Fremdkörper


Westb

Westb

Unterstützendes Mitglied
Hallo!
Habe seit neuestem einen kleinen unscharfen Fremdkörper im Bild. Dies bei wechselnden Objektiven. D.h. der Fremdkörper ist im Body. Habt ihr Erfahrungen mit der Reinigung des Sensors/Innenraums der D70?
Soll ich mich an die Angaben des Handbuchs (reinigung des Tiefpassfilters) halten, oder wißt ihr was Gescheiteres?

Danke für Eure Antworten

Andreas
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


R

Robert Hill

Guest
Hallo Andreas,

kick hier: www.bythom.com/cleaning.htm

Bei www.monochrom.de bekommst Du ausserdem "Sensor Swabs" und die Reinigungsflüssigkeit "Eclipse". Wenn Dir das zu teuer ist, geht auch Isopropylalkohol aus der Abotheke und "echte" Q-Tips.

Sehr nützlich, um den Dreck überhaupt erst zu sehen, ist eine Leuchtlupe.

Robert
 
K

klaus harms

Guest
Hallo!
Habe seit neuestem einen kleinen unscharfen Fremdkörper im Bild. Dies bei wechselnden Objektiven. D.h. der Fremdkörper ist im Body. Habt ihr Erfahrungen mit der Reinigung des Sensors/Innenraums der D70?
Soll ich mich an die Angaben des Handbuchs (reinigung des Tiefpassfilters) halten, oder wißt ihr was Gescheiteres?

Danke für Eure Antworten

Andreas
In den ersten sechs Monaten nach Kauf ist jede Reinigung kostenlos! Nikon-Service in der Nähe?
 
L

lordpeng

Unterstützendes Mitglied
>In den ersten sechs Monaten nach Kauf ist jede Reinigung kostenlos! Nikon-Service in der Nähe?

also mir wurde heute erklärt, dass in den ersten sechs monaten nur eine reinigung kostenlos ist
 
Marv

Marv

Unterstützendes Mitglied
Ist doch auch ok, sonst würden Massen von Leuten ihre Kamera 1x im Monat einschicken, nur weil auf der fotografierten weißen Wand eine Mücke draufsitzt, die durch die Unschärfe des verwendeten 24-400 Superzooms wie ein Staubkorn aussieht :twisted:

Ok, das war jetzt gemein, aber ich konnte mich nicht zurückhalten :mrgreen:

Gruß Marv
 
Westb

Westb

Unterstützendes Mitglied
Mir wurde erklärt, dass dies - zumindest bei uns in Wien - nicht stimmt. Von einer gratis Reinigung weiß mein Fotohändler definitiv nichts. Reinigung ist kein Garantiefall wurde mir erklärt.

Anm.:
Liebe/r Marv, wenn Du so ein Experte bist, schön. Du mußt Dich aber über andere User, welche so ihre Probleme mit den div. Techniken haben, nicht für blöd hinstellen. (auch wenn Du es aus irgendeinen Grund loswerden mußt, wie Du schreibst! - äh`, warum eigentlich?)
Du wirst es nicht glauben, aber wir alle hier im Forum, ob offensichtlicher Super-Profi wie Du oder Amateure wie z.B. ich, uns verbindet etwas, und das ist die Liebe zur Fotografie. Und um das geht es hier, oder hab ich etwas falsch verstanden?

Gruß, Andreas
 
L

lordpeng

Unterstützendes Mitglied
>Mir wurde erklärt, dass dies - zumindest bei uns in Wien - nicht stimmt
dann hat dir dein foto-händler ein gschichtl reingedrückt

ich bin ebenfalls aus .at ich kann mir vorstellen, dass die garantiebedingungen in deutschland vielleicht anders sind, aber mir wurde erst vorgestern von meinem foto(fach)-händler erklärt, dass innerhalb der ersten 6 monate eine reinigung auf jedenfall kostenlos durchgeführt wird, er hat sich diesbezüglich extra bei nikon erkundigt weil er's zu dem zeitpunkt selber nicht wusste

lg.

manuel
 
Marv

Marv

Unterstützendes Mitglied
@ WestB:

Dass Dein Fotohändler offensichtlich Mist erzählt hat, muss ich Dir nicht erklären, das hat Manuel schon getan. Dazu mein Tip: checke die Nikon-Service-Punkte in Österreich ab, da diese auch die Reinigung durchführen, da wird Dir bestimmt geholfen.

Zu Deinem Problem: dass Du offensichtlich meine Aussage zu dem von mir angesprochenen Menschentypus auf Dich beziehst, spricht nicht für Dich. Eigentlich war ich davon ausgegangen, dass es solche Knipser bei uns nicht gibt - mir war bisher auch keiner aufgefallen. Ich kenne solche Menschen allerdings aus verschiedenen Fotoläden-Besuchen, daher meine Freude darüber, dass diese auch nur 1x kostenlos reinigen dürfen. Man weiß ja, wie auf "kostenlose" Dinge reagiert wird (Freibier-Effekt). Ein ähnlicher Effekt wurde bezüglich der Schärfediskussion in CloFo angesprochen, und auch da wurde bemerkt, dass die Leute, die ein angebliches Schärfeproblem haben, es doch bitte erstmal ausprobieren sollten - würde jeder Penner mit einem Flaschenboden vor der Kamera seine Knipse wegen angeblicher Schärfeprobleme (die durch das "hochwertige" Objektiv verursacht wurden) einschicken, hätten die Leute mit ECHTEN Problemen nichts zu lachen.

Wenn Du Dich angegriffen gefühlt haben solltest: ich kenne Dich nicht, daher steht mir kein Urteil über Dich zu. Ich habe eine Meinung über einen bestimmten "Fotografen-Typus" (eigentlich eine Beleidigung für das Wort "Fotograf") geäußert, zu der ich auch stehe. Wenn Du Dich dazu zählst, ist das Dein Problem - die Bilder auf Deiner Homepage hatten bei mir aber einen anderen Eindruck hinterlassen.

Also, komm runter, das ist es nicht wert.

Gruß Marv
 
Westb

Westb

Unterstützendes Mitglied
Hallo!

Ich fühle mich - trotzdem ich überhaupt kein Fotoexperte bin - persönlich nicht angesprochen, keineswegs! Aber ich habe eben grundsätzlich mehr Respekt vor anderen Menschen und deren Problemen. Wenn ich etwas besser weiß, trage ich es trotzdem nicht wie eine Fahne vor mir her. Das war der Grund für meine Reaktion. Für mich sind andere Menschen (Knipser...) nicht automatisch Deppen. Ich weiß auch nicht welche Erfahrungen Du gemacht hast, dass Du zu solchen Schlüssen kommst. Aber ich nehme mich eben selbst lieber zurück, bevor ich über andere herziehe. Das ist es, und dabei belassen wir es auch.
Jeder eben wie er meint!

Gruß, Andreas
 
L

lordpeng

Unterstützendes Mitglied
hallo andreas,

sollte dein händler nach wievor der meinung sein dass die reinigung nicht teil der garantiebestimmung ist, solltest du vielleicht wirklich mal mit nikon oder einem authorisiertem service-partner kontakt aufnehmen ...

immerhin kann der ccd sensor ja auch produktionsbedingt bereits verschmutzt ausgeliefert worden sein, sowas soll auch schon vorgekommen sein

lg.

manuel
 
Westb

Westb

Unterstützendes Mitglied
Danke für Deine Antwort. Ich habe den Fremdkörper mittlerweile selbst mittels Blasebalg entfernt. Alles roger!
Zum Fotohändler trau ich mich fast nicht mehr, möglicherweise hält er mich sogar für einen "Knipser", oh gott!!!!! "ggg"

Herzliche Grüße an alle

Andreas
 
K

Kerstin

Unterstützendes Mitglied
Hallo,

habe die D70 gebraucht gekauft und hatte auch 2 Staubkörner auf dem CCD. Habe mir nach sorgfältigen Internetstudien einen Ohrenspüler in der Apotheke gekauft, alles nach Anleitung im Handbuch erledigt, dann vorsichtig in den Body reingepustet (natürlich mit diesem Gummiteil), wobei ich die Kamera nach unten gehalten habe.

Ich glaube mein Problem ist beseitigt, es war zwar erst danach noch ein Staubkorn an anderer Stelle, aber das hat sich wohl von alleine verflüchtigt.
 
Oben