Frage: Problem mit Filter und geschraubtem 72mm Objektivdeck


Talon4Henk

Unterstützendes Mitglied
Moin,
ich habe das Problem, daß ich die besagte Objektivkappe nicht vom Filter losbekomme, ich kann nur den Filter vom Objektiv abschrauben. Wie kann ich das ganze lockern und lösen?

Gruß aus TX, Henk
 
W

Wolle

Guest
RE: Frage: Problem mit Filter und geschraubtem 72mm Objektiv

Moin Henk,

vielleicht drückst Du einfach zu stark. Wenn Du den Deckel sehr stark anpackst, kann es passieren, dass Du ihn oval verformst, solange Du ihn festhältst. Dadurch verbreitert er sich in einer Richtung und klemmt sich wirklich fest, aber nur solange, wie Du ihn festhältst. Versuche mal, ihn so sanft wie möglich und an möglichst vielen Stellen anzufassen.
Noch eine Idee, da Du den Filter sowieso sauber machen musst, lege Deckel und Filter zwischen Deine Handflächen und verdrehe die Hände gegeneinander. Vielleicht klappt's dann.
Viel Glück:)
 
Kommentar

Maik

Unterstützendes Mitglied
Re: Frage: Problem mit Filter und geschraubtem 72mm Objektiv

Wie kann ich das ganze lockern und lösen?
Ich nehme in solchen Fällen Spiritus und zwei grosse Einmachgummis Marke 'Weck'.
Filer und Deckel schön mit spiritus entfetten und die beiden Gummis um die Filter gelegt,
damit die Dinger nicht abrutschen. Mit sanftem Druck geht es dann meist auf.
Nicht zu viel drücken, sonst s.o. wirds nur schwieriger.

Have fun,

M.
 
Kommentar

Talon4Henk

Unterstützendes Mitglied
RE: Frage: Problem mit Filter und geschraubtem 72mm Objektiv

Moin,
danke für die Tips, aber ähnlich habe ich es schon versucht, nur daß ich Fahrradschläuche statt Weckgummis genommen habe. Alles war bisher erfolglos.
Vielleicht hole ich mir so einen Deckleöffner beim Sears, mal sehen, ob das hilft.
Gruß aus TX, Henk
 
Kommentar

Talon4Henk

Unterstützendes Mitglied
RE: Frage: Problem mit Filter und geschraubtem 72mm Objektiv

So,
ich habe es geschafft, ich war beim Dienst bei der Metallerei und die hatten so eine Art Schraubstock, der wie ein Bohrfutter aufgebaut ist, also an 6 Stellen ansetzt.
Darein haben wir die Kappe eingespannt und dann am Filter gedreht und dann ging es.
Hinterher ein bischen Oel in die Gewinderinge und jetzt laeuft es wieder wie geschmiert.
Gruss, Henk
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software