip von Sony ??
Bin mir aber da jetzt nicht ganz sicher. Jedenfalls der Fujichip in der A20 ( hatte Gelegenheit mit der Fuji eines bekannte ein paar bilder zu machen ) is auch nicht wirklich das gelbe vom Ei was Dynamikumfang betrifft. Aber wenn da ohnehin ein gewöhnlicher CCD ( oder CMos?) eingebaut in die S3 wird ist das Thema ohnehin vom Tisch. Schade eigentlich.
 
Kommentar

Martin F.

NF Team
WilfriedF";p="5750 schrieb:
Nur, soweit ich das jetzt Überblicke bauen die in die S3 nicht den Fuji-Chip ein sondern einen "popeligen" Allerweltschip von Sony ??
Neee - nie und nimmer!
Guck mal:


Und eine A20? Gibt's nicht bei den "Grünen" - vielleicht die A120 - Spielzeug! Oder die S20Pro? Die hat tatsächlich einen "SR"-Chip, aber auch die erste Generation davon.

Gruss - Martin
 
Kommentar

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
MartinF";p="5754 schrieb:
WilfriedF" ;p="5750 schrieb:
Nur, soweit ich das jetzt Überblicke bauen die in die S3 nicht den Fuji-Chip ein sondern einen "popeligen" Allerweltschip von Sony ??
Neee - nie und nimmer!
Guck mal:


Und eine A20? Gibt's nicht bei den "Grünen" - vielleicht die A120 - Spielzeug! Oder die S20Pro? Die hat tatsächlich einen "SR"-Chip, aber auch die erste Generation davon.

Gruss - Martin
Ja habe ich wohl irgendwas verwechselt. Sorry.

Ja die S20, die die aussieht wie die 7000er. Jedenfalls die Ergebnisse mit den Superirgendwas-Chip ham' mich nichtvom Hocker gehauen.
 
Kommentar

Roman F. Hümbs

Unterstützendes Mitglied
S3 hatten wir auf der Photokina ein wenig testen können. Nicht besser als eine D70, nicht einmal eine Gefahr für D70. S3 ist zu teuer, auch ist das Gehäuse nicht gut genug verarbeitet. Kein guter Wurf nach solanger Vorankündigung. Man merkt der Kamera die lange Entwicklungszeit bereits an. Schade...
 
Kommentar

W

Unterstützendes Mitglied
Hallo Roman,

also ich hatte auf der P'Kina auch die S3 in den Händen und muß mich fragen, ob wir von der gleichen Kamera sprechen. Die Cam ist weit besser als die D100 (gehört auch nichts dazu ;-) {duckundwech}
Auch mag die D70 ein sehr gelungene Kamera darstellen, aber die S3 ist für den angepeilten Kundenkreis eine hervorragende Kamera. Ein D70-User muß sich schon ganz schön anstrengen, will der die Möglichkeiten einer S3 ausloten. Bilder machen durfte in Köln offiziell eh' niemand (sonst wären sie wohl schon im Netz zu sehen gewesen).

Also gebt denen von Fuji noch etwas Zeit für's Finetuning (finepixing) und dann dürft ihr staunen ...

Viele Grüße

Wolfgang (S2-User)
 
Kommentar

Nobody

Auszeit
die s3 wird den bisherigen leader in sachen dynamikumfang defakto abloesen, was die koelner prototypen ueberaus beeindruckend belegten.
 
Kommentar

Roman F. Hümbs

Unterstützendes Mitglied
Hi Wolfgang,

der S3 hätte man schon ein Magnesiumgehäuse spendieren dürfen:) klar reden wir von der gleichen cam, und mit dem Gedanken der D100, da gehe ich ganz dakor mit dir. Wäre sowieso an der Zeit gewesen eine D200 zu bringen...das Gehäuse der F6 wird sie demnächst beinhalten, das würde technisch passen...
 
Kommentar

W

Unterstützendes Mitglied
@ Nobody

Richtig, der Sonsor macht die Musik, aber eine Verpackung à là F6 und ein Chip mit 8 MioPix wäre eine D200, ähem Sünde wert, denke ich.

@ Roman
Trotzdem ist die S3 mit ihren Möglichkeiten (im Hinblick auf die Unterstützung der Kreativität des Bedieners) eine derzeit herausragende, ja sogar einmalige Kamera. Die S2 hat mir in Sachen Stabilität als Naturfotograf vollkommen ausgereicht. Mein Hauptkritikpunkt, die haptische Eigenschaft, wurde behoben.
Insofern gehört die S3 also durchaus zur Klasse der "Auch-haben-will"-Kameras ;-)

Viele Grüße

Wolfgang
 
Kommentar

Benedikt_K

Unterstützendes Mitglied
Hallo Wolfgang,
Deine Ansicht "Bilder machen durfte in Köln offiziell eh' niemand (sonst wären sie wohl schon im Netz zu sehen gewesen)" verstehe ich nicht ganz. Ich habe Bilder mit meinem eigenen Equipment ( eigene CF-Karte, SB-800, Objektiv 1,4/50 AF) machen dürfen und die waren nicht besonders gut ( Scharfstellprobleme trotz meines Original Nikkor 1,4 / 50 AF, Auslöserprobleme , keine Harmonie mit dem SB-800 und mangelnde Brillianz der Bilder). Deshalb haben die freundlichen Damen am Stand der S3 ja ständig gebetsmühlenartig wiederholt, dass es sich hier nur um Prototypen handelt von deren Qualität man nicht auf die Serienprodukte schließen darf ( also war Fuji wohl selbst klar, dass die S3 noch nicht vorführbereit war ).
Liebe Grüße aus Köln.
Benedikt
 
Kommentar

Adrian Ranfft

Unterstützendes Mitglied
Re: RE: Fuji ist wohl sehr optimistisch mit der S3

Roman F. Hümbs";p="5767 schrieb:
Wäre sowieso an der Zeit gewesen eine D200 zu bringen...das Gehäuse der F6 wird sie demnächst beinhalten, das würde technisch passen...
Leute, Leute, Leute. Wie kann man nur glauben, dass eine Consumer-DSLR, welche im Preisbereich bis 1500 EUR angesiedelt ist, die Qualität eines Analoggehäuses für 2000 EUR erreicht? Sorry, aber naiver gehts kaum noch.

Adrian
 
Kommentar

W

Unterstützendes Mitglied
Hi Adrian,

also ich bin eigentlich nur noch den Sucher einer S2 gewohnt. Gibts auch was anderes? Insofern fiel mir der Sucher der S3 nicht negativ auf, werde aber drauf achten, wenn sie am 04.11. bei Foto-Unoversal in Fellbach vorgestellt wird ...
iGruß

Wolfgang, der nicht immer nur vergleichen will, sondern Spaß mit seiner S2 hat ;-)
 
Kommentar

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
Re: RE: Fuji ist wohl sehr optimistisch mit der S3

Nobody";p="5830 schrieb:
bei cropfaktor um 1,5 setzt der sucher der neuen dimage echte massstaebe; alles andere ist dagegen pfusch
Die Dimage hat einen optischen Sucher?
Dachte das ist so ein 992000Pixel-Ding?
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software