Fotorucksack von Nikon


A

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
kann mir von euch jemand informationen über den grünlichen fotorucksack geben, der mitte der 90er angeboten wurde??

wie ist die inneneinteilung?
gibt es stativschnallen?
passt eine f3 mit motor rein?
wie ist die qualität?
wie ist der tragekomfort?

danke schonmal im voraus für euere info!!!!
 
Sie können die Werbung durch ein Premium-Abonnement und ein Update Benutzergruppe ausschalten. Zudem unterstützt jedes Abonnement die Community. Jetzt Abonnement buchen.


A

Anonymous

Unterstützendes Mitglied
kann mir von euch jemand informationen über den grünlichen fotorucksack geben, der mitte der 90er angeboten wurde??

wie ist die inneneinteilung?
gibt es stativschnallen?
passt eine f3 mit motor rein?
wie ist die qualität?
wie ist der tragekomfort?

danke schonmal im voraus für euere info!!!!
>wie ist die inneneinteilung?

Variabel mit diversen Einteilungsmöglichkeiten

>gibt es stativschnallen?

Nein, nicht wirklich brauchbare

>passt eine f3 mit motor rein?

Und noch das eine oder andere Zubehör, ja

>wie ist die qualität?

Seit drei Jahren hier im Gebrauch auf Wanderungen und Fahrradtouren; kein Problem...

>wie ist der tragekomfort?

Gut!
 
R

Robert Hill

Guest
Hallo Peter,

ich habe den Nikon-Rucksack seit 1997. Es passt eine SLR mit Motor oder eine F4/F5 rein, ein Blitz der Sorte SB 26 & Co., bis zu vier Objektive bis ca. 135mm und ein 2,8/80-200. Dazu der übliche Kleinkram im vorderen Fach: ca. 20-30 Filme, Ersatzbatterien. Tragekomfort und Verarbeitung sind sehr gut. Für den Preis (hat damals DM 79,00 gekostet) sogar hervorragend. Ich habe ihn sehr gerne genutzt, bis die D100 und anders gelagerte Aufträge kamen. Denn für das 70-200 und 80-400 zusammen ist kein Platz drin. Habe jetzt LowePro Street & Field 500.

Fazit: Wenn Dir der Platz reicht und Du günstig einen bekommen kannst, schlag zu. Du wirst es nicht bereuen.

Robert
 
Ralf B.

Ralf B.

Sehr aktives Mitglied
Hallo Peter,

ich hatte ihn auch von 1998 bis Anfang des Jahres. Verarbeitungsqualität und Tragekomfort sind gut, durchaus auf dem Level der vergleichbaren Modelle von LowePro. Es haben mich jedoch einige Dinge daran gestört, weshalb ich mir Ende letzten Jahres den neuen Mini-Trekker von LowePro gekauft habe:

- Die Einteilung in zwei Fächer ist vergleichsweise unpraktisch, insbesondere, wenn man ein 2.8/80-200 oder größer dabei hat. Das geht dann eigentlich nur vernünftig ins untere Fach und der Zugriff ist dann relativ umständlich. Eigentlich ist diese Aufteilung nur dann sinnvoll, wenn man ein Fach als Daypack nutzt (z.B. für Kleidung & Verpflegung) und des Fotogerödel ins andere Fach packt. Für mich war aber nur ein Fach (=Kamera + 1-2 Objektive + Blitz) fast immer zu klein.

Auch bei Verwendung beider Fächer ist die Variabilität der Inneneinteilung deutlich schlechter als z.B. beim Mini-Trekker. Kamera + angesetztes lichtstarkes Tele kann nicht vernünftig verpackt werden (oder man baut sich selbst eine komplett neue Inneneinteilung, mit den beiligenden Klettteilern gehts nicht).

- Man kann praktisch kein Stativ daran befestigen. Es gibt zwar Laschen an der Unterseite, aber eine vernünfige Stativbefestigung, wo man auch mehrfach das Stativ herausholen kann, war damit nicht möglich. Das war für mich das eigentliche K.o-Kriterium!

Man kann auch keine anderen Sachen (z.B. Trinkflasche) aussen am Rucksack befestigen. Ich habe immer ein sehr mulmiges Gefühl dabei, wenn ich die Trinkflasche direkt neben den Fotosachen verstaue. Wenn die dann mal ausläuft ...

Zunächst wollte ich beide Rucksäcke behalten, habe aber dann festgestellt, dass ich eigentlich in allen Situationen, in denen ich den Nikon-Rucksack hätte einsetzen können, entweder dem Mini-Trekker oder einer Fototasche den Vorzug gegeben habe. Ich habe ihn dann verkauft.

Fazit: Wenn Dir der Platz reicht und Du günstig einen bekommen kannst, schlag zu. Du wirst es nicht bereuen.
Das ist wahr, das Preis-Leistungs-Verhältnis war damals absolut hervorragend. Die heutigen ebay-Preise (ca. €35,-) liegen jedoch nicht wesentlich unter dem damaligen Neupreis.

Gruß
Ralf
 
Oben