Frage zum ersten Aufladen des Akkus

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
E

Eazee23

Guest
Hallo!

Hab mir heute die D40 gekauft, im Geschäft hat man mir gesagt der Akku müßte mindestens 6 Stunden lang aufgeladen werden beim ersten Mal, entspricht das der Wahrheit?!
Im Handbuch steht was von 1,5 Stunden...

Vielen Dank

Tobi
 
Anzeigen

ykohwai

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Tobi, willkommen im Forum. Die 1,5 Std. sollten ungefähr hinkommen. Hat das Ladegerät der D40 keine AAnzeige?

Gruß
Martin
 
Kommentar

kabelkasper

Unterstützendes Mitglied
Registriert
also das erste aufladen des Akkus kann in der tat länger dauern als sonst.

Was hat die D40 den für ein Ladegerät?

Normaler Weise hast du da die Zustandsanzeige. wenn die aufhöhrt mit blinken und anfängt zu leuchten, dann akku voll.
 
Kommentar

SethCohen

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ich stimme Kabelkasper zu, das Ladegerät der D40 hat eine orange LED, die den Ladestatus des Akkus anzeigt. Wenn die LED orange leuchtet, hast du nichts falsch gemacht ;) .

LG,

Toby.
 
Kommentar
E

Eazee23

Guest
Hallo Leute, hallo Namensvetter! :)

Danke für die raschen Antworten, eben, hab mich auch gewundert warum mir die Dame im Saturn gesagt hat es dauert 6 Stunden... kann man das Ding auch überladen eigentlich?

Lg
Tobi
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Du kannst den Akku auch einfach in die Kamera stecken und sie benutzen. Wenn du dich dann heute abned müde gespielt hast, dann lädst du das Ding einfach über Nacht und gut ist.
Dieser ganze Kult mit erste Ladung lang genug, nie halbvoll laden, nur bei zunehmendem Mond etc. pp. ist bei Lithium-Ionen-Akkus nämlich hinfällig.

Gruß
Dirk
 
Kommentar
E

Eazee23

Guest
Alles klar, hab noch ne kleine blöde Anfängerfrage:

Ich bin es gewohnt die zu fotografierende Szene vorher auf dem Display zu sehen, sehe aber bei der D40 nur schwarz, nehme aber an das ist normal, sprich, das Display ist nur für das nachträgliche Ansehen geschossener Fotos bzw. Infos zur Szene gut!?!!

Danke
Tobi
 
Kommentar
E

Eazee23

Guest
Vielen Dank euch allen erstmal, schön ein so hilfsbereites Forum gefunden zu haben!

Bis bald und schönen Abend!

Tobi
 
Kommentar

Daren

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Generell, beim allen Akkus. Die erste Aufladung sollte die Doppelte Ladezeit beinhalten auch wenn schon „voll“ angezeigt wird. Einfach weiter laden.

Gruß
Daren
 
Kommentar

pattn

NF-F Mitglied - "proofed"
Registriert
Generell, beim allen Akkus. Die erste Aufladung sollte die Doppelte Ladezeit beinhalten auch wenn schon „voll“ angezeigt wird. Einfach weiter laden.

Gruß
Daren

schmarn, die li-ion akkus haben keinen memory effekt... wenn voll dann voll.
 
Kommentar

Daren

Unterstützendes Mitglied
Registriert
schmarn, die li-ion akkus haben keinen memory effekt... wenn voll dann voll.

schmarn, Ich habe bis heute noch kein einzigen Akku gesehen ohne Memory Effekt. (nur Werbung)
Richtig ist: die li-ion Akkus haben weniger Memory Effekt. ;)

Gruß
Daren
 
Kommentar

Bryon

Unterstützendes Mitglied
Registriert
schmarn, Ich habe bis heute noch kein einzigen Akku gesehen ohne Memory Effekt. (nur Werbung)
Richtig ist: die li-ion Akkus haben weniger Memory Effekt. ;)

Nein, LiIon-Akkus kennen keinen Memory-Effekt. Was du meinst, ist Voltage Depression, und die tritt durch gezielte Überladung auf.

Deine Empfehlung, den Akku doppelt so lange zu laden ist insofern unsinnig und kontraproduktiv. Die Ladeelektronik des Ladegeräts und des Akkus sollten eigentlich von selbst abschalten. Bei billigen Ladegeräten und/oder billigen Akkus ist ein Überladen sehr gefährlich, weil er sich aufheizt und mitunter in Brand geraten kann. Hinzu kommt wie beschrieben die drohende Voltage Depression durch die Überladung.

Der Memory-Effekt und Voltage Depression haben an sich nichts miteinander zu tun, verursachen aber den gleichen Effekt: der Akku "hält" nicht mehr so lange durch. Im Gegensatz zum Memory-Effekt wird die Voltage Depression aber nicht dadurch ausgelöst, dass ein halb geladener Akku aufgeladen wird. Auch lässt sich die "Kapazität" bei LiIon-Akkus durch völliges Entladen nicht "zurücksetzen".

Ingesamt lässt sich sagen, dass die Akkuhersteller das Problem "Memory-Effekt" auch bei NiCd-Akkus inzwischen im Griff haben (siehe auch die Studie vom ZSW-BW: http://www.zsw-bw.de/info/papers/memory-effekt/Memory.pdf)
 
Kommentar

dresselmann

Auszeit
Registriert
Mal ganz unfachmännisch:

Elektronisch geregelte Ladegeräte hören auf zu laden, wenn der Akku voll ist!

Darüber hinaus ist es wohl immer noch so, dass neue Akkus erst nach x Ladungen ihrer wahren Bestimmung nachkommen können.

Oder liege ich da falsch?

Gewunken
Johannes
 
Kommentar

Bryon

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Elektronisch geregelte Ladegeräte hören auf zu laden, wenn der Akku voll ist!

Ja. Ausnahme können billige Ladegeräte oder billige Akkus sein (vorsicht bei Fremdherstellern!).

Darüber hinaus ist es wohl immer noch so, dass neue Akkus erst nach x Ladungen ihrer wahren Bestimmung nachkommen können.

Das trifft nur auf NiMH und NiCd-Akkus zu. LiIon-Akkus sind davon nicht betroffen. Im Gegensatz zu den anderen beiden Typen altern LiIon-Akkus auch nicht pro Aufladung, sondern nach Zeit (ein Kapazitätsverlust von 20% pro Jahr sind keine Seltenheit). Aus diesem Grund sollte man LiIon-Akkus nur nach Bedarf kaufen und nicht einlagern, da die Kapazität direkt nach der Herstellung zu sinken beginnt.
 
Kommentar

dresselmann

Auszeit
Registriert
Ja. Ausnahme können billige Ladegeräte oder billige Akkus sein (vorsicht bei Fremdherstellern!).

snip

und nicht einlagern, da die Kapazität direkt nach der Herstellung zu sinken beginnt.

Da habbich jamma widda was gelernt! :up:

Vielen Dank!

Gewunken
Johannes
 
Kommentar
Oben Unten