Frage: was ist eigentlich Ueberscharfen?

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Heiko

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,

ich bin gelegentlich auf den Begriff des "Ueberschaerfens" gestossen und finde dazu keine wirkliche Erklaerung.

Kann man einem Bild wirklich ansehen, ob es "zu scharf" ist?

Abgesehen davon, jeder der Bilder in Programmen wie Aperture, Lightroom oder Photoshop bearbeitet, veraendert seine Bilder so das sie ihm (oder ihr :) gefallen - ein Bild spiegelt demnach den eigenen Geschmack wider. Wenn es also darum geht, das es zu "unnatuerlich" scharf ist, oder nicht dem "Original" entspricht, muessten wir dann nicht auch fuer alle anderen Aenderungen passende Bezeichnungen finden - "Ueberbunt" waere ein schoenes Beispiel :rolleyes:

Viele Gruesse
Heiko
 

BogiTw

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Überschärfen ist einfach der, für das verwendete Ausgabemedium, übertriebene Einsatz eines Schärfungsalgorythmus.

Dadurch entstehen leuchtende Kanten und sonstige Nebeneffekte, denen man sofort ansieht, nicht natürlichen Ursprungs zu sein.
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Beim Schärfen wird der Kontrast entlang von Kanten angehoben. Auf der dunklen Seite wird es entlang der Kante aufgehellt, auf der hellen Seite wird es entlang der Kante abgedunkelt. Das erzeugt also nur die Illusion von Schärfe, und wenn man es zu stark dosiert, dann wird es als Effekt (Fehler) sichtbar.
 
Kommentar

BogiTw

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
Hier ein Beispiel für (zugegebener maßen sehr) übertriebenes Schärfen.

1972548b5123bb0523.jpg


zum Vergleich die 'Normalversion'

1972548b2788ac561c.jpg
 
Kommentar

CALYPTRA

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Schärfen erhöht den Kontrast an Kanten. Durch Überschärfen machst du dir das Bild kaputt. Es enstehen Halos, Details können verloren gehen, in den Tiefen wird zusätzlich Rauschen erzeugt etc. Wann ein Bild überschärft wirkt, hängt aber erheblich vom Ausgabemedium ab.
Überschärfen kann aber durchaus auch als Stilmittel verwendet werden, wenn es sorgfältig zum Einsatz kommt.

Wenn es also darum geht, das es zu "unnatuerlich" scharf ist, oder nicht dem "Original" entspricht, muessten wir dann nicht auch fuer alle anderen Aenderungen passende Bezeichnungen finden - "Ueberbunt" waere ein schoenes Beispiel :rolleyes:

Vielleicht auch "übersättigt" ;)
 
Kommentar

ManfredG.

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
...

Kann man einem Bild wirklich ansehen, ob es "zu scharf" ist?

Ja, kann man...es ist ja nicht das Problem, das das Foto "schärfer als scharf" ist, sondern die, wie von Volker beschriebenen, unschönen Auswirkungen der Überschärfung selbst wirken störend...es sei denn, mann möchte diesen Effekt als gestalterisches Mittel einsetzen ;)

... muessten wir dann nicht auch fuer alle anderen Aenderungen passende Bezeichnungen finden - "Ueberbunt" waere ein schoenes Beispiel :rolleyes:
Viele Gruesse
Heiko

gibt es..."überbunt" bezieht sich auf die Farbsättigung, daher bezeichnet man zu "bunte" Fotos oft auch als "farblich übersättigt" ...
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Es ist zumindest sehr stark geschärft - jedes kleine Härchen und jedes winzige Detail sticht heraus und grenzt sich vom Hintergrund ab, die feine Textur auf den Beinen ist deutlich verstärkt. Auf meinem Bildschirm ist das schon grenzwertig.
 
Kommentar

CALYPTRA

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
.. ist dieses Foto

http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/photopost/showphoto.php?photo=9889

ueberschaerft? Es ist nachtraeglich geschaerft, aber es git weder Halos, Details sind auch noch da, und Rauschen in den Tiefen kann ich nicht sehen. Trotzdem wirkt es irgendwie irreal - aber ich find es beispielsweise toll.

Es ist sehr stark geschärft (hat ja bereits Volker gesagt), aber der Urheber scheint das auch mit etwas Erfahrung getan zu haben. Wahrscheinlich wurde selektiv geschärft, denn der Hintergrund ist nach wie vor sehr weich, zeigt keine Schärfungsartefakte, die Fliege hingegen ist knackig. Am besten du fragst ihn selbst, wie geschärft wurde, wenn es dich interessiert.
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Registriert
.. ist dieses Foto

http://www.nikon-fotografie.de/vbulletin/photopost/showphoto.php?photo=9889

ueberschaerft? Es ist nachtraeglich geschaerft, aber es git weder Halos, Details sind auch noch da, und Rauschen in den Tiefen kann ich nicht sehen. Trotzdem wirkt es irgendwie irreal - aber ich find es beispielsweise toll.


An den Fühlern kann man schon weiße Ränder sehen, aber da das Bild in der Aufnahme schon sehr scharf ist (denke ich auf jeden Fall), ist es nicht so extrem auffällig.

Insgesamt bestätigt dieses Bild genau das, was ich schon beim ersten Lesen des Threads als Antwort auf die Frage schreiben wollte: Überschärfen ist - zumindest bis zu einem gewissen Punkt - subjektiv.
 
Kommentar
Oben Unten