FM3a Spiegelschlag

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

laxsge

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Community,

ich habe mir eine Nikon FM3a geschossen,
und mir fällt der harte, und laute Spiegelschlag auf.
Nicht das mich das stört, ich würde nur gern wissen ob
das so muss oder nicht.

Referenz: Bisher habe ich fotografiert mit D80 und F90X.
Und die waren beide vergelichsweise leise .

Gruß und schönen Sonntag,

franco
 
Anzeigen
W

Werner Gilliam

Guest
Die "alten Knochen" schlagen härter. Bei meiner F3 hab ichs nicht bemerkt, bis vor ein paar Wochen die F100 kam. Ansonsten gibt es aber auch noch die "Spiegeldämpfung" die gelegentlich eine Erneuerung vertragen kann. Würde erst mal das versuchen.
 
Kommentar

Heinz_Anderle

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Also, wer wird denn gleich so empfindlich sein?

Die Auslöseverzögerung der mechanischen Nikons (FM2) liegt so etwa bei 0,07 s und ist damit kürzer als bei den elektro(mecha)nischen Geräten. Da darf es schon einmal ein bißchen "scheppern".

Ein MD12 beugt übrigens dem Spegelschlag am besten vor, ist aber auch nicht leise.
 
Kommentar

patel.djl

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo Community,

ich habe mir eine Nikon FM3a geschossen,
und mir fällt der harte, und laute Spiegelschlag auf.
Nicht das mich das stört, ich würde nur gern wissen ob
das so muss oder nicht.

Referenz: Bisher habe ich fotografiert mit D80 und F90X.
Und die waren beide vergelichsweise leise .

Gruß und schönen Sonntag,

franco

Willkommen im Klub! Ja, der Spiegelschlag ist im Vergleich zu digitalen Modellen etwas härter. Zu stark sollte er aber auch nicht sein - also wie Dongil schon sagte: im Zweifelsfall die Dämpfung nachschauen lassen. Eine "Hauptuntersuchung" von frisch geschossenen Analogschätzchen halte ich übrigens immer für angebracht.

Gruß Jan
 
Kommentar

Penzes

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Willkommen in den 80er Jahren. Das ist einer der Punkte, wo der technische Fortschritt doch einige Verbesserungen gebracht hat. Moderne SLRs sind da im Vergleich nahezu lautlos.

Produktionszeit der FM3a war zwischen 2001 bis 2006. ;) OK, die Kamera ist baugleich mit der FE, dann stimmen die 80-er schon. :D

Meine ist auch laut, allerdings die FE nach dem Service ist wesentlich leiser geworden. Vielleicht lohnt es sich also bei deiner FM3a auch.
 
Kommentar

laxsge

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Produktionszeit der FM3a war zwischen 2001 bis 2006. ;) OK, die Kamera ist baugleich mit der FE, dann stimmen die 80-er schon. :D

Meine ist auch laut, allerdings die FE nach dem Service ist wesentlich leiser geworden. Vielleicht lohnt es sich also bei deiner FM3a auch.

Hallo István,

was kostet denn so ein Service?

Danke und Gruß,

Franco
 
Kommentar

Penzes

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Mein FE war zur Kur bei Nikon Hamburg, wobei alle Lichtdichtungen und Spiegelschlagdaempfung ersetzt wurde. Verschluss wurde controlliert und eingestellt, sowie die Kamera gereinigt. Material ca. 5 EUR und die Rechnung war um die 125 EUR incl. MwSt und ein 10-er fuer Versand.

Fuer die FE lohnt es sich eigentlich kaum, aber fuer eine FM3a wuerde ich es machen lassen. Allerdings ob dein Schlag leiser wird kann ich dir nicht garantieren. Meine FE war aus anfang 80-er.

Bei der Kameradoktor kannst du einen Dichtungssatz fuer 10 EUR bekommen. Ich habe eins auch noch uebrig, PN genuegt und gegen Porto + 5 EUR schicke ich dir die Dichtungen gerne zu.

Es ist etwas fummelig um die Rillen gut zu reinigen, aber im www sind genug Anleitungen zu finden. Nur die Mattscheibe muss man erst ausbauen, sonst wird es zu dreckig. :D
 
Kommentar
V

volkerm

Guest
Produktionszeit der FM3a war zwischen 2001 bis 2006.

Hallo István,

weil die FM3a noch so neu ist, halte ich es für unwahrscheinlich, daß die Spiegeldämpfung jetzt schon ersetzt werden muß. Das Problem kenne ich eigentlich nur von Kameras, die deutlich älter sind. Man kann es einfach prüfen, ob der Schaumstoff noch elastisch ist oder nicht - einfach mal mit dem Finger eindrücken. Wenn er nicht federt, sondern verklebt, dann sollte er ersetzt werden.
 
Kommentar

Penzes

Registrierte Benutzer_B - NF-F "proofed"
Registriert
Volker, ich gebe dir Recht, deswegen bin ich sehr Vorsichtig mit der Prognose das die Kamera leiser seien wird.
 
Kommentar

Heinz_Anderle

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Die Auslöseverzögerung der mechanischen Nikons (FM2) liegt so etwa bei 0,07 s und ist damit kürzer als bei den elektro(mecha)nischen Geräten.

Aus den Tiefen des Internet (angeblich einem internen Pentax-Papier entstammend):

Pentax LX 46 ms
Olympus OM-1 60 ms
Pentax Super Programm 65 ms (=Super A)
Nikon FM-2 70 ms
Contax 137 76 ms
Canon AE-1 86 ms
Contax 139 90 ms
Leica R4 100 ms
Minolta X-700 176 ms
(Nikon FA 180 ms)
Canon AE-1 Prog 185 ms
Fujica AX-5 190 ms

Wenn ich freilich den Auslöser meiner beim Altwarenhändler meines Vertrauens erstandenen Minolta XD(7/11) (aus nostalgischen Gründen, da mein Vater zwischen 1977 und 1980 damit fotografierte, und nein, es ist nicht Bigamie, aber auch andere Mütter haben schöne Töchter) mit der FM3a vergleiche, ist letzterer tatsächlich etwas "herb" und eben deutlich schneller.
 
Kommentar

grhe6715

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo Franco,

der Spiegelschlag meiner F3 HP ist deutlich leiser als derjenige meiner FM3A. Das fiel mir sofort auf, als ich meine FM3A erstanden hatte und ausprobierte.

MfG Hermann
 
Kommentar
Oben Unten