Fett auf der letzten Linse.

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.

the57

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Hallo,
hab da son kleines Problem. Auf mein Sigma Macro habe ich auf der hintersten Linse (die vorm ccd) Fett. Muss da irgendwie mitm Finger drauf gekommen sein. Habe es mit einem Microfasertuch einem Brillenputztuch und (vorher angehaucht)Tempo versuch. Aber das Fett willnicht weg. Ich habe hier noch sone kleine Flasche hamaOptik Reiniger von dem ich aber gehört habe das er bei häufiger verwendung die vergütung der Linse (vorn) angreift. Soll ich den nun nehmen? Oder ist es besser das Fett einfach drauf zu lassen? Vorne würde mich das kaum stören, aber hinten?

Wo wir gerade dabei sind, lohnt es sich überhaubt bei einem Objektiv für 460 € (n.P.)eine Linse tauschen zu lassen? Frager nur weil ein Freund eins hat, das er verkauft und dort ist die Linse die bei mir dreckig ist zerkratzt.

Gruß Tobi
 
Anzeigen
P

Photoauge

Guest
Nach meinem Kenntnisstand, sind die Vergütungen gegenüber chemischen Einflüssen recht resistent, allerdings gegen mechanischen nicht. Daher würde ich ein Tempo in jedem Fall vermeiden. Wie aggressiv das Hama Zeug ist weiß ich nicht. Dürfte aber ja nicht, wenn es sich um ein Optikreiniger handelt. Auch z.B. Brillen können eine Vergütung haben...

Also bevor das Fett drauf bleibt, würde ich es mit dem Zeug versuchen. Wobei mich das schon wundert, dass das mit einem Microfasertuch nicht abging. Es sind nicht zufälliger Weise leicht Kratzer?
 
Zuletzt bearbeitet:
Kommentar

the57

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Morgen,
nene ist wirklich fett das da drauf ist. Ich glaube ich frage mal lieber meinen Händler bevor es mich auch so erwisct wie meinen Freund. Ich denke nämlich das son Kratzer bei nem günstigen sigma wohl ein totalscharden ist.

Gruß Tobi
 
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Registriert
Fingerabdrücke habe ich bisher immer mit Hama Feuchtreinigungstüchern (Einmaltücher) entfernt. Danach gehe ich nochmal mit Kodak Lenspaper Tüchern (auch Einmaltücher) drüber um die letzten Reste zu entfernen.

Zum Totalschaden hat ein Fingerabdruck bei mir noch nie geführt...waren aber auch immer auf der Frontlinse ;)

Gruß
Heiko
 
Kommentar

the57

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Diese Tücher habe ich nun auch. Nach dem Putzen habe ich leider gesehen, das ich einen ganz dünnen Kratzer einmal über die ganze Linse hinten habe. Obwohl ich es vorher abgepustet habe. Habe ein paar Testblder gemacht und nix gefunden. Wie kann ich überprüfen ob dieser Kratzer einfluss auf die Fotos hat?

Gruß Tobi
 
Kommentar

foxmulder

Auszeit
Registriert
Wie kann ich überprüfen ob dieser Kratzer einfluss auf die Fotos hat?

Da brauchst du nichts überprüfen, der Kratzer wird keinen Einfluß auf die Photos haben.
Es sei denn, du erwischt eine so merkwürdige Lichtsituation das sich auf Grund dämlichster Lichtbrechungen im Objektiv irgendwelche Reflexe o.ä. an diesem Kratzer ergeben. Das kann man aber nicht wirklich simulieren da es sich dabei um puren Zufall handelt. Ergo: Vergiß den Kratzer einfach.

Gruß
Dirk
 
Kommentar

tiburcio

Aktives NF Mitglied
Registriert
Mir wäre noch eingefallen, dass du mit dem Suchbegriff "Isopropanol" (vielleicht was für die Zukunft) die Suche betätigen könntest. Es gibt lange Diskussionen dazu, wo man sich über Linsenreinigungswundermittel unterhalten hatte und (wenn ich mich nicht täusche) die besagte Flüssigkeit sich ideal für solche Einsätze eignen soll.

Auch wenn diese kleinen Kratzer keinen nennenswerten Einfluss auf die Bildqualität haben sollten, der Wiederverkaufswert leidet darunter.

Cheers, Klaudiusz
 
Kommentar

the57

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Ärgert mich aber!
Dabei war ich so vorsichtig. Das dumme ist auch noch, das er fast direckt über die Mitte geht. Er ist aber so dünn, das man ihn nur bei ganz bestimmten Lichtverhältnissen sehen kann.

Wie würde denn sone Reflexion aussehen?

Gruß Tobi
 
Kommentar

Heiko Men.

NF-F "proofed"
Registriert
Es ist ja auch nicht ausgeschlossen, dass der Kratzer gar nicht von Deiner Reinigung kommt, sondern schon vorher da war. Du schreibst ja selber, dass man ihn nur bei bestimmten Lichtverhältnissen sehen kann. Hast Du diese hintere Linse vor der Sache mit dem Fingerabdruck jemals so genau untersucht...?

Ich habe es mir schon lange abgewöhnt die Objektive so intensiv zu untersuchen. Mit der Zeit findet man da immer was. Man kann auch mal mit einer kleinen Taschenlampe durch ein Objektiv leuchten und staunen, was sich z.B. je nach Konstruktion an Staub ansammelt.

Gruß
Heiko
 
Kommentar

Wocket

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ärgert mich aber!
Dabei war ich so vorsichtig.
Bist du 100% sicher, dass er nicht schon vorher drauf war?? Gewöhnlich ist es doch so, dass man erst richtig zu suchen anfängt, wenn man selber Hand angelegt hat :) Und wer sucht, der findet.

Edit: Heiko war schneller :)

Wie würde denn sone Reflexion aussehen
Ich schätze. das kann man wohl kaum vorhersagen.
 
Kommentar

the57

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Klar, vielleicht war der schon vorher da, aber ich denke aber das es mir passiert ist. Ich dachte nur weil ich öfters gelesen habe, das bei einem Kratzer auf dieser Linse meist schluss ist.

Aber so wie ich das sehe, kann ich damit weiter machen, oder für 100 € eine neue Linse einsetzen lassen.

Nun habe ich ja richtige Tücher und so.

Gruß Tobi
 
Kommentar

Wocket

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Ich dachte nur weil ich öfters gelesen habe, das bei einem Kratzer auf dieser Linse meist schluss ist.
Ja, die Rücklinse ist potentiell anfälliger, aber bleib mal entspannt. Beim weiterverkauf würdest du wohl drauf hinweisen müssen -- schon weil dieser Thread existiert :winkgrin:. Aber auch dann wirst du weniger Einbußen haben, als wenn du die Linse austauschen lässt.
Wenn du tatsächlich Auffälligkeiten auf Bildern entdecken solltest, kannst du immernoch mal drüber nachdenken.
 
Kommentar

the57

Unterstützendes Mitglied
Registriert
So werde ich es auch machen. Vielleicht habe ich ja glück und man merkt den Kratzer nie auf Fotos.

Gruß Tobi
 
Kommentar

the57

Unterstützendes Mitglied
Registriert
So, habe mir nun noch MFT gekauft. Der Kratzer hat sich bis her noch nicht bemerkbar gemacht, hoffe das es so bleibt, danke nochmal an alle!

Gruß Tobi
 
Kommentar

Wühlmaus

Aktives NF Mitglied
Registriert
Nach dem Putzen habe ich leider gesehen, das ich einen ganz dünnen Kratzer einmal über die ganze Linse hinten habe.
Überlege mal, ob Du bei Deinen Reinigungsversuchen Bewegungen gemacht hast / natürlicherweise machen würdest, mit denen Du einen solchen Kratzer quer über die ganze Linse ziehen könntest. Macht man nicht ganz automatisch kreisende Bewegungen ? Dies kann Dir zwar nicht den Kratzer von der Linse nehmen, aber vielleicht doch wenigstens die Verunsicherung bezüglich zukünftiger Reinigungsaktionen.
 
Kommentar

the57

Unterstützendes Mitglied
Registriert
Guten morgen

Stimmt schon, aber die 'biegung' des Kratzers sieht schon nach mier aus!

Ich habe mir nun son Blasebalg von hama gekauft. Damit puste ich die Linse nun immer ab. Dazu habe ich noch MF Tücher gekauft. Was mir nun noch fehlt, ist ein guter Flüssigreiniger. Vielleicht nehme ich den von B+W, wollte mich nur vorher noch erkundigen ob er nicht die Vergütug angreift.

Gruß Tobi
 
Kommentar
P

Photoauge

Guest
Guten morgen

Stimmt schon, aber die 'biegung' des Kratzers sieht schon nach mier aus!

Ich habe mir nun son Blasebalg von hama gekauft. Damit puste ich die Linse nun immer ab. Dazu habe ich noch MF Tücher gekauft. Was mir nun noch fehlt, ist ein guter Flüssigreiniger. Vielleicht nehme ich den von B+W, wollte mich nur vorher noch erkundigen ob er nicht die Vergütug angreift.

Gruß Tobi

In Moment verstehe ich den Putzwahn nicht. Normalerweise sollte es reichen, wenn von Zeit zu Zeit mal der Staub weggepustet wird. Vor allen Dingen die Hinterlinse. Vorn könnte ich mir schon vorstellen, dass da mal was dran ist, dass man vielleicht mal aus versehen dran gefasst hat, aber bei der Hinteren, sollte es normaler weise nicht passieren...

Man kann es auch kaputt putzen
 
Kommentar
P

PeterKn

Guest
Hallo Tobi,

in der Apotheke bekommst Du eine Klistierspritze Größe 5, kostet ein paar Euro, ist ein Blasebalg mit einem Stiel dran. Da ist der Luftdruck erheblich kräftiger, als mit dem kleinen Hama-Ding. Wird hier im Forum auch zur Staubentfernung auf dem Sensor benutzt. Vermutlich bekommst Du in der Apotheke auch Isopropanol, brauchst also nicht erst im Internet bestellen.

Herzliche Grüße
Peter :hallo:
 
Kommentar
P

PeterKn

Guest
Hallo Tobi,

wenn Du schon unbedingt eine Reinigungsflüssigkeit benutzen willst, feuchte das Tuch nur leicht an. Damit nicht Flüssigkeit auch noch ins Objektivinnere läuft. Normalerweise sollte abpusten mit Blasebalg und leichtes anhauchen mit dem Mund zur Reinigung reichen. Das Tuch auch nicht zu stark auf die Linse drücken.

Herzliche Grüße
Peter :hallo:
 
Kommentar
Oben Unten