FE - Gefühle

marshaj

Nikon-Clubmitglied
Ich muß es einfach loswerden...

Vor einigen Tagen habe ich meine alte FE reaktiviert. Sie hatte vor längerer Zeit schon neue Dichtungen bekommen und ansonsten keine Schwächen. Trotzdem mußte sie im Schrank verharren.
Als ich jetzt den SW-Film eingelegt habe fiel mir wieder auf, was sie von meinen F3 so unterscheidet:
der Filmlauf ist seidenweich und das Auslösegeräusch ist gegenüber dem Schlag aller meiner anderen SLRs und DSLRs fast zu vernachlässigen.
Dazu kommt noch das sehr wertige kleine Gehäuse und die extrem feine Gitter-Mattscheibe !
Ich hoffe, sie bleibt mir noch lange erhalten :D .

Eine solche Kamera in NEU und evtl. noch mit elektronischem Sensor wäre der Traum.
 
Bild

_ft2

Unterstützendes Mitglied
Kann ich nachvollziehen.

Meine erste Nikon war eine FE.

Seit ein paar Monaten habe ich nun wieder eine.
Sie ist wirklich ein klasse Gerät.
 

robert_m

Sehr aktives Mitglied
Ich hätte meine FEs niemals weggeben, wenn ihr Sucher nur etwas brillengeeigneter wäre. Ansonsten ist perfekte Kamera - klein, erstklassiges Bedienkonzept und ja, eine digitale FE würde mich schwer reizen.

Robert
 

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
ich persönlich mochte ihr Auslösegeräusch, das so schön klingelte.

und der seidenweiche Aufzug ist auch mir bis heute in Erinnerung. ebenso das satte und präzise Einrasten des Schnellspannebels, wenn man die FE in Schussbereitschaft brachte und sie danach wieder sicherte.

all das wird die Df sicher nicht bieten.

aber das Zappelmeter am Bildrand so wie bei der EM hat mich eher wuschig gemacht. da fand ich die Dioden der 301 viel dunkelheits- und dämmerungskompatibler, ohne dass man auf eine Echtzeitenanzeige verzichte musste, wie es bei dem Dreidiodensytem der FM der Fall war.
 

duckrider

Unterstützendes Mitglied
Bei all dem Hype, dass die Df einen hochklappbaren AI Hebel hat....

DAS boten FE & FM schon vor Jahrzehnten!

Und eine Leichtigkeit der Fotografie, gepaart mit höchstwertiger Haptik, wie sie kaum je wieder kam....


:up::up::up:
Thomas
 

marshaj

Nikon-Clubmitglied
So direkt im Feldgebrauch begeistert mich die Mattscheibe am meisten.
Ich habe in meine Kameras immer eine Gittermattscheibe eingesetzt, um die Abdunklung der Einstellhilfen bei Arbeitsblenden-Messung zu verhindern und meinen Dia-Ausschuß durch das Schiefhalten zu verringern.

ABER: die Mattscheibe der FE ist um Klassen feiner als die der anderen Kameras. Man kann hier unerreicht mühelos exakt fokussieren.

Das Einzige, was mir früher immer fehlte, war die TTL-Blitzmessung. Inzwischen blitze ich kaum noch... :D

Die Brillentauglichkeit war für mich nie ein Problem. Mit einer feineren Metallrand-Brille ist des Abstand zum Okular noch gut.


PS.: das könnte evtl. als ein Beitrag zum "glücklich sein" betrachtet werden !

.
 

Fernauslöser

Sehr aktives Mitglied
Was ich mal seitens begeisterter FE-Besitzer wunder nähmte : wie sieht ihr's eigentlich mit der FE2?
Sieht man mal von der kürzesten Verschlusszeit und der BlitzTTL Fähigkeit ab, handelt es sich um beianhe identische Kameras.
Mir fiel schon öfters auf, dass die FE viel mehr Erwähnung findet, als die FE2.

Natürlich, die FE wirkt etwas schlichter (schon wegen des fehlenden Schriftzugs der Modellbezeichnung an der Front) -. ist es dass was es ausmacht?
 

arno_nyhm

Unterstützendes Mitglied
die FE2 reizte mich nie: die kürzere Zeit 1/4000sec bildet meine FM2n schon ab, so dass ich dafür keine FE2 brauche. blitzen tu ich eh nicht, so dass mir die Synchronzeit sowieso herzlich egal ist. und dann waren da noch die Preise, die für eine FE2 aufgerufen werden- dagegen ist die FE ein echtes Schnäppchen.

aber wenn mir mal ne günstige FE2 in die Hände fällt, könnte es schon sein, dass ich zuschlage...
 

robert_m

Sehr aktives Mitglied
Mit ging's ähnlich. Die FE2 stand nie so richtig zur Debatte. Ich habe das mathematisch begründet: Zum Preis einer FE2 bekommt man ja durchaus auch zwei FEs...
Gruß,
Robert
 

marshaj

Nikon-Clubmitglied
Was ich mal seitens begeisterter FE-Besitzer wunder nähmte : wie seht ihr's eigentlich mit der FE2?...
Ich hatte nie die Gelegenheit, die FE2 gegen meine FE zu vergleichen. Allerdings gehe ich davon aus, daß sie sich wegen der engen Verwandtschaft ähnlich anfühlt.
Später hatte ich mir statt der FE2 eine erschwingliche F3 geleistet, hatte jetzt Wechselsucher und TTL-Blitz, und war begeistert. Allerdings fiel mir auch damals schon das gröbere Feeling auf; das gehörte natürlich zu einer echten Profikamera dazu... :rolleyes: .

.
 

Schnappschuß

Sehr aktives Mitglied
Darf hier in der Runde auf eine günstige FE in Hamburg hinweisen?
Ist offenbar "verbastelt", sieht aber recht attraktiv aus, der Umbau:

http://www.photohaus.de/index.php?id=55&tx_trproduktgalerie_pi1[page_nr]=4&tx_trproduktgalerie_pi1[produkt]=17511&cHash=631afa547db4158c8973bcadb9c796ef

Gute Woche
Thomas
Hallo Thomas
da gefällt mir diese Schwarze besser ;)
http://www.photohaus.de/index.php?id=63&tx_trproduktgalerie_pi1[page_nr]=1&tx_trproduktgalerie_pi1[cat]=49&cHash=ae1feda600423204fce5e7f06b8d20d8

meine ist auch Schwarz :D

Gruß Ralf

da ist ja noch eine
 

cjbffm

Registrierte Benutzer_B
Auslösegeräusch ist gegenüber dem Schlag aller meiner anderen SLRs und DSLRs fast zu vernachlässigen.
Es ist nicht alleine das Geräusch. Wenn ich meine D200 gegen die Stirn drücke und auslöse, habe ich immer den Eindruck, es sitzt ein kleine Boxer drin und haut mir durch das Gehäuse auf den Kopf.
Ich wundere mich dann auch darüber, daß man eine Kamera mit 30 Jahren technologischem Abstand zu FE/FM/FE2/FM2 nicht besser bekommt in dieser Hinsicht. Dämpfer, Federn, und alles andere, was hier in Frage käme, sind ja bereits seit langem erfunden, und könnten mit heutigen Materialien zu weit effektiveren Konstruktionen führen als damals.
 

Stefan_W

Sehr aktives Mitglied
Während der Schulzeit konnte ich mir keine FE/FE-2/FM/FM2 leisten und doch habe ich mir immer die Nase am Schaufenster plattgedrückt, meine damalige AE-1 war es einfach nicht. Ein glatter Fehlkauf, aber zurückgeben war auch nicht :frown1:

Da die "kleinen" Nikons immer noch so gute Kameras sind

schätze ich meine FM2/T und silberne FM3A auch so :)
 

marshaj

Nikon-Clubmitglied
... Die FE "scheppert" irgendwie.
...
Dann muß meine ein besonders schönes Exemplar sein. Hier freue ich mich immer über den satten Klang des Spiegels, der klingt als ob sowohl das Hoch- als auch das Herunterklappen eine spezielle Dämpfung haben; und darüber, daß mit jedem Auslösegeräusch das entwickelte Ergebnis näher kommt :rolleyes: .
 

_ft2

Unterstützendes Mitglied
Dann muß meine ein besonders schönes Exemplar sein. Hier freue ich mich immer über den satten Klang des Spiegels, der klingt als ob sowohl das Hoch- als auch das Herunterklappen eine spezielle Dämpfung haben; und darüber, daß mit jedem Auslösegeräusch das entwickelte Ergebnis näher kommt :rolleyes: .
Dann korrigiere ich mich mal: meine scheppert.
Obwohl, es ist ja egentlich kein Scheppern. Es ist mehr so ein heller Oberton.
So ein "Pling".
Man kann's wirklich schwer beschreiben.
Aber sie klingt schon gesund ;-)
 
  • Like
Reaktionen: Kay

Um antworten zu können musst du eingeloggt sein.

Hast du dein Passwort vergessen?
Du hast noch kein Benutzerprofil? Jetzt registrieren
Oben