Foto - Adventskalender

Thread Status
Hello, There was no answer in this thread for more than 30 days.
It can take a long time to get an up-to-date response or contact with relevant users.

Frell

Aktives und bekanntes NF Mitglied
Registriert
Hallo zusammen,
ich hoffe das ist jetzt irgendwie im richtigen Board gelandet, war mir unsicher ob das jetzt unter Off Topic gehört oder hier rein.

Ok, viele werden sich jetzt Fragen "Wie Adventskalender, ist der hier noch früher dran als die Schokomännerproduzenten?" .. Ja. Ich wurde heute von meinem Verein angesprochen ob ich nicht ein Foto für einen Adventskalender (so mit Türen mit Schokolade) machen könnte. Wir machen Entwicklungszusammenarbeit http://www.terratech-ngo.de/ und würden uns deswegen ganz gern das Geld für einen professionellen Fotografen sparen - bzw. haben es auch einfach nicht. Ich hab jetzt einfach mal zögerlich zugesagt auch wenn mir das ganze eher etwas Angstschweiß auf die Stirn treibt.
Ich würde mich selbst eigentlich noch weit unter Amateur einordnen. Ich arbeite zwar ambitioniert an mir, aber meine Bilder rangieren noch auf Knipserniveau. Ähnlich wie mein Equipment, eine D40 mit Standardkit. Ich bin zwar der Meinung das man für gute Bilder keine gutes Equipment brauch, aber es hilft ungemein.
Als Motiv wurde nämlich eine Krippe gewünscht (s.Handyfoto). Da ich aber weder einen ext. Blitz oder ein Stativ habe seh ich mich irgendwie massiven Problemen bei der Belichtung ausgesetzt. Ein Stativ könnte ich mir vielleicht irgendwie borgen, das mit dem Blitz wird schon schwieriger. Ich hatte überlegt vielleicht hinter die Figuren ein Teelicht zu stellen damit sie etwas ausgeleuchtet sind und das Ganze etwas "weihnachtliches" bekommt. Um die Krippe vielleicht etwas Sand und dahinter irgendein schwarzer Sichtschutz. Aber bevor ich euch jetzt total zuschwafel meine Fragen:

Habt ihr Empfehlungen wie ich das trotz meines beschränkten Equipment gut fotografiert bekomme?

Habt ich vielleicht Ideen für die Präsentation?

Weitere Tipps für mich?

Ich wäre für jeden Hinweis oder Tipp echt dankbar!

Viele Liebe Grüße, Frell

 

Knut

Sehr aktives NF Mitglied
Registriert
Hallo,
soll es nur ein Bild von genau dieser Krippe sein?

Die Idee mit dem Teelicht ist schon nicht schlecht. Blitzen sieht nicht weihnachtlich aus. Weiches Kerzenlicht vielleicht auch mit einer weissen Pappe auf das Objekt reflektieren.

Ich würde einige Szenen probieren. Wenn die Krippe von vorne fotografiert werden soll, einfach die Kamera mit der Krippe auf den Tisch stellen und per Selbstauslöser auslösen. Ein Stapel Bücher hilft bei der Belichtung von Oben. Man könnte die Kamera mit einer Kordel am Objektiv fixieren (schräg nach unten auf die Krippe). Ok, kommt auf den Versuch an

Zur Dekoration könntest Du Tannenzweige arrangieren. Tannen sind Gott sei Dank das ganze Jahr über grün und in jedem gut sortierten Wald zu finden. :winkgrin:

Keine Angst, das Probieren wird sogar Spaß machen.

Gruß
Knut
 
Kommentar

Frell

Aktives und bekanntes NF Mitglied
Registriert
Hallo,
soll es nur ein Bild von genau dieser Krippe sein?

Die Krippe soll schon das Hauptmotiv darstellen. Das mit den auflegen ist eine gute Idee, hab aber nen Stativ besorgt bekommen. Das mit dem Reflektor(kerzenschein) werd ich in jedem Fall mal ausprobieren. Ich denke das gerade die Lichtstimmung sehr wichtig sein wird. .. vielleicht lohnt es sich ein Weissabgleich davor zu machen. Aber das kann man zur Not ja später auch noch am Computer ändern.

Nach dem ersten Schreck freu ich mich jetzt eigentlich schon darauf, bin mal gespannt was das wird :) Das Ergebnis setz ich auf jeden Fall mal hier rein, vielleicht gibt es da ja noch Tips im nachhinein.
LG
 
Kommentar
B

bob-emsland

Guest
Hallo Frell,

dein Motiv müßte, vor dem Hintergrund eines Kalenders mit Türchen, auf jedem Fall formatfüllend sein ...

available light = Kerzenlicht ist schon ein sehr guter Ansatz ...

wenn deine Kamera es kann, mache eine Belichtungsreihe, die Du dann dezent in einem HDRI zusammensetzt ...

oder - alternativ - ein manuelles Stack erzeugen = praktisch ca. 10 - 30 Aufnahmen zur Vergrößerung des Schärfe- und Tiefenschärfebereichs ...

... wie so etwas aussieht hier mal ein Beispiel ...
 
Kommentar
Oben Unten