FM2 Verschluß

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

herzie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,
Frage an die Fachleute, ab welcher S/N hat die FM2n den "neuen" Verschluß ?
Ist es empfehlenswert eine mit dem "neuen" Verschluß zu kaufen oder ist das egal ?
Wo hat die FM2 ihre Schwachstellen bzw. sollte man beim Kauf achten ?
Was sollte das Teil kosten ?
Viele Fragen und hoffentlich viele Antworten.
Dank an Alle.
 
Anzeigen

mbreu

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Der Aluminiumverschluss wurde ab Oktober 1989 eingebaut Seriennummern ab N82XXX.
Die FM2N hat keine Schwachstellen sie ist eine perfekte Kamera die alles hat was man braucht ohne irgendwelchen Firlefanz.

Bei der Seriennummer gibt es wohl unterschiedliche Meinungen. Optisch sind die beiden Verschlüsse aber leicht auseinander zuhalten. Der ältere Titanverschluss hat eine Wabenstruktur, während der neue Aluminiumverschluss glatte Lamellen hat.
 
Kommentar

Ando

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Die FM2N hat keine Schwachstellen sie ist eine perfekte Kamera die alles hat was man braucht ohne irgendwelchen Firlefanz.

Eine aussagekraeftigere Lichtwaage im Suche waere fein. +/o/- ist halt doch etwas sehr vereinfacht (was ja auch - uebertragen - fuer die F3 gilt).

Das Beste bez. Abgleich ist fuer mich im Sucher der Canon New F-1 zu finden, da kann mit Nadelanzeige allerfeinst abgestimmt werden.
 
Kommentar

janseifert

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Eine aussagekraeftigere Lichtwaage im Suche waere fein. +/o/- ist halt doch etwas sehr vereinfacht

Wobei ja Zwischenstufen ("1/5-1 Blende Abweichung") durchaus angezeigt werden, indem nämlich zwei Dioden gleichzeitig leuchten - ich halte das eigentlich für ausreichend.

Das Beste bez. Abgleich ist fuer mich im Sucher der Canon New F-1 zu finden, da kann mit Nadelanzeige allerfeinst abgestimmt werden.

So etwas gibt es auch in den Photomics DP-1 bzw. DP-11 der F2 (und trotzdem ziehe ich die Diodenanzeige des DP-12 [F2AS] vor...).
 
Kommentar

Ando

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Wobei ja Zwischenstufen ("1/5-1 Blende Abweichung") durchaus angezeigt werden, indem nämlich zwei Dioden gleichzeitig leuchten - ich halte das eigentlich für ausreichend.

Natuerlich geht das, aber ich finds nicht sehr uebersichtlich, insb. ab mehr/weniger als eine Blendenstufe.


So etwas gibt es auch in den Photomics DP-1 bzw. DP-11 der F2 (und trotzdem ziehe ich die Diodenanzeige des DP-12 [F2AS] vor...).

Schau dir einmal die Skala von der New F-1 genauer an ... :rolleyes:
 
Kommentar

arno_nyhm

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Eine aussagekraeftigere Lichtwaage im Suche waere fein. +/o/- ist halt doch etwas sehr vereinfacht

darüber kann man sich gut und gerne einen ganzen Freitag streiten. heute ist erst Donnerstag.

wer ein Zappelmeter für tagsüber und draussen mit reichlich Licht will, nimmt eine FE, wer LIchtwaage mit Dioden für Ablesbarkeit auch in schwummrigen kaschemmen für stimmungsvolle AL-Bilder will, nimmt die FM. (oder schätzt die Belichtung sowieso besser als er sie messen kann)

ist doch eigentlich ganz easy.

die FM2 ist schon ok. irgendwann wurde sie zun "N" und die kürzeste Synchronzeit fürs Blitzen schrumpfte von der 200 auf die 1/250 zusammen. das könnte den einen oder anderen Strobist interessieren. mich nicht. ich komm mit Blitzen nicht klar- das ist mir zu viel Mathematik.
 
Kommentar

Einhorn

NF-F Premium Mitglied
Premium
Registriert
hatte mal FE2 und FM2, beide mit Lamellenverschluß und 1/250 Blitzsynchronzeit. ich empfinde der Wabenverschluß als robuster und weiniger empfindlich als mit glatten Lamellen, hatte nie Problleme, auch nicht beim Fotografieren des Mundungsfeuer von Kanonen (Druckwelle!)

finde die Diodenanzeige des FM2 genial gegenüber die von der FE2. Auch im Dunkeln sieht man die Belichtungswaage, Zwischenwerte je nachdem welche nächste Diode wie aufflackert.
Die anderen Modellen hatte ich nicht.

Blitzen: die FB 15 und FM2 kann man auf Motorblitzen einstellen, dann wird nur eine feste
Teilblitzmenge abgegeben, passt genau um Porträit und andere Objekte bis zu 5-7m Abstand auf zu hellen. Da braucht man nichts rechnen.

Gruß Warner
 
Kommentar

Fernauslöser

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Hallo,
Ist es empfehlenswert eine mit dem "neuen" Verschluß zu kaufen oder ist das egal ?
Wo hat die FM2 ihre Schwachstellen bzw. sollte man beim Kauf achten ?
Was sollte das Teil kosten ?

Schwachstellen hat die FM2 eigentlich tatsächlich keine.
So ist auf nichts mehr als sonst schon zu achten. Also der allgemeine Zustand wie zB die Dichtungen.
Zu den Preisen : die scheinen in letzter Zeit angestiegen zu sein. Natürlich gibt es immer wieder mal Tiefstpreise. Doch eine FM2n in gutem Zustand ist - so mein Eindruck - bereits schon deutlich teurer als etwa eine F90x. Als "neuweritg" deklarierte FM2n haben mittlerweile Preise ereicht wo man sich schon fragt, ob da nicht schon wieder Wucher betrieben wird.

Was den Verschluss betrifft : der WabenTitanVerschluss der ersten und zweiten Ausführung soll nicht anfälliger als andere Verschlüsse sein.
Nicht auszuschliessen dass mal im Zuge einer Revision ein Verschluss gegen den neueren AluminiumVerschluss ausgetauscht wurde was dann die Diskussion der Frage "ab welcher Ser.Nr wurde der AluminiumVerschluss eingebaut" anheizen kann.
Kann mir auch vorstellen das der eigentliche Grund vielleicht gar kein technischer, sondern ökonomischer war. Es mag wohl kein Zufall sein, das der Verschluss gewechselt wurde, wo doch erst gerade die FE2 aus dem Programm fiel und so rechtfertigte sich der Aufwand eines für die FM2 seperaten Verschluss zu bauen nicht mehr. Wo doch das Augenmerk nun auf der neuer AF-Generation lag. Zudem vieleicht auch indirekt etwas Werbung für die F-801 ums quasi zu sagen "He, seht her, diese volllektronische AF-Kamera hat 'nen super Verschluss den wir sogar in die FM2 einbauen!" naj , lassen wir die Hypothese . . .
:confused:

Noch ist zwar nicht Freitag :rolleyes: :
Mir sagt die Sucheranzeige der FM2 zu. Ebengerade wegen ihrer Schlichtheit. Natürlich mag's kontrovers sein, ob elektronische Lämpchen zu einer vollmechanischen Kamera passen. In der Form wie sie eben bei der FM2 vorkommen, eben schon, finde ich.
 
Kommentar

herzie

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Habe von mehreren Benutzern die Info, das der alte Wabenverschluß nicht schlechter ist als die neuere, glatte Alu-Ausführung.
Ich habe deshalb die Suchanzeige im Forum geändert und danke für die Info.
 
Kommentar

NewsMan

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Doch eine FM2n in gutem Zustand ist - so mein Eindruck - bereits schon deutlich teurer als etwa eine F90x.

Ich würde sogar soweit gehen und sagen eine gute FM2n ist doppelt so teuer wie eine gut erhaltene F90x. Ich hab mir im Sommer beide über Ebay zugelegt. Die Preise der F90x lagen immer so um die 60€ bis 80€, die FM2n zwischen 110€ und 150€ (Endpreise von Versteigerungen). Schwarze FM2n scheinen inzwischen mit Gold aufgewogen zu werden.
 
Kommentar

Telewatt

Nikon-Community VIP Member
Registriert
darüber kann man sich gut und gerne einen ganzen Freitag streiten. heute ist erst Donnerstag.

wer ein Zappelmeter für tagsüber und draussen mit reichlich Licht will, nimmt eine FE, wer LIchtwaage mit Dioden für Ablesbarkeit auch in schwummrigen kaschemmen für stimmungsvolle AL-Bilder will, nimmt die FM. (oder schätzt die Belichtung sowieso besser als er sie messen kann)

ist doch eigentlich ganz easy.

die FM2 ist schon ok. irgendwann wurde sie zun "N" und die kürzeste Synchronzeit fürs Blitzen schrumpfte von der 200 auf die 1/250 zusammen. das könnte den einen oder anderen Strobist interessieren. mich nicht. ich komm mit Blitzen nicht klar- das ist mir zu viel Mathematik.

Laut "Peter Braczko - Nikon Faszination" ist die 1/200 sec. messtechnisch geblieben....:D......1/250 sah halt besser aus und war ja noch in der Norm...:lachen::lachen:

Grüße,
Jan
 
Kommentar

NewsMan

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Laut "Peter Braczko - Nikon Faszination" ist die 1/200 sec. messtechnisch geblieben....:D......1/250 sah halt besser aus und war ja noch in der Norm...:lachen::lachen:

Grüße,
Jan

Naja, und was macht 1/250 im Vergleich zu 1/200 in der Realität für einen Unterschied? Gar keinen: ne 1/4-Blende (4ms zu 5ms Belichtungszeit)! Wer den Unterschied merkt ist Hypochonder. Aber 1/250 klingt viel besser. Marketing halt.
 
Kommentar

Telewatt

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Klar Bernd, der Unterschied ist minimal.....aber da die ersten ja noch 1/200 sec. stehen hatten, kommt man leicht auf die Idee von "Verbesserungen" am Verschluss zu träumen....:rolleyes:.
..da wurden aber nur die Zahlen geändert!...:cool:

Grüße,
Jan
 
Kommentar

NewsMan

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Klar Bernd, der Unterschied ist minimal.....aber da die ersten ja noch 1/200 sec. stehen hatten, kommt man leicht auf die Idee von "Verbesserungen" am Verschluss....:rolleyes:.
..da wurden aber nur die Zahlen geändert!...:cool:

Grüße,
Jan

Das würde allerdings bedeuten, dass die FM2n in Stellung 250 mit einer 1/200 belichtet. Ob das stimmt?

Denn das ist ja wohl wirklich ein Vorteil der FM2n, dass sie diesen x200-Stellung nicht mehr hat, in der der Belichtungsmesser abgeschaltet ist. Bei der FM2n stellt man ja einfach auf 250, wenn man mit der kürzesten Synchronzeit blitzen möchte.

Andererseits soll auch schon die FM2 ohne n in der 250-Stellung mit Synchronzeit 1/250 geblitzt haben. Da hat wohl nur die Blitz-LED geblinkt. Das behauptet zumindest diese Seite. Ich kann das nicht überprüfen, da ich nur zwei FM2n habe.
 
Kommentar

Telewatt

Nikon-Community VIP Member
Registriert
Das würde allerdings bedeuten, dass die FM2n in Stellung 250 mit einer 1/200 belichtet. Ob das stimmt?

Denn das ist ja wohl wirklich ein Vorteil der FM2n, dass sie diesen x200-Stellung nicht mehr hat, in der der Belichtungsmesser abgeschaltet ist. Bei der FM2n stellt man ja einfach auf 250, wenn man mit der kürzesten Synchronzeit blitzen möchte.

Andererseits soll auch schon die FM2 ohne n in der 250-Stellung mit Synchronzeit 1/250 geblitzt haben. Da hat wohl nur die Blitz-LED geblinkt. Das behauptet zumindest diese Seite. Ich kann das nicht überprüfen, da ich nur zwei FM2n habe.

Das würde ja auch bestätigen, das es messtechnisch einfach "nur" ein 1/200 sec. war....:rolleyes:

Grüße,
Jan
 
Kommentar

Telewatt

Nikon-Community VIP Member
Registriert
......wer hat einen alten Testbericht!?....:D..
..Laut "Peter Braczko - Nikon Faszination" ist die 1/200sec. wunderbar in der Messkurve des Verschlusses zu sehen...:dizzy:

Grüße,
Jan
 
Kommentar
-Anzeige-
Oben Unten