Frage zum Sigma 135-400mm

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Apeldorn

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
hallo, bin Neuling in Eurem Forum und bis dato Analog unterwegs. Da in einigen Onlineläden das Sigma AF APO 4,5- 5,6 135-400 mm zum Preis von unter 400 € angeboten wird und die Testergebnisse gut sind meine Frage. Hat jemand Erfahrung mit diesem Objektiv an einer DSLR?
Schon mal vielen Dank und Gruß, Apeldorn
 
Anzeigen

TK

NF-F Mitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Hat jemand Erfahrung mit diesem Objektiv an einer DSLR?

Das kann ich schonmal mit "Ja" beantworten.
Die Frage meinerseits wäre nun - an welcher DSLR möchtest Du es verwenden - D40, D3, oder ...... Hilfreich wäre noch zu wissen, was der Haupteinsatzzweck sein soll.
Pauschal kann man jedoch sagen, dass die AF Geschwindigkeit, die Abbildungsleistung, insbesondere bei Offenblende nicht zu den Stärken des Objektivs gehören. Die Abbildungsleistung lässt am langen Ende nochmals nach. Mir waren auch meist die Farben etwas zu flau, was sich selbstverständlich per Nachbearbeitung lösen lässt.
Wenn man die 400mm nicht unbedingt benötigt, dürfte das Nikon 70-300VR die bessere Wahl sein und liegt preislich nicht weit vom Sigma entfernt.
 
Kommentar

Apeldorn

NF-Premium Mitglied
Premium
Registriert
Hallo Thomas,
zunächst vielen Dank für die schnelle Antwort und den Bericht über die Felderfahrung. Ich schrieb ja, dass ich z.Zt. noch Analog unterwegs bin. Einsatz sollte sein in der Tier- und Naturfotografie. Habe ein Sigma 70-300 DG Apo. Aber dort ist bekanntlich bei 200 Schluß mit Schärfe und Brillanz. Mir fiel das Objektiv in der Zeitung auf. Werde es denn mal verwerfen und das Geld für eine DSLR dazubuttern. Da die Preise fallen kommt ggf. ne D 80 oder doch noch eine D 200 in Frage. Eine neue- D 90 oder mehr ist nicht drinn. Nochmals vielen Dank, Gruß Peter
 
Kommentar

ZapSharp

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich möchte das angesprochene Objektiv an einer D80 für Tierfotos einsetzen. Einsatzgebiet Wald und Feld (Vögel und Wildtiere), und Landschaftsaufnahmen (alpin, Details).

Wäre es dafür geeignet, wenn die Lichtverhältnisse passen? Oder ist es auch bei guten Lichtverhältnissen nicht gut in der Farbtreue?
Hat vielleicht jemand Fotos damit gemacht, die er herzeigen kann?

Jedenfalls sind auch für mich die Kosten ein Faktor. Aktuell gibt es das Objektiv um ca. 350 Euro, was ja wirklich ein guter Preis ist. Und ein Fix-Objektiv mit hoher Lichtstärke kann ich mir nicht leisten.

Danke für weiteren Input.
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten