Fehler bei Namengebung?

Thread Status: Hallo In diesem Thread gab es keine Antwort mehr seit 30 Tagen.
Es kann lange dauern, bis Sie eine aktuelle Antwort erhalten oder Kontakt mit den relevanten Benutzern aufnehmen werden.
H

HeikoZZ9

Guest
Mir ist schon ein paar Mal aufgefallen, dass mein Computer nicht alle aufgenommenen Bilder in der richtigen Reihenfolge anzeigt. Zunächst dachte ich, okay, Zufall. War halt eine andere "Session", die ich auf eine Karte aufgenommen hatte, auf der schon Bilder drauf waren. Ich habe mir nichts weiter dabei gedacht, die Namen wie immer umbenannt und gut war.

Nun hatte ich das Problem bei einer einzigen Session. Das Sortieren nach dem Datum funktioniert, Gott sei Dank. Aber das Sortieren nach dem Namen bringt eine wunderliche Reihenfolge zu Tage. Also wollte ich dem Ganzen nun doch mal auf den Grund gehen.

Zunächst konnte ich den Fehler nicht finden. Auf den ersten Blick sah alles normal aus. Ich dachte schon, mein Computer beherrsche das Alphabet nicht...

Aber dann sah ich es:
Manche Dateien waren richtigerweise mit DSC_XXXX benannt. Bei Manchen aber war der Unterstrich nach vorne verrutscht: _DSCXXXX.

Es ist so, dass es immer eine Reihe von Bildern gibt, und dann die Namensgebung plötzlich "umschaltet", den Unterstrich verschiebt und dann eine Reihe so aufnimmt.

Ich bin mir nun überhaupt nicht sicher, wann die Kamera umschaltet. Ich dachte schon, immer dann, wenn ich die Kamera kurz ausgeschaltet hatte. Aber rückblickend meine ich, dass das nicht hinkommt.

Kennt jemand das Problem? Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen könnte?
 
Anzeigen

CALYPTRA

Sehr aktives Mitglied
Registriert
Die Kamera setzt den Dateiname normalerweise dann einen Unterstrich voran, wenn die Bilder im AdobeRGB Farbraum aufgenommen wurden. So ist es zumindest bei der D200. Überprüfe das mal.
 
Kommentar

big_Bassman

NF Mitglied
Registriert
Hallo,

ist auch bei der D70s so (s. Handbuch, S. 41, Kapitel "Bildqualität und Bildgröße").
 
Kommentar
H

HeikoZZ9

Guest
Vielen Dank!

Ich weiß zwar nicht, ob das sinnvoll ist. Aber jetzt weiß ich wenigstens, woran es liegt. Und warum es nicht wie sonst nur einzelne Bilder betroffen hat.

Mir war nicht mehr bewusst, dass die Automatik die komplette Kontrolle über die Bildoptimierung übernimmt und, aus welchen Gründen auch immer, selbst den sonst eingestellten Farbraum überschreibt.

Und weil ich gestern mitten im Gedränge schwer gestresst war, es geregnet hat und der Blitz sowieso nur dafür gesorgt hat, dass die grellen Regenschirme reflektieren, klärt das auch die Frage, warum es dieses Mal nicht nur einzelne Bilder betraf... Ich hatte keine Lust und wollte nur meinen Guten Willen zeigen... :rolleyes:

Ganz schön clever von Nikon, die Fotografen zu bestrafen, wenn sie die Automatik benutzen. :D
 
Kommentar
H

HeikoZZ9

Guest
big_Bassman schrieb:
ist auch bei der D70s so (s. Handbuch, S. 41, Kapitel "Bildqualität und Bildgröße").

War offensichtlich auch schon bei meiner D70 ohne "s" so. Sogar die Seitenzahl im Handbuch stimmt noch.
 
Kommentar

big_Bassman

NF Mitglied
Registriert
HeikoZZ9 schrieb:
Vielen Dank!

Ich weiß zwar nicht, ob das sinnvoll ist. Aber jetzt weiß ich wenigstens, woran es liegt. Und warum es nicht wie sonst nur einzelne Bilder betroffen hat.

Mir war nicht mehr bewusst, dass die Automatik die komplette Kontrolle über die Bildoptimierung übernimmt und, aus welchen Gründen auch immer, selbst den sonst eingestellten Farbraum überschreibt.

Und weil ich gestern mitten im Gedränge schwer gestresst war, es geregnet hat und der Blitz sowieso nur dafür gesorgt hat, dass die grellen Regenschirme reflektieren, klärt das auch die Frage, warum es dieses Mal nicht nur einzelne Bilder betraf... Ich hatte keine Lust und wollte nur meinen Guten Willen zeigen... :rolleyes:

Ganz schön clever von Nikon, die Fotografen zu bestrafen, wenn sie die Automatik benutzen. :D


Hallo Heiko,

entgegen Deinen Mutmaßungen kann ich mir nicht vorstellen, dass Deine Kamera den Farbraum selbsttätig in AdobeRGB ändert, egal, welche Automatik Du eingestellt hast. Das wäre nämlich ein Fall für den Service!

Gerade der Modus II (AdobeRGB) ist wegen der Besonderheit beim Farbmanagement (später am PC) nur manuell einstellbar. Lt. Handbuch zur D70s, S. 34, wird bei den Automatikprogrammen immer einer der sRGB-Farbräume (Ia oder IIIa) gewählt.

Sei nicht böse, aber ich denke bei Deinem Problem eher an einen simplen Bedienfehler, wie er bei den besten Fotografen vorkommen kann.:hallo: :nixweiss:
 
Kommentar
H

HeikoZZ9

Guest
big_Bassman schrieb:
entgegen Deinen Mutmaßungen kann ich mir nicht vorstellen, dass Deine Kamera den Farbraum selbsttätig in AdobeRGB ändert, egal, welche Automatik Du eingestellt hast. Das wäre nämlich ein Fall für den Service!

Missverständnis. Du hast damit natürlich recht.

Freilich habe ich den AdobeRGB-Farbraum eingestellt. Das heißt, dass bei mir (üblicherweise arbeite ich mit manueller Steuerung) eigentlich die Namensgebung _DSCXXXX normal ist. Sorry, mir kam das nur komisch vor und dachte, DSC_XXXX müsste die "normale" Form sein.

Vorgestern habe ich nur mehr geknippst als fotografiert und dazu des öfteren von manuell auf Automatik gestellt. Sprich, mein Kamera hat schon richtigerweise in der Automatik von AdobeRGB auf sRGB umgestellt.

Meine Kamera ist also doch gesund. Nur ich bin manchmal etwas verwirrt... :dizzy:
 
Kommentar
Oben Unten