Flaue Bilder


karo1501

Unterstützendes Mitglied
Hallo!

Ich habe mir vor wenigen Wochen eine Nikon D 40 gekauft. Im Urlaub in Kroatien habe ich damit dann eine ganze Menge Bilder gemacht. Da ich noch nicht all zu viel Erfahrung mit der Kamera habe, benutzte ich überwiegend das Automatik Programm. Leider sind alle Bilder ziemlich flau, so dass ich alles noch einmal nachbearbeiten musste. Ich hatte eigentlich nicht damit gerechnet.
Was habe ich falsch gemacht??

Karo 1501:frown1:
 

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Hallo!

Ich habe mir vor wenigen Wochen eine Nikon D 40 gekauft. Im Urlaub in Kroatien habe ich damit dann eine ganze Menge Bilder gemacht. Da ich noch nicht all zu viel Erfahrung mit der Kamera habe, benutzte ich überwiegend das Automatik Programm. Leider sind alle Bilder ziemlich flau, so dass ich alles noch einmal nachbearbeiten musste. Ich hatte eigentlich nicht damit gerechnet.
Was habe ich falsch gemacht??
Du hast das Automatikprogramm verwendet.

Allerdings finde ich nicht, dass die Bilder im Automatikprogramm flau werden (wobei ich jetzt von der D40x spreche, aber diesbezüglich sollte sie mit der D40 weitgehend identisch sein) - ich vermute eher, dass Du von einer digitalen Kompaktknipse "versaut" (also übertriebene Farbsättigung gewöhnt) bist und / oder einen nicht kalibrierten /schlecht eingestellten Monitor verwendest.
Ach ja, noch was: die D40/x - Kameras neigen zur Überbelichtung, was die Bilder auch oft flau aussehen lässt.

Bzgl. der Kamera empfehle ich: Vermeide die Motivprogramme und stell auf P(rogrammautomatik), im Menü stellst Du -0,7 Belichtungskorrektur ein und alle Werte für Farbsättigung etc. auf 0 bzw. Neutral, Weißabgleich auf Auto.
Und dann mach nochmal Bilder.

Und wie auch Michael schrieb: hier zeigen, bitte mit exif-Daten.
 
Kommentar

Taucherfreund

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,
das mit den flauen Bildern habe ich auch bei meiner D80.
Habe heute Fotos im Zoo gemacht, fast alle Bilder sind flau und ohne Pepp. Ich habe mit "P" aufgenommen und einfach losgeknipst. Was rauskam war ernüchternd. Fast 80 % der Fotos sind für die Tonne. Was habe ich falsch gemacht. Aufnahmen von schnellen Bewegungen der Tiere sind komplett in die Hose gegangen. Das gleiche hatte ich allerdings auch nach einigen Versuchen mit "A".
 
Kommentar

schorschinio

Unterstützendes Mitglied
Hallo zusammen,
das mit den flauen Bildern habe ich auch bei meiner D80.
Habe heute Fotos im Zoo gemacht, fast alle Bilder sind flau und ohne Pepp. Ich habe mit "P" aufgenommen und einfach losgeknipst. Was rauskam war ernüchternd. Fast 80 % der Fotos sind für die Tonne. Was habe ich falsch gemacht. Aufnahmen von schnellen Bewegungen der Tiere sind komplett in die Hose gegangen. Das gleiche hatte ich allerdings auch nach einigen Versuchen mit "A".
Hallo, stellt doch mal ein paar Beispielbilder ein.
Ich hab eine D40 und hab bisher noch kein flaues Bild im Automodus gemacht. Würde mich echt mal interessieren was evtl. als flau bezeichnet wird...

Grüße Schorschinio
 
Kommentar

Irrlicht_1977

Unterstützendes Mitglied
Beispielbilder + Aufnahmedaten wären sehr hilfreich, alles andere ist nur Rätselraten.

@Taucherfreund:

Für Bewegungsbilder benötigst Du kurze Verschlußzeiten. Hast auch Du ein Beispielbild mit Aufnahmedaten?

Einfach "drauflosknipsen" ist bei einer DSLR einfach nicht.. Klar, man kann natürlich nur im Automatik-Modus knipsen, aber man wird doch häufig nicht die Ergebnisse erzielen, die man haben will.

Ich habe mit meiner D70 am Anfang auch im Automatikmodus geknipst und die Cam hat nie das gemacht, was ich wollte. Man muss sich schon ein wenig damit auseinandersetzen. Ist am Anfang nicht leicht, aber hinterher wird man belohnt ;)

Außerdem liefern DSLR`"von Haus aus" nicht die überschärften Bilder mit Knallfarben etc. wie es die normalen Kompakten tun. Es wird eher davon ausgegangen, dass ein DSLR-Fotograf doch gern selber intensiver in die Bildgestaltung eingreifen will und daher werden die Bilder von der Kamera recht konservativ und "neutral" bearbeitet. Damit hat man hinterher am PC die idealen Voraussetzungen, das Bild nach seinen Wünschen zu gestalten. Ein total überschärftes, knallfarbenes Bild ist hinterher nicht so einfach (bis gar nicht) zu korrigieren wie ein "neutraleres" Foto. Viele, die von einer Kompakten auf eine DSLR umsteigen sind daher auch anfangs enttäuscht...

Man kann die Kamera natürlich intern schon etwas darauf trimmen, "fertigere" Bilder auszuspucken (Farbintensität, Schärfe usw. hochschrauben), aber bessern Einfluss auf die Bildgestaltung hat man hinterher am Rechner.

LG Irrlicht
 
Kommentar

Turbulator

Unterstützendes Mitglied
Ich habe mir am Montag die D40 gekauft:D
Bis jetzt probiere ich jeden Abend noch mit den Automatikprogrammen aber die Ergebnisse finde ich um Klassen besser als alles was ich bis jetzt von meinen Kompakten zu sehen bekommen habe.:up:
Allerdings ist natürlich nicht jeder Schuss ein Treffer, ich versuche systematisch die Ergebnisse mit meinen Erwartungen abzugleichen.
Bin aber mit der Entscheidung zur D-SLR vollkommen zufrieden:D
Ich denke ich bin demnächt öfter hier.
Viele Grüße
Peter
 
Kommentar

Drakon

Auszeit
Hallo zusammen,
das mit den flauen Bildern habe ich auch bei meiner D80.
Habe heute Fotos im Zoo gemacht, fast alle Bilder sind flau und ohne Pepp. Ich habe mit "P" aufgenommen und einfach losgeknipst. Was rauskam war ernüchternd. Fast 80 % der Fotos sind für die Tonne. Was habe ich falsch gemacht. Aufnahmen von schnellen Bewegungen der Tiere sind komplett in die Hose gegangen. Das gleiche hatte ich allerdings auch nach einigen Versuchen mit "A".
Ohne die Bilder gesehen zu haben, können wir natürlich nur Vermutungen anstellen.
1. Möglicherweise war das Licht der Mittagssonne zu hart.
2. Hast Du RAW geknipst, musst Du ohnehin prof. bearbeiten.
3. Mit Cature NX hättest Du vermutlich noch viele der Bilder retten können: Kontrast erhöhen, Tonwertkurve bearbeiten, Farbsättigung und und und

Aber wie gesagt, ohne nähere Informationen über die Entstehung der Bilder kann man nicht wirklich helfen.
 
Kommentar

karo1501

Unterstützendes Mitglied
Hallo! und Danke!
Ich habe die Bilder mit der Nachbearbeitung alle hinbekommen. Aber ich bin eigentlich davon ausgegangen, daß das nicht nötig sein wird. Wenn man im Urlaub fotografiert, dann kann man oft nicht auf das günstigste Licht warten. Es war natürlich häufig in der Mittagssonne.
Ich werde versuchen hier einmal einige Bilder hochzuladen. Ich hoffe ich bekomme das hin, habe das nämlich noch nie versucht. Falls es mir nicht gelingt, werde ich die Bilder in meine Galerie einstellen. Ihr könnt euch dann die, meiner Meinung nach zu flauen Bilder, dann dort gerne einmal anschauen.

Viele Grüße Karo

Also schaut mal in der Galerie nach,irgendwas mache ich falsch. :nixweiss:
 
Kommentar
Ich finde die jetzt nicht so flau, lediglich mit dem Verkleinern hast du es zu gut gemeint, ob sie deahalb etwas unscharf wirken? :nixweiss: So zwischen 200-250kB wäre ganz gut. Nach dem Verkleinern etwas nachschärfen und gut ist.

Sie müssen kostenlos registriert oder eingeloggt sein, um Bilder sehen zu können. Eine Registrierung ist unverbindlich und in einigen Minuten abgeschlossen. Ausserdem unterstützen Sie mit einer Registrierung dieses wundervolle Projekt. Vielen Dank!
 
Kommentar

leobo

Unterstützendes Mitglied
Hallo
Ich habe die selber problem wen ich bilder gegen die sohne richtung gemacht haben (D50, 28-70). Jetz habe anderre objektiv gekauft (18-200) und mein problem ist auch weg.
Grüße
Leo
 
Kommentar

karo1501

Unterstützendes Mitglied
Hallo!

Das ist auch keines der flauen Bilder. Ich habe die Bilder mit dem Vermerk " zu flau " in meine Galerie geladen. Bis jetzt sind diese aber noch nicht darin enthalten. Ist irgendwie nicht mein Tag heute. Irgendwie soll es nicht sein, dass die Bilder erscheinen. Ich versuche es noch einmal.

Karo:confused:
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Hallo
Ich habe die selber problem wen ich bilder gegen die sohne richtung gemacht haben (D50, 28-70). Jetz habe anderre objektiv gekauft (18-200) und mein problem ist auch weg.
Das liegt aber nicht am Objektiv, sondern daran, wenn man (fast) in die Sonne fotografiert, erstes Mittel hier ist eine Gegenlichtblende.
 
Kommentar

PeMax

Nikon-Clubmitglied - NF-F "proofed"
Hallo!
Hurra! Es hat geklappt. Hier also die Bilder, die mir zu flau erscheinen. Bzw. einige davon...:
Wenn jetzt noch die Exif-Daten drin wären ....

das 2. und 3. Bild sind für mich schlicht unterbelichtet. Beim ersten müsste ich spekulieren - es kann schlicht und einfach etwas dunstig gewesen sein, möglicherweise eine hohe ISO-Einstellung, fast direkter Einfall von Sonnenlicht ...
Alle drei Bilder sind übrigens Beispiele von Situationen, in denen ein Polfilter zweckmäßig ist.
 
Kommentar

Carbonteufel

Sehr aktives Mitglied
Alle drei Bilder sind übrigens Beispiele von Situationen, in denen ein Polfilter zweckmäßig ist.
Polarisationsfilter zirkular, um genau zu sein. Ich setze den "Hoya Circular PL" aus der Pro1-Serie ein. Bezahlbar und effektiv.

LG

Stefan
 
Kommentar
Oben Unten
LiveZilla Live Chat Software